WinXP MBR wieder herstellen funktioniert nicht

H

hjl

Guest
Hallo zusammen,

ich will den FreeBSD Bootmanager (F1 DOS F2 FreeBSD) löschen und den MBR wieder für WinXP herstellen.
WinXP von CD gestartet, R für Wiederherstellungsmodus, dann FIXMBR ausgeführt. Angeblich schreibt XP neuen MBR. Nach Neustart erscheint aber:
FreeBSD/i386 boot
Default: 0:ad(0,a)/kernel
boot:
No /kernel

Wie komme ich jetzt wieder an mein XP ran, ich brauche unbedingt die Daten von der WinXP-Partition ;'(

Von FreeBSD lass ich erstmal die Finger. Mit Linux hat FIXMBR immer funktioniert.

Gruss
Hans-Jürgen
 

CMW

Hä?!
gag.sf.net, gag ist einfach zu bedienen,

an FreeBSD liegt es bestimmt nicht dass windows nicht bootet. kann es sein dass deine xp partition nicht mehr als aktiv markiert ist?
 
H

hjl

Guest
@CMW

Danke für Deine Antwort. Richtig, die XP_Partition war nicht als bootable gekennzeichnet.

Ich habe es aber jetzt hinbekommen:

Knoppix gestartet
su
cfdisk
FreeBSD-Partition gelöscht
WINXP-Partition als bootable gekennzeichnet
cfdisk Daten schreiben lassen
o.k.

Erkenntnis: Es ist immer gut ein wenig Knoppix im Hause zu haben :rolleyes:

Gruss
Hans-Jürgen
 

sewin

Entwickler
"fdisk /mbr" auf irgendner win98 bootcd-/diskette geht genauso (also auch mit 2k/xp/nt). dauert halt nicht solange wie die systemwiederherstellungskonsole (die ewig braucht). allerdings musst du auch da dann noch die andere part. als aktiv kennzeichnen (mit fdisk, partmagic etc.).

um das bei der nächsten install zu verhindern, darfst du im sysinstall einfach nur nicht "s" drücken, um freebsd bootable zu kennzeichnen. booten kannst du freebsd natürlich trotzdem, der s-schalter ist nix anderes als: diese part. als aktiv markieren.


sewin
 

lantis

Sascha Retzki
hjl schrieb:
@CMW

Danke für Deine Antwort. Richtig, die XP_Partition war nicht als bootable gekennzeichnet.

Ich habe es aber jetzt hinbekommen:

Knoppix gestartet
su
cfdisk
FreeBSD-Partition gelöscht
WINXP-Partition als bootable gekennzeichnet
cfdisk Daten schreiben lassen
o.k.

Erkenntnis: Es ist immer gut ein wenig Knoppix im Hause zu haben :rolleyes:

Gruss
Hans-Jürgen

Warum musste jetzt gleich die FreeBSD-Partition gelöscht werden ?

http://www.freebsd.org/cgi/man.cgi?...ropos=0&manpath=FreeBSD+5.2-RELEASE+and+Ports

tata :)
 
H

hjl

Guest
@lantis:

Die FreeBSD-Partition gelöscht, weil ich eine Installation von FreeBSD 4.10 nach über einer Woche nicht hinbekommen habe. Version 5.2.1 erkennt mein Installationslaufwerk (DVD/CD-Rom) nicht.
Ich will in den nächsten Tagen mal NetBSD versuchen, habe gelesen, dass dort die Hardware angeblich besser sein soll.

Gruss
Hans-Jürgen
 

lantis

Sascha Retzki
hjl schrieb:
@lantis:

Die FreeBSD-Partition gelöscht, weil ich eine Installation von FreeBSD 4.10 nach über einer Woche nicht hinbekommen habe. Version 5.2.1 erkennt mein Installationslaufwerk (DVD/CD-Rom) nicht.
Ich will in den nächsten Tagen mal NetBSD versuchen, habe gelesen, dass dort die Hardware angeblich besser sein soll.

Gruss
Hans-Jürgen

kurzum: ja :)
 
Oben