WLAN mit DLink dwl520+

un.inc

Member
Hallo!

Hab jetzt FreeBSD und den X-Server einigermaßen zum laufen gebracht. Jetzt stellt sich auch schon das nächste Problem in den Weg.
Ich habe mir damals die Karte gekauft weil ich wusste, dass sie bei einem Freund mit Linux läuft.
Dazu musste man etwas entpacken und danach die Win-Treiber in das Verzeichnis kopieren. Dann einfach mit "make" das Ding installieren, 1-2 Scripts editieren und das Script starten --->lief perfekt

Jetzt wollte ich das auch mit FreeBSD machen aber da sagt mir die Shell wenn ich "make" schreibe
Code:
./configure not found

Diese Datei befindet sich jedoch im Verzeichnis, als Configure(.sh)
Aber auch wenn ich das Make-file entsprechend editier geht es nicht.
Die Linux-Binarys hab ich auch installiert.

Habt ihr eine Idee was man noch versuchen könnte?

Danke!
 

un.inc

Member
habe jetzt sogar speziell für FreeBSD die Treiber gefunden. Allerdings schaffe ich es trotzdem nicht sie zu installieren. Die Readmes sind dermaßen ärmlich, dass ich nicht viel mit ihnen anfangen kann. Das einzigste was ich bis jetzt geschafft hab ist die makefile so umzuschreiben, dass nicht dauernd die Windowstreiber runterladen will(die ich schon habe) da ich noch keine Inet-Verbindung habe. so und dann komme ich nicht weiter.
Die Hompage des Treiberprojekts für FreeBSD ist
http://wlan.kewl.org/

Vielleicht wisst ihr ja was ich zu tun habe, denn in den Readmes steht wirliich nichts mehr.

thx
 

un.inc

Member
und es geht noch weiter!^^

Hab jetzt im Hauptverzeichnis von diesen ganzen Dateien make und make install gemacht(hat auch geklappt nachdem ich alles sources installiert hab^^)
Dann noch nach einer Readme per echo irgendwas in eine Datei geschrieben(Ich glaub damit das das Script nach jedem Sysstart auch startet. Hatte was mit boot und load zu tun^^)

So jetzt bin ich aber wirklich am Ende. Keine Ahnung was ich jetzt machen muss. Die Scripts wie sie in Linux existierten gibts nicht und hab jetzt wirklich alle Readmes gelesen. NIX!
 

un.inc

Member
und dann?
Ich hab das jetzt gemacht, aber ich muss ja noch irgendwie was editieren oder konfigurieren(Wegen SSID, WEP, Channel, IP,...)

HILFE!!!

Eigentlich hat mir BSD ja super gefallen bis auf das jetzt^^
Ich weiß nicht so schnell aufgeben und so, aber ich seh momentan keinen Lichtblick. Nirgends gibts Infos dazu und hier scheint auch niemand was davon zu wissen.
 

happy

Well-Known Member
Das habe ich gelesen wenss um neuerungen geht zu 5.3 release
Code:
Eine Neuerung, die Linux-Anwendern vom Prinzip her bereits bekannt sein dürfte, ist

der so genannte "NDISulator". Dabei handelt es sich um eine Emulationsschicht, die es
 
ermöglicht, übliche Windows-Treiber für Netzwerkadapter unter FreeBSD einzusetzen. 

Das kann beispielsweise beim Einsatz von aktuellen WLAN-Adaptern nützlich sein, falls
 
keine eigenen FreeBSD-Treiber zur Verfügung stehen.

vileicht könnte das entlich das Ti-Chipsatz problem beheben ? oder?
 
Oben