www.bsdgroup.de

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

soul_rebel

ist immer auf der flucht
wie ich vorhin festgestellt haben gibt es unter www.bsdgroup.de ein neues forum, wiki und einiges mehr, dass von asg und einigen anderen mitglieder anscheinend aus frust über www.bsdforen.de gegründet wurde.

dass man asg und z.b daniel seuffert in letzter zeit nicht mehr gesehen hat, liegt wohl auch daran und deutet an, dass sie sich hier nicht mehr so oft blicken lassen werden.

ich finde das ganze sehr schade und verstehe die hintergründe nicht wirklich (außer dass ich wusste dass das geplauder forum axel schon immer genervt hat)....
jeder soll natürlich machen was er will, aber ich denke, dass die bis jetzt sehr übersichtliche deutsche bsd-landschaft stark unter der zersplitterung leiden wird.
besonders was wiki artikel angeht, gibts wohl ab sofort nicht mehr alles an einem platz :(

ein persönliches auf wiedersehen und vielleicht ein paar worte seitens der mitglieder, die das neue forum aufgemacht haben, wären auf jeden fall super gewesen, schließlich haben auch viele andere leute hier (und damit meine ich nicht mich) viel arbeit ins forum und ins wiki gesteckt...

grüße
soul_rebel
 

d4mi4n

volksoperator on duty
hmm es hat sich ja nicht jeder auf nimmer wiedersehen verabschiedet. wenn du genau schaust sind die gleichen leute in beiden boards unterwegs, abgesehen von einigen, die hier schon vor einiger zeit "tschöh" geschrieben haben.
ich finde es auch schade, dass es jetzt zwei boards gibt, aber ich kanns auch verstehen. steht ja soweit alles im begrüßungsfred auf bsdgroup.de .

jeder wie er will, allerdings wäre es schön nur ein wiki zu benutzen wie du es schon geschrieben hast.
 

CommanderZed

OpenBSD User
Teammitglied
Das mit den 2 Foren sehe ich nicht so kritisch, denke ich ... villeicht wäre ein beiderseitiger Hinweis ganz nett?

Wie wärs denn, wenn man ein gemeinsames Wiki (bsdwiki.de?) macht, an dem sich _beide_ seiten beteiligen könnten? Gerade das Wiki hier ist, denke ich mal, ausser vill. gelegentlich unterbeteiligung, nie ein Kritikpunkt gewesen!
 

zyon

Rule Zero
Das mit den 2 Foren sehe ich nicht so kritisch, denke ich ... villeicht wäre ein beiderseitiger Hinweis ganz nett?

Wie wärs denn, wenn man ein gemeinsames Wiki (bsdwiki.de?) macht, an dem sich _beide_ seiten beteiligen könnten? Gerade das Wiki hier ist, denke ich mal, ausser vill. gelegentlich unterbeteiligung, nie ein Kritikpunkt gewesen!

full ack, was will man mehr dazu sagen.

Gruß

zyon


Edit: Pro: 2 Foren (ändern lässt es sich nicht), 1 Wiki !!
 
Zuletzt bearbeitet:

-Daemon-

Well-Known Member
<sarcasm>
Feiert die Zersplitterung a la Linux jetzt auch im BSD-Lager froehliche Urstaend?

Waren die BSDler nicht die, die so tolerant gegenueber anderen waren?
</sarcasm>

Sollen sie machen, mir isses wurscht ;)
 

xGhost

OpenBSD Freack
naja das Forum ist mir Wurst.

Ich find's einfach Schade um das Wiki.
So sollte Web2.0 nicht aussehen.

Gg
 

kith

unfuck me!
Teammitglied
Hallo,

nun, das ein solcher Thread irgendwann mal kommt, war nur eine Frage der Zeit.

Ich selber war nicht weniger überrascht als du, soul_rebel, als ich das neue Forum entdeckt habe. Interessant fand ich vor allem die Tatsache, dass hauptsächlich ehemalige oder zum Gründungszeitpunkt aktive Teammitglieder von BSDForen.de für das neue Forum verantwortlich sind und die Fäden dort in der Hand halten.

Dieses ganze Vorgehen lässt mich ein wenig an den edlen Motiven der Einigkeit und dem gemeinsamen Ziel zweifeln. Die Vielfalt allerdings ist nun immerhin hergestellt. BSD braucht kein neues Forum um sich zu verbreiten - bisher hat es auf Messen auch immer ohne bsdgroup.de geklappt. Eigens für solche Events wurde damals ja auch allBSD (auch wieder von den üblichen Verdächtigen) gegründet.

Warum also ein neues Forum? Nun, ich kann nur mutmaßen, da es nie eine Aussprache zwischen den Verantwortlichen von bsdgroup.de und mir gegeben hat. Mich beschleicht das Gefühl, dass der ein oder andere nicht mit personellen Änderungen und vor allem Hierarchien nach saintjoes Ausscheiden zurecht gekommen ist.

Im Endeffekt wird jeder für sich selber entscheiden müssen, ob er noch ein zweites Forum neben diesem benötigt. Persönlich finde ich diese Spaltung der Community einfach nur unnötig. Das man es nie allen recht machen kann ist klar, das klappt selbst in kleinen Gruppen nicht, geschweige denn bei einer Community mit über 5000 Mitgliedern. Ich bin grundsätzlich nicht daran interessiert, meine eigenen Ideale durchzusetzen, sondern versuche nach bestem Wissen und Gewissen zum Vorteil von BSDForen.de zu handeln.

Gruss
Kith
 

asg

push it, don´t hype
EDIT:
Ich habe diesen Post geschrieben da kannte ich den von kith, über meinem, noch nicht. Und ich werde darauf auch nicht antworten. Danke für das Verständnis.

wie ich vorhin festgestellt haben gibt es unter www.bsdgroup.de ein neues forum, wiki und einiges mehr, dass von asg und einigen anderen mitglieder anscheinend aus frust über www.bsdforen.de gegründet wurde.

"Frust" ist so ein Wort. Es gab einfach eine Diskrepanz was die Zukunft oder auch das Forum an sich angeht.
Wir haben lange gehadert und ein Split der Community ist sicherlich auch das was als einziger Punkt noch negativ aufstösst.

dass man asg und z.b daniel seuffert in letzter zeit nicht mehr gesehen hat, liegt wohl auch daran und deutet an, dass sie sich hier nicht mehr so oft blicken lassen werden.

Ja, so wird es wohl sein. Mitlesen sicher, posten eher weniger (naja, über 6k reicht ja auch irgendwie ;-)).

ich finde das ganze sehr schade und verstehe die hintergründe nicht wirklich (außer dass ich wusste dass das geplauder forum axel schon immer genervt hat)....
jeder soll natürlich machen was er will, aber ich denke, dass die bis jetzt sehr übersichtliche deutsche bsd-landschaft stark unter der zersplitterung leiden wird.
besonders was wiki artikel angeht, gibts wohl ab sofort nicht mehr alles an einem platz :(

Die Hintergründe sind sicher manigfaltig, aber darüber braucht man nicht zu sprechen. Jeder Beteiligte kennt diese, das reicht aus. Schmutzige Wäsche wird nicht gewaschen oder was für eine Phrase da auch immer passen sollte.

Sieht man in die Vergangenheit, so gab es schonmal 2 BSD Communitys im WWW. Oder sogar 2.5 (wenn man unixboard dazu rechnet).

Man wird sehen wohin was führt. Und zwei Communitys sind sicherlich nun nicht das Ende der Welt.

ein persönliches auf wiedersehen und vielleicht ein paar worte seitens der mitglieder, die das neue forum aufgemacht haben, wären auf jeden fall super gewesen, schließlich haben auch viele andere leute hier (und damit meine ich nicht mich) viel arbeit ins forum und ins wiki gesteckt...

Es war so abgemacht, und daran halten wir uns, das wir eben keien Werbung für ein bsdgroup machen. Daher gab es keinen "Abschied". Denn da hätte dann die Erklärung und das warum und was macht ihr jetzt kommen müssen. Dieser Thread ist nun von jemand anders eröffnet, da kann man Stellung beziehen. Wie getan.
Ich selbst habe mich als Admin schon in der Vergangeheit verabschiedet, Admin des Forum und Servers. Damals war noch nicht abzusehen das es jemals ein zweites Forum dieser Art geben würde. Das hat sich im Laufe der Zeit entwickelt nach langer Überlegung.

Zu den anderen:
Zersplitterung? Naja, es gibt ja auch FBSD, OBSD, NBSD,... ;-)

Das mit dem wiki wird man sehen wie es läuft.

Achja, Informationsquellen gab es schon immer, forum, usenet, ml. Nun eben zwei Foren.
 
Zuletzt bearbeitet:

d4mi4n

volksoperator on duty
Es war so abgemacht, und daran halten wir uns, das wir eben keien Werbung für ein bsdgroup machen.

damit meinst du aber nur werbung hier im forum oder? auf heise sieht man da ganz anderes.

eigentlich ist es mir solala (habe ja zuvor geschrieben, dass ich die gründe zum teil verstehe), hab ich halt mehr zu lesen in meinen nachtschichten. dennoch vermisse ich ein "hallo, so schauts aus und tschöh".
ich bin kein gründungsmittglied und habe zu 99% unnötige posts geschrieben (postcount is was geiles) und mich nie irgendwie auf eine wirklich vorantreibende art eingebracht, was mich noch weiter von dem recht wegtreibt mal bescheid gesagt zu bekommen. dennoch hätte ich es gut gefunden, alle mitglieder (genau die machen die community aus) gleichermassen zu informierten.
mal sehn was die zukunft bringt, auf jeden fall ist es komisch zwei boards mit fast exakt den gleichen mitgliedern zu haben.

es wäre schick, dass wiki trotz des splits zu vereinen. @admins: äussert euch bitte mal.
 

chaos

*nix'ler
[ DAUERNÖRGLER ]
Warum also ein neues Forum?

Im Endeffekt wird jeder für sich selber entscheiden müssen, ob er noch ein zweites Forum neben diesem benötigt.
Die Frage, ob man ein Forum neben diesem benötigt ist wirklich eine gute Frage:

Aus vergangenen Fragestellungen weiß ich, daß meine Fragen hier tendenziel eher nicht beantwortet werden (das ist eine Tatsache).
Ich nehme stark an, daß das auch für neu auftretende Fragen zutreffen wird(0), wie man an einem Thread eines anderen Teilnehmers sieht:
Die Frage, die dort bezüglich CUPS und USB gestellt wurde, hatte ich auch schon an die de-questions-FreeBSD-mailingliste gestellt, wo ich erfolgreich Antwort bekam.
Dennoch wurde zunächst auf einen nichtzutreffenden Wikiartikel verwiesen.

Die Frage, die sich stellt, ist nun, ob die Situation in einem neuen Forum anders ausschaut. Das kann ich jetzt nicht beantworten, da ich leider keine Kristallkugel besitze.

[ /DAUERNÖRGLER ]
ciao
chaos
---------------
(0)
Diese werde ich aber dort stellen, wo ich kompetente Antwort eher erwarte: die deutschsprachige Mailingliste.
Ob das neue Forum hilfreicher sein wird, wird sich zeigen. Immerhin ist ein Großteil der Nutzerschaft dieselbe.
 

kith

unfuck me!
Teammitglied
hallo d4mi4n,
bsdforen wird weiterhin ein eigenstaendiges wiki betreiben. natuerlich ist es moeglich artikel zu kopieren und an anderen orten zu veroeffentlichen. hierzu arbeiten wir als team an einer "bitte" (die ueberlegung geht dahin, es nicht mehr lizenz zu nennen), wovon alle beteiligten parteien profitieren. ein zusammenschluss steht derzeit nicht zur debatte.


@chaos
wenn du nun diesem user auch hilfst, steigert es die qualitaet des forums ;).

gruss
kith
 

mousaka

getting older
"Frust" ist so ein Wort. Es gab einfach eine Diskrepanz was die Zukunft oder auch das Forum an sich angeht.
Wir haben lange gehadert und ein Split der Community ist sicherlich auch das was als einziger Punkt noch negativ aufstösst.

Als Foren-Benutzer (bereits in beiden Foren registriert) muss ich den Entscheid akzeptieren, auch wenn ich das Ganze nicht nachvollziehen kann (will die dreckige Wäsche aber auch gar nicht sehen).
Die Gemeinschaft geht definitv bachab und Sympathiepunkte haben beide Seiten verloren.

Ich hoffe, dass wichtige News und Aktionen aus dem PR-Bereich rund um die BSDs auch weiterhin hier erscheinen.

Die Zukunft wird zeigen, ob 2 unabhänige Foren die kritische Masse erreichen um attraktiv zu bleiben.
mousaka
 

soul_rebel

ist immer auf der flucht
@asg:
du möchtest du schmutzige wäsche nicht rauskramen, gut das akzeptier ich, aber du solltest dir im klaren sein, dass du damit verhinderst, dass außenstehende euch verstehen können.
dadurch verstehe ich auch nicht den sinn eures projektes und sehe ergo auch keinen grund daran mich zu beteiligen.
ich weiß auch dass auf mich verzichten könnt ( ;) ) aber ihr solltet schon realisieren, dass es auf die mehrheit der nicht-eingeweihten einen desktruktiven charakter hat.

es geht schließlich nicht um die diversität wie bei den untershiedlichen bsds, denn weder die motivation noch technische unterschiede sind erkennbar, was einen dazu zwingt zu entscheiden: a) oder b) (außer man will auf beiden hochzeiten tanzen und würfeln wo man seine fragen stellt oder den leuten hilft).
bis jetzt ist mir noch nichts aufgefallen, dass für bsdgroup spricht und gegen bsdforen.de, deswegen bleibe ich :)

na jut wie auch immer. muss halt jeder selber wissen wo er hingeht und für was er seine zeit einsetzt, aber ich finde es mal wieder eine richtige verschwendung an manpower, zeit und ideen, die man sonstwo sinniger für bsd einsetzen könnte.

@kith: ich verstehe deine entäuschung und ich finde es richtig ersteinemal ein eigenständiges wiki zu behalten.
ihr (die moderatoren) solltet auch überlegen wie man bestimmte bereiche jetzt besser organisiert, da ja einige der schlauen köpfe jetzt nicht mehr posten werden. auch wäre es für die community gut zu wissen wer alles "gegangen" ist ... nicht für den pranger ;) , aber damit man weiß was sache ist und welche "ressorts" jetzt unbesetzt sind...
 

kith

unfuck me!
Teammitglied
@kith: ich verstehe deine entäuschung und ich finde es richtig ersteinemal ein eigenständiges wiki zu behalten.
ihr (die moderatoren) solltet auch überlegen wie man bestimmte bereiche jetzt besser organisiert, da ja einige der schlauen köpfe jetzt nicht mehr posten werden. auch wäre es für die community gut zu wissen wer alles "gegangen" ist ... nicht für den pranger ;) , aber damit man weiß was sache ist und welche "ressorts" jetzt unbesetzt sind...

hallo soul_rebel,
ich glaube nicht, dass sich alle bsdgroup user nun aus bsdforen zurueckziehen werden. wer alles "gegangen" ist, ist fuer uns auch nicht wirklich nachvollziehbar, da man das ja erst merkt, wenn aktive user eine ganze weile nicht mehr online waren.
wie das aktuelle bsdforen team aussieht kannst du hier sehen:

http://www.bsdforen.de/showgroups.php

gruss
kith
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Wir Admins und Moderatoren sind für Verbesserungen an BSDForen.de immer offen, solange sie denn sinnvoll sind und einigermaßen klar verständlich :)

EDIT: Das überschitt sich mit Kith leicht, daher Absatz 2 entfernt
 

JiYu

blutiger Anfänger
Also ich finde auch das man ein wiki benutzen sollte und zwar (auch wenn ihr das nicht mögt, warum auch immer) mit unixboard, bsdforen und bsdgroup zusammen. Die Domain bsdwiki.de hat sich ja schon wer geschnappt. Was meint ihr?
 

zyon

Rule Zero
Also ich finde auch das man ein wiki benutzen sollte und zwar (auch wenn ihr das nicht mögt, warum auch immer) mit unixboard, bsdforen und bsdgroup zusammen. Die Domain bsdwiki.de hat sich ja schon wer geschnappt. Was meint ihr?
Das unixboard taugt in Sachen BSD sowieso nix.
 

marzl

Well-Known Member
Es wird schwer 5 Jahre bsdforen und zigtausende Stunden an Arbeit im Wiki aufzuholen.
Daher hab ich mich zwar dort angemeldet (wehe es klaut jemand meinen Nick), aber die Fahne bleibt hier. Keine Frage.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Ich sehe nicht, warum es nötig sein sollte mit dem Wiki umzuziehen. Ich denke das ist hier in ganz guten Händen. Für Inhalte im Wiki braucht man auch neue Mitglieder, die ihre Erfahrungen festhalten wollen. Gerade dort fehlt es der bsdgroup allerdings. Die Zeit wird zeigen, ob es dort tatsächlich zu nennenswerten Beiträgen kommt.
 

Elessar

Huldigt dem _/\_
Es wird schwer 5 Jahre bsdforen und zigtausende Stunden an Arbeit im Wiki aufzuholen.
Schau dir bitte einmal kurz an wer bei bsdgroup in der aktiven Liste so steht, und dann denk einmal nach, wieviele Mannjahre diese Leute zusammen in beides gesteckt haben, und ob sie die Entscheidung wohl so nebenbei leicht gemacht haben.
 

Maledictus

FreeBSD ftw
Neutrales bsdwiki.de?

1. Es freut mich das so viele am wiki interessiert sind.
1.1 Es freut mich auch, das viele an einem einheitlichen wiki interessiert sind.
2. Es freut mich nicht, wenn kith postuliert, dass es immer ein eigenständiges bsdforen wiki geben wird und somit keineswegs auf die hier geäußerten Wünsche nach einem gemeinsamen Wiki eingeht.
3. Ich habe die domain bsdwiki.de.
3.1 Ich habe viel Zeit in wiki.bsdforen.de investiert, war jahrelang Bürokrat dort.
4. Ich würde mich als Betreiber eines neutralen Wikis zur Verfügung stellen.
5. Ja, ich bin zur Zeit Mod auf bsdgroup.de, war es aber vorher Jahrelang hier und habe damit nicht freiwillig aufgehört.
6. Vonwegen Lizenzänderung, IANAL aber das geht nicht ohne Einverständnis aller Autoren, die wir hier niemals zusammenbekommen werden.
6.1 Ich hätte auch lieber eine andere Lizenz als die unter der die meisten Artikel von wiki.bsdforen.de geschrieben wurden, siehe:
http://wiki.bsdgroup.de/Lizenz im Gegensatz dazu: http://wiki.bsdforen.de/BSDForen.de_Wiki:Über_BSDForen.de_Wiki
6.2 Um Artikel von wiki.bsdforen.de in das neutrale bsdwiki.de übernehmen zu können müssen wir die alte Lizenz von wiki.bsdforen.de beibehalten (was aber imo zu verkraften ist ;) )
7. bsdwiki.de würde weder auf dem Server von bsdforen.de noch bsdgroup.de laufen.
8. wiki.bsdforen.de und wiki.bsdgroup.de wären Verweise auf bsdwiki.de. (KO Kriterium für mich)
9. bsdwiki.de wäre keinem der beiden Foren in irgendeiner Weise verpflichtet.
10. Leider muss man sich dann auf bsdwiki.de einen neuen Account holen, so wie jetzt mit gemeinsamem Account für wiki.bsdgroup.de und forum.bsdgroup.de ist dann natürlich nicht mehr möglich. (Könnte man auch verkraften).

Meinungen? (Besonders der aktiven Admins, Mods, Bürokraten, Autoren, etc.)
Wenn zuviele "Ja ist toll, mach mal." Kommt mach ich lieber gleich ne Umfrage auf :)
 

marzl

Well-Known Member
Die Entscheidung wird mit absoluter Sicherheit wohl überlegt gewesen sein, dennoch haben diese Leute zwar erheblich viel Zeit dort hineingesteckt, aber unterschätze nicht die zahllosen Minikorrekturen und Ergänzungen, die einen Artikel nunmal zu einem echten Artikel gemacht haben. Diese "Arbeitszeiten" liegen mit Sicherheit ebenso schwer auf der Waage.
Das die von Dir genannten Personen bereit sind NOCHMAL soviel Zeit in eine redundantes System zu setzen, finde ich naja, etwas "seltsam" und ziemlich unnötig (Viel Glück!). Zu beachten ist auch der Suchindex von Google, welcher das BSDForen Wiki ziemlich hoch auf diversen Suchergebnissen anzeigt und als relevante Stelle ausgiebt. Damit ist das BSDForen Wiki eine sehr wertvolle Ressource für alle und steht meiner Meinung nach ausser Konkurrenz zwischen BSDForen und BSDGroup.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben