• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

X220 Touchpad und ExpressVPN

Themenstarter #1
Hallo liebe Comunity,

ich hätte mal zwei Fragen an eu ch.

1. Habe mit meinem X220 Probleme mit dem Touchpad, seit dem damaligen Update auf Freebsd 12. Es ist super empfindlich, beim Schreiben wenn ich ausversehen in der Nähe des Touchpads komme markiert er den Text und wenn ich es nicht rechtzeitig merke, wird der Text überschrieben und so weiter. Hätte da jemand ein Tip für mich. Stelle euch gerne meine aktuellen Einstellungen zur verfügung.

2. Hat jemand schon mal den ExpressVPN Dienst mit openvpn zum Laufen bekommen oder kennt jemand einen VPN Dienst der unter Freebsd läuft, mag gerne das Geo-Blocking bei Youtube deaktivieren und meine Freundin mag gerne Mexicanische Serien schauen.

Gruß Daniel
 
#3
Moin,

ich habe keine Ahnung, ob mein Beitrag hilft. Aber ich hatte aber mal etwas gelesen, weshalb ich danach gesucht habe. Setze mal hw.psm.synaptics_support=1 (in /boot/loader.conf) und moused_enable="YES" in /etc/rc.conf. Wenn ich das Wiki richtig verstehe, sollten die Einstellungen "hw.psm.synaptics.min_pressure" und "hw.psm.synaptics.max_pressure" helfen. Denn:

wiki hat gesagt.:
  • z = 0: no finger contact
  • z = 10: finger hovering near the pad
  • z = 30: very light finger contact
  • z = 80: normal finger contact
  • z = 110: very heavy finger contact
  • z = 200: finger lying flat on pad surface
  • z = 255: maximum reportable Z
Weil das alles nicht von mir stammt, hier die Quelle: https://wiki.freebsd.org/SynapticsTouchpad

HTH!
 
Themenstarter #4
Moin @Columbo081,

das wiki habe ich auch entdeckt. Habe auch viel damit herum experimentiert, unter Freebsd 11 klappt alles, aber seit Freebsd 12 ist es entwender alles zu empfindlich oder zu viel zu träge. Mag jetzt ungern zu linux zurück gehen, Freebsd ist immer noch das sympatische System für mich.


Gruss Daniel