X86 Installation Umzug in die Cloud

TSK

New Member
Hallo,

Ich habe eine X86 Installation 13-p5, die ich gerne baldmöglich in eine Cloud umziehen möchte.
Ich habe es bisher nicht geschafft, die Anwendungen (u.a. auf Mysql57 / Contenido, falls es einer kennt) auf x64 zum Laufen zu bringen.
Ich würde gerne ein FBSD x86 auf einem VPS installieren und mit dump/restore das alte System umziehen.
Kann ich davon ausgehen, dass das funktioniert, speziell der MySQL Content?
Bei welchem Anbieter (Hetzner, Contabo, ...?) hätte ich die größten Chancen dass das machbar ist?

tsk
 

KobRheTilla

used register
Ich habe es bisher nicht geschafft, die Anwendungen (u.a. auf Mysql57 / Contenido, falls es einer kennt) auf x64 zum Laufen zu bringen.
Das ist für mich nicht nachvollziehbar. Wieso sollte MySQL nicht auf einem FreeBSD auf amd64 laufen? Contenido ist eine PHP-Anwendung, die interessiert sich noch weniger für die Architektur darunter.

Was hattest du denn für Probleme?

Rob
 

TSK

New Member
Hi,

Ich habe die Ports immer selbst kompiliert. Ich kann MySQL57 auf x64 nicht kompilieren. Ich bekomme einen Fehler bei einem yacc Vorgang.
Seltsamerweise bricht der Compiliervorgang nicht ab, sondern bleibt stehen...
Ich weiß, ich könnte ev. den Port installieren oder ev. MySQL80 versuchen. Ich bin aber auch etwas skeptisch, ob ich den Datenbank-Inhalt dann übernehmen kann.
Daher der Versuch, das über dump/restore zu machen.
Ich will ohnehin weg von Contenido, will da also nicht mehr groß Arbeit reinstecken...

TSK
 

KobRheTilla

used register
Daher der Versuch, das über dump/restore zu machen.
Würde ich generell nicht so machen, sondern eher das System replizieren (separate Installation mit allen nötigen Programmen) und dann die Daten rüberziehen. Bei der Migration der Datenbank einfach über mysqldump und Einspielen des Auszugs auf dem Zielsystem. Definitiv nicht über dump/restore auf Dateisystemebene.

Rob
 

mr44er

moderater Moderator
Teammitglied
Würde ich generell nicht so machen, sondern eher das System replizieren (separate Installation mit allen nötigen Programmen) und dann die Daten rüberziehen.
Ja, das ist auch immer meine Variante, wenn es was umzuziehen gibt. Andernfalls zieht man sich evtl. Kaputtkonfiguriertes aufs neue System und ärgert sich über sinnlos vergeudete Zeit und hat immer noch keine Lösung.

Ich habe die Ports immer selbst kompiliert.
Das ist ok, aber auch nur notwendig in Spezialfällen oder wenn die defaults nicht passen.

Ich kann MySQL57 auf x64 nicht kompilieren. Ich bekomme einen Fehler bei einem yacc Vorgang.
Seltsamerweise bricht der Compiliervorgang nicht ab, sondern bleibt stehen...
Das hat aber nichts mit der Architektur zu tun und nur um das umschiffen zu können, wäre x86 hernehmen die schlechteste Lösung bzw. würde ich das nichtmal als solche bezeichnen.

Bei welchem Anbieter (Hetzner, Contabo, ...?) hätte ich die größten Chancen dass das machbar ist?
Auch das hat mit dem Anbieter nichts zu tun. Sobald FreeBSD auf der Kiste läuft, bist du startklar.
Es spielt auch keine Rolle, auf welcher Architektur der Content (phpzeug/html/mysql-db) ursprünglich erstellt wurde.

Ich würde ein frisches x64 irgendwo (neuer Provider?) installieren und schauen, dass ich alles Benötigte installiere. Dann ein backup von der alten Kiste ziehen (Inhalt von /www 1:1 und einzelne dumps der Datenbank(en), natürlich schadet zusätzlich ein Vollbackup nicht!), files aus /www wieder entsprechend 1:1 raufschieben und die Datenbank importieren. Ggf. muss man in den configs noch etwas nachjustieren (Passwort, localhost?), aber das sollte es schon gewesen sein.
Wenn da derzeit partout was krumm ist mit mysql, kannst du auch mal einen Blick auf mariadb werfen. Gleicher Guss, gleiche Herkunft https://mariadb.com/kb/de/mariadb-vs-mysql-compatibility/
 

medV2

Well-Known Member
Bei Hetzner hab ich gute Erfahrungen mit nem VPS auf FreeBSD gemacht. Dump/Restore sollte da auch ohne Probleme möglich sein. Aber wir sind nicht mehr im Jahr 2000, mach ein Playbook für Ansible und spar dir in Zukunft den ganzen Mist mit Serverkonfigurieren / Kopieren.

MySQL Datenbanken auf eine höhere Version upzugraden klappt eigentlich auch immer problemlos, so Schmutz ist MySQL dann doch nicht. Für die einzelnen Versionen gibt es sicher upgrade Hinweise von MySQL.
 

CommanderZed

OpenBSD User
Teammitglied
Würde das auch auf nen neues System ziehen, da stimm ich meinen vorrednern zu. Auch der wechsel auf mariadb ist idr der richtige.
 
Oben