• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

ZFS: von copies=2 auf copies=1

bsd4ever

Active Member
Themenstarter #1
Hallo,

ich habe hier einen Z2-Pool, der schon wieder voll ist. Und der hat copies=2, was nicht unbedingt sein muss.
Wenn ich jetzt auf 1 stelle, passiert ja erstmal nichts. Nur neue Daten werden dann nur noch 1x geschrieben.
Gibts eine elegante Möglicheit, den Speicher freiwerden zu lassen? Hilft da scrub? (Ich vermute nicht...)


Danke,
Viele Grüße
 

-Nuke-

Well-Known Member
#3
Jede Datei bzw. Ordner vom Pool auf einen externen Datenträger verschieben und dann wieder zurück sollte auch gehen.
 

bsd4ever

Active Member
Themenstarter #4
danke für eure Antworten! Dann muss ich schauen wie ich das Stück für Stück hin- und herkopieren.

Und anders gefragt: Bringt das copies=2 auf einem Z2 pool noch was? Und "was"?
"Viel", das den Platz rechtfertigt, oder bringts nur marginal was? Lieber ein Z3 dann?
Irgendwas muss ich mir bei copies=2 damals gedacht haben :O
 

-Nuke-

Well-Known Member
#5
Ich wüsste nicht was copies=2 auf einem RAID bringen sollte. Es würde nur etwas bringen, wenn zufällig auf all deinen Platten an genau der gleichen Position ein Bitflip auftritt.

"Sinnvoller" ist es für gelagerte Backup-Platten, damit ein Bitflip nicht so einfach Daten zerstören kann, aber sonst.

Und ob Z2 oder Z3 musst du mit deiner Angst um Datenverlust rechtfertigen. Ich würde sagen: Mach lieber ein ordentliches Backup.
 
Themenstarter #6
ok, dann muss ich erstmal einen weiteren pool zum Auslagern schaffen.. oder:

Fortgeschrittenen-Frage;)

Wenn ich die Daten vom Pool auf einen anderen pool/ HDD kopiere , und von dirt nur zurückkopiere,
genügt das? Oder muss ich die Daten auf dem Z2 Pool vorher löschen
 

TCM

Well-Known Member
#7
Wie mit der Kompression...nur pool neu erstellen und neu befüllen hilft.
Das ist schon deshalb Käse, weil ein Pool mehrere Datasets mit und ohne Kompression beinhalten kann.

Innerhalb des Datasets kopieren sollte sogar schon reichen.

Edit: Hast du jetzt 8 Tage lang nicht wenigstens einmal versucht, in einem Test nachzustellen, was passiert? Dataset mit copies=2 anlegen, Daten draufkopieren, copies auf 1 setzen, Daten einfach mal im Dataset umkopieren und die alten Daten löschen und den Platzbedarf vergleichen. Das kann man in ner halben Stunde tun. Wenn das nicht hilft, den Scope einfach immer mehr erweitern. In ein anderes Dataset kopieren, auf einen anderen Pool kopieren etc.