• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

zwei x11-server zu einem desktop verbinden?

dettus

Bicycle User
Themenstarter #1
hi jungs und maedels!

weiss irgendwer von euch wie ich zwei x11-server zu einem einzigen desktop vereinigen kann?
hintergrund ist der, dass neben meinem dualscreensetup auf meinem schreibtisch noch eine altersschwache sun-workstation seinen dienst tut.

und weil drei monitore bekanntlich mehr sehen als zwei, dachte ich mir, dass ich der kiste so noch irgendwie gnadenbrot geben koennte.
 

dettus

Bicycle User
Themenstarter #3
oehm.....
man sollte vielleicht noch dazu erwaehnen, dass ich keinerlei rootrechte auf den kisten habe...
 

dettus

Bicycle User
Themenstarter #5
ah!!!
sorry... ich sollte doch erstmal google bemuehen, bevor ich das ding mit dem standard xdm vergleiche ;-)
die homepage sieht schonmal nett aus!

ich ziehs mir mal rein. (hoffen wir, dass das ding bis morgen frueh auf der sun durchcompiliert ist *ngng*)
guter tip!
 

dettus

Bicycle User
Themenstarter #6
zwischenstand:

laeuft mit twm und mit enlightenment.
geil.
nur die farben sind (dank little-/bigendianproblemen) noch etwas gruselig...
 

Sidolin

Well-Known Member
#9
weiß jemand, ob das ganze auch irgendwie mit mac osx läuft?
ich hab hier noch nen apple neben meiner Kiste stehen, praktischerweise mit nem hübschen Riesen-Apple-Crt und den würd ich doch gern noch mitverwenden, wenn auch nur Zeitweise, allein schon wegen dem Strom :)
Also der Mac soll nur das Display bereitstellen.

Gesucht hab ich schon, aber nix richtiges gefunden, außer ein paar Releasenotes von X.org in denen osx und xdmx vorkommen.

Btw. wie schaut es denn da mit Opengl/Overlay aus?
Auf gl könnt ich noch verzichten, spiele werden sowieso auf nem extra-xserver gestartet, aber kaffeine sollt schon laufen.

Sid
 

dettus

Bicycle User
Themenstarter #10
das wichtige ist eigentlich nur, dass dmx.sourceforge.net auf deiner desktopmaschine rennt.
auf dem apfel muss dann nur ein x-server laufen.

das steht aber alles sehr gut auf der seite beschrieben.

ach ja, und es gibt einige SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR deutliche graphikglitches wenn man eine little-und eine bigendian maschine miteinander verbindet. wirst du aber sehen, und kann man eigentlich auch mit leben.
ich werde die tage nochmal gucken, wie man diese probs beseitigen kann.
die dmx-jungs scheinen schon eine sgi- und eine linuxschuessel miteinander verbunden zu haben, mal gucken was die sagen.
 

Sidolin

Well-Known Member
#12
So, mittlerweile gehts mehr oder weniger. Naja, eher weniger, da dummerweise (hoffentlich noch) kein xinerama will und ich eben diese Grafikfehler habe. Lustigerweise hat auch mein cursor den NUXI-fehler :)
Ansonsten ein paar falsche Farben usw. und halt leider kein xinerama, was das ganze ziemlich nutzlos macht.

Code:
./Xdmx :2 -ignorebadfontpaths -ac -display :1 -display 192.168.0.3:0.0  +xinerama
_XSERVTransSocketOpenCOTSServer: Unable to open socket for inet6
_XSERVTransOpen: transport open failed for inet6/gentoo:2
_XSERVTransMakeAllCOTSServerListeners: failed to open listener for inet6
(II) dmx: Generation:         1
(II) dmx: DMX version:        1.2.20040630 (DMX Project)
(II) dmx: DMX Build OS:       Linux 2.6.13-gentoo i686 [ELF] ()
(II) dmx: DMX Build Compiler: gcc 3.3.6
(II) dmx: DMX Execution OS:   Linux 2.6.13-gentoo #1 Sat Sep 3 10:53:47 CEST 2005
(II) dmx: DMX Execution Host: gentoo
(II) dmx: MAXSCREENS:         2
(II) dmx: Using configuration from command line
(II) dmx: Added :1 at 0 0
(II) dmx: Added 192.168.0.3:0.0 right of :1
(II) dmx[o0/:1]: Name of display: :1.0
(II) dmx[o0/:1]: Version number:  11.0
(II) dmx[o0/:1]: Vendor string:   Gentoo (The X.Org Foundation 6.8.2, revision r2-0.1.9)
(II) dmx[o0/:1]: Vendor release:  60802000
(II) dmx[o0/:1]: Dimensions:      2560x1024 pixels
(II) dmx[o0/:1]: 7 depths on screen 0:  24,1,4,8,15,16,32
(II) dmx[o0/:1]: Depth of root window:  24 planes (24)
(II) dmx[o0/:1]: Number of colormaps:   1 min, 1 max
(II) dmx[o0/:1]: Options: backing-store no, save-unders no
(II) dmx[o0/:1]: Window Manager running: no
(II) dmx[o0/:1]: 2560x1024+0+0 on 2560x1024 at depth=24, bpp=32
(II) dmx[o0/:1]: 0x21 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff *
(II) dmx[o0/:1]: 0x22 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x23 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x24 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x25 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x26 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x27 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x28 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x29 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x2a TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x2b TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x2c TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x2d TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x2e TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x2f TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x30 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x31 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x32 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x33 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x34 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x35 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x36 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x37 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x38 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x39 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x3a TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x3b TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x3c TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x3d TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x3e TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x3f TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x40 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x41 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x42 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x43 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x44 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x45 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x46 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x47 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x48 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x49 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x4a DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x4b DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x4c DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x4d DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x4e DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x4f DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x50 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x51 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x52 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x53 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x54 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x55 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x56 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x57 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x58 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x59 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x5a DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x5b DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x5c DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x5d DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x5e DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x5f DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x60 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x61 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x62 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x63 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x64 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x65 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x66 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x67 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x68 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x69 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x6a DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x6b DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x6c DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x6d DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x6e DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x6f DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: 0x70 DirectColor 24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: No Xdmx server running on backend
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: Name of display: 192.168.0.3:0.0
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: Version number:  11.0
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: Vendor string:   The XFree86 Project, Inc
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: Vendor release:  40300000 (XFree86 version: 4.3)
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: Dimensions:      1280x1024 pixels
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 7 depths on screen 0:  24,1,4,8,15,16,32
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: Depth of root window:  24 planes (24)
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: Number of colormaps:   1 min, 1 max
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: Options: backing-store no, save-unders no
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: Window Manager running: yes
(**) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: Window manager running -- colormaps not supported
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 1280x1024+0+0 on 1280x1024 at depth=24, bpp=32
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x22 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff *
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x23 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x24 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x25 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x26 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x27 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x28 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x29 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x2a TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x2b TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x2c TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x2d TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x2e TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x2f TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x30 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x31 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x32 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x33 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x34 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x35 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x36 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x37 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x38 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x39 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x3a TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x3b TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x3c TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x3d TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x3e TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x3f TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x40 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: 0x41 TrueColor   24b 8b/rgb 256 0xff0000 0xff00 0x00ff
(II) dmx[o0/:1]: DPMS 1.1 (on, disabled, 1200 1800 2400)
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: DPMS 1.1 (not DPMS capable)
(II) dmx[o0/:1]: (request) s=2560x1024+0+0 r=2560x1024+0+0 @0,0 (0) (be=2560x1024 depth=24 bpp=32)
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: (request) s=1280x1024+0+0 r=1280x1024+0+0 @0,0 (1) (be=1280x1024 depth=24 bpp=32)
(II) dmx[o0/:1]: s=2560x1024+0+0 r=2560x1024+0+0 @0,0 (be=2560x1024 depth=24 bpp=32)
(II) dmx[o1/192.168.0.3:0.0]: s=1280x1024+0+0 r=1280x1024+0+0 @2560,0 (be=1280x1024 depth=24 bpp=32)
(II) dmx: Using 3840x1024 as global bounding box
(II) dmx: XSync batching with 100 ms interval
(II) dmx: Shadow framebuffer support disabled
(II) dmx[i0/:1]: Using backend input from :1
(II) dmx[i0/:1]: Locating devices on :1 (XInputExtension version 1.3)
(II) dmx[i0/:1]:    2 NVIDIA Eve XExtensionDevice
(II) dmx[i0/:1]:    1 Mouse1     XPointer
(II) dmx[i0/:1]:    0 Keyboard1  XKeyboard
(II) dmx[i0/:1]: Added backend-mou as pointer device called Mouse0 [core]
(II) dmx[i0/:1]: Added backend-kbd as keyboard device called Keyboard0 [core]
(II) dmx[i0/:1]: Added common-oth as extension device called Other0
(II) dmx[i0/:1]: Using Keyboard0 and Mouse0 as true core devices
(II) dmx[i0/:1]: XKEYBOARD: keycodes = xfree86+aliases(qwertz)
(II) dmx[i0/:1]: XKEYBOARD: symbols  = pc/pc(pc105)+pc/de
(II) dmx[i0/:1]: XKEYBOARD: geometry = pc(pc105)
(II) dmx[i0/:1]: XKEYBOARD: From device: xfree86 pc/pc(pc105)+pc/de pc(pc105)
Could not init font path element /usr/X11R6/lib/X11/fonts/Speedo/, removing from list!
Could not init font path element /usr/X11R6/lib/X11/fonts/CID/, removing from list!
(**) dmx: No default font path is set.
(!!) dmx: The DMX server failed to set the following font paths on screen #0:
(!!) dmx:     /usr/X11R6/lib/X11/fonts/TTF/
(!!) dmx:     /usr/X11R6/lib/X11/fonts/Type1/
(!!) dmx: These font paths will not be used because the "-ignorebadfontpaths"
(!!) dmx: option is set.
(II) dmx: ===== Start of Summary =====
(II) dmx: 2 screens configured with Xinerama (3840 1024)
(II) dmx: 0 visuals at depth 24:
(II) dmx: 0 visuals at depth 1:
(II) dmx: 0 visuals at depth 4:
(II) dmx: 0 visuals at depth 8:
(II) dmx: 0 visuals at depth 15:
(II) dmx: 0 visuals at depth 16:
(II) dmx: 0 visuals at depth 32:
(II) dmx: 3 devices:
(II) dmx:   Id  Name                 Classes
(II) dmx:    0  Mouse0               val btn fb/ptr     [i0/:1/id1=Mouse1] core
(II) dmx:    1  Keyboard0            key foc fb/kbd     [i0/:1/id0=Keyboard1] core
(II) dmx:    2  Other0               (none)     [i0/:1/id2=NVIDIA Event Handler] extension
(II) dmx: ===== End of Summary =====
(!!) dmx: The default visual for screen #0 does not match any of the
(!!) dmx: consolidated visuals from Xinerama (listed above)
(!!) dmx: The default visual for screen #1 does not match any of the
(!!) dmx: consolidated visuals from Xinerama (listed above)
(Fatal Error) dmx: dmxConnectionBlockCallback: invalid screen(s) found
 

Paldium

Well-Known Member
#13
So, ich hab jetzt auch mal erste Erfahrungen mit xdmx gesammelt, auch wenn es ein langweiliger Aufbau bestehend aus zwei i386-Maschinen mit jeweils einem Bildschirm ist ... aber nun ja.

Läuft soweit alles wunderbar - es wird ja auch gut auf den Seiten erklärt. Mein Problem ist jetzt aber, dass KDE manchmal kleine Probleme macht:

* konsole funktioniert nicht richtig: Schrift wird nicht angezeigt, bzw. erst, wenn man das Fenster von einem zum anderen Bildschirm zieht (ist aber egal, auf welchem man konsole startet - es kommt auf den Bildschirmwechsel an)

* konqueror und andere Programme zeigen die Schrift in der Adresszeile nicht an, wenn man was eingibt (zum Glück sieht man es in der Historyleiste, was man gerade schreibt). Auch das Rendering setzt manchmal aus.

* kontrollzentrum lässt die icons neben den Texten verschwinden - die kommen erst wieder, wenn man den Unterpunkt aufruft, um dann wieder zu verschwinden, wenn man was auswählt.

Probiert habe ich den Aufbau schon mit den unterschiedlichsten Systemen: FreeBSD, OpenBSD, Linux und Cygwin ...

Das Phänomen ist immer das gleiche. Ach ja, für cygwin musste ich erst die Fonts rüberkopieren, da xfontsel sonst abstürzt.


Wenn ich statt konsole xterm verwende funktioniert alles normal, von daher kann ich mit leben. Aber wäre schön zu wissen, ob das jetzt meine Konfiguration ist, die die Fehler hervorruft, oder ob das "normal" ist. Ich habe jedenfalls nichts zu dem Thema gefunden. :(

Zurzeit verwende X.org 6.8.2 unter allen betroffenen Systemen. ;)
 
#14
anderst rum

Hallo zusammen!

ich antworte mal hier weil ich finde das mein Problem hier rein passt.
Ich würde gern 2 getrennte xserver starten. Das ist ja noch kein Problem und findet man auch viel dokumentiert. :rolleyes:

Nur wäre es auch möglich jeden xserver eine Maus, Tastatur und Grafikkarte zu verpassen. So das 2 oder mehr User parallel an einen System lokal arbeiten können?

Wäre halt wichtig, dass die Mäuse und Tastaturen nur auf dem Xserver ihre dienst tun wo Sie es auch sollen.

Grüße

Marcel
 

oenone

Well-Known Member
#17
mir ist kein Betriebssystem bekannt, das mehrere Tastaturen als getrennt voneinander erkennt.
Sollte weniger ein X-Problem als ein OS-Problem sein.

auf bald
oenone
 
#18
Doch sowas gibts. Wird sogar kommerziell vertrieben. Aber ich weiss gerade nicht wo. Außerdem geht es imo das OS nichts an, wenn ich n weitere Tastaturen in die USB Ports stecke.
 
#20
Hmmm, schon mal Synergy angeschaut?
Der Ansatz ist ein anderer, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Unser Tester hier benutzt das mit vier Monitoren/Rechnern (WinXP, Win2K, Linux und OS X), ich setze es mit zwei Monitoren/Rechnern (2x OpenBSD) ein und ausprobiert haben wir es mit sechs... wirklich beeindruckend stabil und interoperabel.

Bei Interesse habe ich auch schon einen Port parat.
 

dettus

Bicycle User
Themenstarter #22
oenone hat gesagt.:
mir ist kein Betriebssystem bekannt, das mehrere Tastaturen als getrennt voneinander erkennt.
Sollte weniger ein X-Problem als ein OS-Problem sein.

auf bald
oenone
afaik muesste man sich doch nur mal durchlesen, welche moeglichkeiten einem die section "InputDevice" in der xorg.conf liefert.
dann einfach eine tastatur an einen usb-port, die andere an den anderen.

und in der section die devices angeben.

ist afaik einen versuch wert!
 

moe

Well-Known Member
#24
Ich denke mal ihr habt oenone's Satz nicht richtig gelesen:
oenone hat gesagt.:
mir ist kein Betriebssystem bekannt, das mehrere Tastaturen als getrennt voneinander erkennt.
Ich weiss nicht wie es bei *bsd aussieht, unter Linux ist es aber so, dass der Kernel zwar mit allen Tastaturen umgehen kann, die am Rechner angeschlossen sind, aber alle als eine betrachtet, also nicht unterscheidet welche Tastatur jetzt irgendwas gedrückt hat. Auch daran zu erkennen, dass bei Numlock die Num-LEDs aller Tastaturen angehen.
Für Linux gabs/gibts einen ruby-patch für Kernel und xorg, aber wie gesagt keine Ahnung wie es da unter *bsd aussieht..

Gruss Maurice
 
#25
Und ich hab gesagt, dass ich schon kommerzielle Produkte gesehen habe, die sowas können, also kann es nicht unmöglich sein sowas unter FreeBSD hinzubekommen.