1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das beste Spiel aller Zeiten™ auch für FreeBSD

Dieses Thema im Forum "FreeBSD - Anwendungen und Ports" wurde erstellt von Sickboy, 13 Oktober 2016.

  1. Sickboy

    Sickboy Müßiggänger

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Berlin

    Brutal Doom, das beste Spiel aller Zeiten™, lässt sich auch unter FreeBSD spielen:
    1. GZDoom von GitHub herunterladen.
    2. CMake ohne FMOD:
      Code:
      $ cmake -DNO_FMOD=ON -DCMAKE_BUILD_TYPE=Release .
    3. Mit gmake bauen:
      Code:
      $ gmake
    4. Brutal Doom v20b herunterladen und in das GZDoom-Verzeichnis kopieren.
    5. Bug in Brutal Doom beheben: brutalv20b.pk3 mit unzip entpacken und in der Datei BLOOD.TXT die Zeichenkette "l)" durch "1)" ersetzen.
    6. GZDoom mit Brutal Doom ausführen:
      Code:
      $ ./gzdoom brutalv20b.pk3
     
  2. Sickboy

    Sickboy Müßiggänger

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Berlin
    Eine Doom- oder Doom2-WAD wird natürlich auch noch gebraucht.
     
  3. Sickboy

    Sickboy Müßiggänger

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Berlin
    Die Public-Beta von Brutal Doom v21 ist heute erschienen.
     
    mogbo, datasmurf und KobRheTilla gefällt das.
  4. rubricanis

    rubricanis Homo ludens

    Registriert seit:
    22 August 2011
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Ottendorf, Niederösterreich
    Da muss man ja Sorge haben dass das Blut nicht in die Tastatur läuft! ;-)
     
  5. cabriofahrer

    cabriofahrer Active Member

    Registriert seit:
    27 November 2004
    Beiträge:
    1.101
    Solche Hinweise sind immer gut. Allerdings schade, dass das Spiel nur in uralter Pixelgrafik läuft. Doom3-Engine wäre nett...
     
  6. mr44er

    mr44er Trödel-Troll

    Registriert seit:
    22 September 2013
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Reichelsheim
    Naja, soooooo uralte Pixelgrafik ist es nicht. FullHD und 60fps + die ganzen Lichteffekte gab es '94 nicht. ;)

    Ist das wirklich nur auf gzdoom beschränkt? Ich habe immer lieber den doomsday-port bevorzugt.
     
  7. Sickboy

    Sickboy Müßiggänger

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Berlin
    Doomsday kannte ich noch nicht. GZDoom habe ich nur ausgewählt, weil es sich, anders als Zandronum oder Odamax, auch ohne FMOD kompilieren lässt.