1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frohe Ostern

Dieses Thema im Forum "Geplauder, Fun und Chillzone" wurde erstellt von Fusselbär, 15 April 2017.

  1. Fusselbär

    Fusselbär Makefile Voyeur

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Köln
    Schaut mal, was das Osterhasi mir für FreeBSD angeschleppt hat, ein Spielchen, ist zwar eigentlich für Linux, aber ließ sich ganz einfach installieren, dank dem Linuxulator auf FreeBSD:


    Dort ist das Github:
    https://github.com/sunenielsen/tribaltrouble
    Da gibt es die fertigen Binaries:
    https://github.com/sunenielsen/tribaltrouble/tree/master/binaries
    Es wird das TribalTroubleSetup.sh benötigt und die registration.

    Installieren in das Userverzeichnis in den Ordner ~/tribal geht dann so:
    Code:
    sh TribalTroubleSetup.sh --target ~/tribal
    
    Dann noch die registration Datei in das gleiche Verzeichnis kopieren.
    Gestartet wird das Spiel über das Shelllscript tribaltrouble.

    Viel Spaß und frohe Ostern. :)
     
  2. ralli

    ralli Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Juni 2012
    Beiträge:
    1.204
    Ich schließe mich den guten Wünschen @Fusselbär's an und wünsche ein frohes Osterfest im Kreise Eurer Lieben.
     
  3. Athaba

    Athaba Libellenliebhaber Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    3.239
    Da schließe ich mich an. Frohe Ostern euch allen. :)

    EDIT: Achja, das da oben ist ja nur Java. Könnte also auch nativ unter BSD funktionieren. Das Ganze kommt nur mit ein paar generischen Linux Libraries (als Teil der Sourcen), die man wohl ersetzen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 April 2017
  4. Fusselbär

    Fusselbär Makefile Voyeur

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Köln
    ant run läuft auch durch, nach dem Vorgehen wie es dort auf Github beschrieben wird. Aber dann ist zwar das compile beendet, aber es braucht wohl doch noch einiges mehr, um es dann wirklich nativ zu haben. Habe ich nämlich gerade schon ausprobiert. :)
     
  5. Athaba

    Athaba Libellenliebhaber Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    3.239
    Das liegt daran, dass es ein paar Libraries benötigt, die in kompilierter Form einfach beigepackt sind. Diese existieren aber für FreeBSD und sind auch in den Ports. Das meinte ich mit dem Ersetzen.


    EDIT: Ha, hab's gerade zum Laufen gebracht. Braucht ein paar kleine Änderungen, aber dann klappt es. :)

    EDIT2: Ich habe zwar keine Ahnung von Java und Ant, aber irgendwie läuft es jetzt. Ich versuche es nur gerade noch ein wenig zu vereinfachen, weil das gerade ein wenig stark auf meinem System basiert.

    EDIT3: Falls jemand testen mag. Hoffe die geupdateten Instruktionen passen.

    https://github.com/reezer/tribaltrouble-freebsd

    Das Repo ist übrigens ziemlich unsauber und das swp file von vim zum Beispiel ist nicht von mir. ;)

    Keine Ahnung, ob es nicht geschickter wäre, das als Patches in den Ports zu haben. In einem Git Repo könnte man aber wahrscheinlich einfacher die ganzen nicht benötigten Binaries raushauen und potentiell auch das Repo aufräumen, was weniger Download bedeutet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 April 2017
    Fusselbär gefällt das.
  6. Fusselbär

    Fusselbär Makefile Voyeur

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Köln
    Das TribalTrouble aus dem reezer/tribaltrouble-freebsd git gebaute läuft, auch mit Musik, sehr fein das, aber wo ist das Fertige dann bloß hin? :ugly: Muss ich das zu Ostern suchen? :)
    TirbalTrouble immer wieder über ant run starten und ohne die registration Datei wäre doch etwas ungünstig.
     
  7. Athaba

    Athaba Libellenliebhaber Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    3.239
    Deren dist target scheint buggy zu sein und wie das mit der Registration ist frage ich mich auch gerade. :ugly:

    Es wird jedenfalls in ~/.TribalTrouble danach gesucht. Nur auch wenn der das findet klappt das nicht ganz.

    EDIT: Ich habe jetzt mal geschummelt und den Client auf immer registered gestellt. ;)

    Wegen "installieren" werde ich morgen was frickeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 April 2017
  8. Athaba

    Athaba Libellenliebhaber Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    3.239
  9. Fusselbär

    Fusselbär Makefile Voyeur

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Köln
    Ich habe den frischgebackenen Port gleich mal installiert und ausprobiert. Es läuft fein.

    Aber es gibt leider einen Pferdefuß: die Registration, sie ist nicht willig das Spiel außerhalb des Demo Modus laufen zu lassen. Ich hatte ja die Linux Binary Version schon ein schönes Stück weit im Story Modus gespielt, die Spielstände werden auch vom Port übernommen, aber die Insel darf nicht im Demo Modus bespielt werden, sagt der FreeBSD TribalTrouble Port zur Zeit noch. Ich habe schon ausprobiert die registration Datei vom Linux Binary TribalTrouble in das /usr/local/share/tribaltrouble Verzeichnis zu kopieren, aber ich schätze einfach mal, das diese registration Datei jeweils individuell für das Binary passend erstellt sein müsste, damit sie wirkt.

    Auf jeden Fall aber mal ein ganz dickes Dankeschön Athaba! :)


    Edit:
    Lässt sich übrigens auch ohne fortgeschrittene Spielstände überprüfen: Häuptling ausbilden, das wird im Demo Modus den Spielern versagt. Oder eine große Insel, die ist auch nicht erlaubt im Demo Modus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 April 2017
  10. Athaba

    Athaba Libellenliebhaber Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    3.239
    Die Registration ist in dem Port deaktiviert. Das Programm, so wie es aus den Ports installiert wird sollte keine Registration brauchen. Habe den Code entsprechend abgeändert und funktioniert hier auch, deshalb wundert es mich, dass das bei dir nicht zu klappen scheint.

    EDIT: Oh, kann es jetzt reproduzieren. Ich schau woran's hängt.
     
  11. Athaba

    Athaba Libellenliebhaber Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    3.239
    Ist geupdated. Hoffe es passt jetzt, aber ich konnte damit nicht mehr in den Demo-Mode kommen. Es "registration" Datei mehr benötigt werden.
     
  12. Fusselbär

    Fusselbär Makefile Voyeur

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Köln
  13. Athaba

    Athaba Libellenliebhaber Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    3.239
    Ja ist es. Ich überlege derzeit, was da sinnvoller ist. Auch für die anderen Patches. Allerdings denke ich, dass das noch etwas mehr werden kann. Wäre ja cool, wenn es auch einen Server-Port gäbe und und Multiplayer.

    Und generell macht es dann ohnehin nicht viel Unterschied, ob die Patches da oder dort angewendet werden, weil der eigentliche Upstream ohnehin tot aussieht (gab seit 2015 keine Änderung). Und so halb im Repo und halb in den Ports wäre das auch blöd. Gibt einige Ports, die eigentlich auf GitHub als Fork liegen. Ist glaube ich auch einfacher so.

    Potentielles Zusammenarbeiten auf jeden Fall.
     
  14. Fusselbär

    Fusselbär Makefile Voyeur

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Köln
    Herrlich,

    das funktioniert ja ganz hervorragend, einfach nur die Zeile 173 geändert und make makepatch mit der Port-Magie gewirkt:
    Code:
    cat files/patch-classes_com_oddlabs_tt_render_Renderer.java
    
    --- classes/com/oddlabs/tt/render/Renderer.java.orig    2017-04-17 17:27:20 UTC
    +++ classes/com/oddlabs/tt/render/Renderer.java
    @@ -170,7 +170,7 @@ public final strictfp class Renderer {
            }
            public final static boolean isRegistered() {
    -               return registration_client.isRegistered();
    +               return true;
            }
            public final static void makeCurrent() {
    
    Läuft einwandfrei, mein weiter fortgeschrittener Spielstand im Story Modus lädt die nächste Insel, der Häuptling lässt sich ausbilden und große Inseln gibt es auch mit dem Patch. :)

    Danke, danke, danke!

    Ich weiß nicht ob ich das hier überhaupt laut sagen darf, aber ich bin ja immer noch dem ee verfallen, da fiel mir deswegen auf, dass in den Dateien wohl DOS Zeilenumbrüche drin sind. Ob der FreeBSD pkg Buildcluster da wohl Mecker deswegen machen könnte?
     
  15. Athaba

    Athaba Libellenliebhaber Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    3.239
    Nachdem es hier klappt denke ich mal nicht. Ist ja nicht in den make files oder so, nur im Java und in Files die auch auf Windows Sinn machen.

    Ich finde die auch grässlich, aber ich will keinen Commit mit Changes über alles machen. ;)
     
  16. holgerw

    holgerw Active Member

    Registriert seit:
    29 Februar 2016
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Simtshausen - Hessen
    Oh oh ... :D
    Beruhigend, so etwas von einem "alten Hasen" in Sachen FreeBSD zu lesen. :)

    Zum Topic: Hoffe, ihr hattet auch schöne Feiertage.

    Viele Grüße,
    Holger