1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

startx automatisch beim booten starten

Dieses Thema im Forum "FreeBSD - Allgemein" wurde erstellt von Danno, 10 Januar 2018.

  1. Danno

    Danno Danno

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    8
    Hallo liebe BSD-Gemeinde,

    ich habe ein kleines Problem...

    Ich habe eine kleine Winforms Applikation geschrieben und kann diese auch mit meinem startx Befehl problemlos ausführen... Allerdings möchte ich nicht immer diesen Befehl eingeben, was muss ich machen dass die Applikation nach dem booten automatisch gestartet wird?

    mit ttgv8 xterm "off" secure auf "on" stellen hatte ich keinen Erfolg oder muss ich noch zusätzlich etwas machen?

    Bin auf eure Antworten gespannt! :)
    liebe Grüße
     
  2. bluescreen

    bluescreen verstört

    Registriert seit:
    3 Oktober 2005
    Beiträge:
    502
    Ort:
    /home
  3. Danno

    Danno Danno

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    8
    Den Autologin hab ich zwar auch, aber dadurch wird ja das startx nicht automatisch ausgeführt :/
     
  4. bluescreen

    bluescreen verstört

    Registriert seit:
    3 Oktober 2005
    Beiträge:
    502
    Ort:
    /home
    Ahh .....

    Mein Fehler .... ich benutze die bash als default shell !

    Für autostart von startx habe ich im Benutzer - Ordner
    eine " .bash_login " erstellt !

    #
    if test ! -f /tmp/.X0-lock; then
    /usr/local/bin/startx
    fi


    Das führt dann startx aus !

    Gruss
     
  5. Danno

    Danno Danno

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    8
    Wie genau darf ich das ausführen?

    Bin noch relativ grün hinter den Ohren was Freebsd betrifft, könntest du mir vlt schritt für Schritt sagen was ich da machen müsste?

    Wär dir sehr dankbar dafür! :)
     
  6. bluescreen

    bluescreen verstört

    Registriert seit:
    3 Oktober 2005
    Beiträge:
    502
    Ort:
    /home
    Hallo !

    Also du erstellst im Heimverzeichnis des Users eine Datei mit folgender Bezeichnung : .bash_login
    Wichtig ist der Punkt davor !
    Dann fügst du obigen Inhalt per copy&paste ( raute bis fi )in die Datei
    ein und speicherst !
    Das wars !

    Aber das funktioniert nur mit bash als default shell !
    Solltest du die Standard - Shell nicht
    verändert haben , bist du aber mit csh
    unterwegs .
    Dann must du , wenn ich richtig liege , eine " .login " anlegen !

    Gruss
     
    Danno gefällt das.
  7. bluescreen

    bluescreen verstört

    Registriert seit:
    3 Oktober 2005
    Beiträge:
    502
    Ort:
    /home
    Hallo !

    Also du erstellst im Heimverzeichnis des Users eine Datei mit folgender Bezeichnung : .bash_login
    Wichtig ist der Punkt davor !
    Dann fügst du obigen Inhalt per copy&paste ( raute bis fi )in die Datei
    ein und speicherst !
    Das wars !

    Aber das funktioniert nur mit bash als default shell !
    Solltest du die Standard - Shell nicht
    verändert haben , bist du aber mit csh
    unterwegs .
    Dann must du , wenn ich richtig liege , eine " .login " anlegen !

    Gruss
     
  8. Danno

    Danno Danno

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    8
    Bist mein Held! Es funktioniert mit dem .login!

    Danke dir vielmals!
    Lg
     
  9. Danno

    Danno Danno

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    8
    Unter dem root user funktionierts tadellos, allerdings wenn ich einen weiteren User anlege den ich in die wheel Gruppe aufnehme funktioniert der gleiche Befehl nicht mehr... Es wird auch keine Fehlermeldung ausgegeben, genauso ist es bei einem neu angelegten User mit Standard-Rechten.

    Die .bash_login habe ich bereits erfolglos versucht.

    Vlt wisst ihr was da anders ist/ sein müsste

    Lg
     
  10. [KB]

    [KB] Member

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    128
    Mit welchem User hast du denn dein Auto-Login eingerichtet. Die .login muss natürlich im /home des entsprechenden Auto-Login-Users ebenfalls eingerichtet sein...

    Oder habe ich da was falsch verstanden?