Aktueller Inhalt von crotchmaster

  1. crotchmaster

    Apple Superdrive unter FreeBSD

    Update: Ich habe damals, das war schon 2012, diesen Adapter verwendet, den es allerdings nicht mehr gibt: DeLock 61704 Die kleine Platine für die Stromversorgung und die USB-B Buchse habe ich abgelötet und da das Kabel des Superdrives angelötet. Natürlich auf die Belegung der Kabel achten! Auf...
  2. crotchmaster

    Apple Superdrive unter FreeBSD

    Ich schaue am Wochenende mal nach und mache ein Foto von der Platine.
  3. crotchmaster

    Apple Superdrive unter FreeBSD

    Es gibt noch eine 4. Möglichkeit. Man kann die Interfaceplatine im Laufwerk tauschen, man sollte allerdings wissen, wo beim Lötkolben vorne und hinten ist. :D Dann funktioniert das Laufwerk sowohl an PCs, als auch Macs, die selber ein CD/DVD-Laufwerk haben und deshalb des externe Apple Laufwerk...
  4. crotchmaster

    Kein POST Piepston - Kann ein ein Board nach wochenlangem Nichtbenutzen den Geist aufgeben?

    Da ist was kaputt. Wenn die CMOS Batterie nur leer wäre, würde er zumindest mit vergessenen Einstellungen und falscher Zeit anspringen und könnte ggf. nicht booten. Da er gar nicht muckt, würde ich entweder auf das NT oder das Board selber tippen. Profan könnte man nochmal versuchen, den Taster...
  5. crotchmaster

    online-banking mit SO-Hardware

    Scroll mal ein bisschen weiter hoch: #28
  6. crotchmaster

    online-banking mit SO-Hardware

    Richtig. Das mit dem IT-Angriff war auch nur als Beispiel gedacht, wie komplex Angriffe sein können. Selbst IT-ler sind bei ausgeklügelten Angriffen überfordert. Aber aus Sicht so manchen IT-lers, ist jeder nicht IT-ler ist selbst Schuld, wenn er auf einen ausgeklügelten social engineering...
  7. crotchmaster

    online-banking mit SO-Hardware

    Mit so einem Urteil bin ich vorsichtig. Als IT-ler kann man sowas leicht behaupten. Wir wissen aber selber, welch komplexe Angriffe es auf IT-Systeme gibt. Das Alter der Geschädigten klingt erstmal nach sogenannten digital natives, aber das wissen wir nicht. Und wir kennen die Opfer nicht, weder...
  8. crotchmaster

    Solaris 11.4 Updates für Privat/Entwickler verfügbar

    Es gab mal einen Spruch: Wer Solaris sagt, muss auch SPARC sagen. Das stimmte auch in Zeiten vor amd64. Umgekehrt galt es aber auch. Was anderes als Solaris machte auf SPARC Maschinen keinen Sinn. Als SUN dann Server mit AMD Opteron herausgebracht hat, haben wir die noch gekauft, aber FreeBSD...
  9. crotchmaster

    Solaris 11.4 Updates für Privat/Entwickler verfügbar

    Die SUNs die wir im Einsatz hatten, sind eigentlich nie ausgefallen. Eigentlich, weil wir mal eine V240 bei einem Provider untergestellt hatten und dessen Azubis sollten was am Konsolenserver machen. Die meinten es gut und zogen das Konsolenkabel ab. Gut gemeint ist eben nicht gut gemacht. Die...
  10. crotchmaster

    ominöse Neustarts FreeBSD 13

    Vielleicht ist der Grund ja auch ganz profan und die Putze schaltet einfach ihren Staubsauger an.:D
  11. crotchmaster

    TrueNAS mit IcyBox: Nur eine Festplatte in der GUI

    Ich glaube, Du bist nicht die Zielgruppe von TrueNAS. Das sind eher Leute, die ein NAS brauchen oder wollen, aber keine Zeit, keine Lust oder nicht das Wissen haben, ein NAS im Eigenbau hochzuziehen. Und Du musst zugeben, für solche Leute ist eine GUI doch etwas zugänglicher als die Konsole.
  12. crotchmaster

    Nützliche Alltagssoftware

    Darf ich fragen, welchen AWS Client Du verwendest?
  13. crotchmaster

    Google kündigt kostenlose Services ab - wie krieg ich meine Mail auf meinen (Free)-BSD-Server?

    Statt per fetchmail kann man die Mails auch mit mail/imapsync sychronisieren. Hatte ich jahrelang bei einem früheren AG im Einsatz. Eine shoot and forget Lösung. OT: Bei dem gleichen AG habe ich neben meiner Tätigkeit als Webentwickler auch als Admin gearbeitet. Dort hatte ich den Cyrus Imap...
  14. crotchmaster

    OpenBSD auf Intel Atom C3000?

    Bei meinem X10SLM-F zieht IPMI 7 Watt aus der Steckdose.
  15. crotchmaster

    Leistungsaufnahme von Hardware

    Auch nicht zu unterschätzen sind Netzwerkkarten. Nicht die popligen 1GBit/s. :rolleyes: 10GBit/s und mehr. Eine 10GBit/s-Karte, auf die ich ein Auge geworfen habe, zieht ca. 10W. Da hoffe ich, dass sich da noch was bewegt.
Oben