• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Aktueller Inhalt von morromett

  1. M

    IPSec mit Strongswan oder OpenVPN?

    Ja, aber nicht um zwei entfernte Netzwerke mittels VPN zu verbinden, sondern ich habe 6 Geräte (an 6 verschiedenen Internetanschlüssen) über einen Server (Client-Server Architektur) miteinander verbunden.
  2. M

    SD Karte einbinden

    Ja und damit geht es auch nicht, weil es ja nicht um die SD-Karte geht. Die SD-Karte funktioniert ja mit FreeBSD, wenn ich zum Beispiel ein geeignetes externes Kartenlesegerät das ich per usb am Laptop anschließe, benutze. Das Problem ist der in FreeBSD nicht vorhandene Treiber, für das im...
  3. M

    SD Karte einbinden

    Ja, so ist es, der eingebaute SD-Kartenleser wird unter FreeBSD nicht unterstützt. Bei meinem Asus-Laptop geht es auch nicht.
  4. M

    Server verliert IPv6 Konnektivität

    Hat Hetzner das auch persistent gemacht? Wenn nicht, kann das jederzeit wieder passieren. EDIT: Hier ein Beispiel wie ich es für z. B. IPv4 persistent (d. h. permanenter arp-cache-Eintrag) konfiguriere: in der rc.conf: static_arp_pairs="gwl" static_arp_gwl="192.168.178.1 c0:25:06:##:##:##"...
  5. M

    Server verliert IPv6 Konnektivität

    Wie ist zu diesem Zeitpunkt (d. h. wenn keine IPv6-Verbindungen nach draußen mehr möglich sind) der Eintrag im neighbor-cache? ndp -a arp -an Wenn nicht vorhanden, dann versuch mal mit einem permanenten (statischen) Eintrag dort.
  6. M

    NomadBSD 1.3 erschienen

    OK, ich habe der "Übeltäter" gefunden. Es ist das package "drm-fbsd12.0-kmod-4.16.g20191120", das mit lock gesperrt werden muss. Denn nach einem Update auf "drm-fbsd12.0-kmod-4.16.g20200115" funktioniert das "Autodetect graphics driver" hier nicht mehr.
  7. M

    NomadBSD 1.3 erschienen

    Nein, warum soll ich diesen neuen drm-kmod Treiber bauen? Ich update ja nur packges und mache nicht freebsd-update. Der vorhandene drm-kmod Treiber (drm-kmod-g20190710) funktioniert doch mit dem jetzigen base system (aus FreeBSD 12.1) des NomadBSD 1.3.
  8. M

    NomadBSD 1.3 erschienen

    Ja, das war bekannt und deshalb habe ich ja mit "lock" das updaten von drm-kmod und xf86-video-intel verhindert. Das reicht aber nicht, denn das Funktionieren der Intel-Grafik muss auch noch von anderen packages abhängig sein.
  9. M

    NomadBSD 1.3 erschienen

    Wenn ich mit NomadBSD 1.3 "pkg update/pkg upgrade" (... nach mehreren erfolgreichen Reboots bzw. erfolgreichen Autodetects für den Grafiktreiber) durchführe, funktioniert nach dem Reboot das "Autodetect graphics driver" nicht mehr. Des System rebootet sofort, wenn ich im initgfx_menu autodetect...
  10. M

    NomadBSD als Test für FreeBSD

    Auch dann wenn man zum ausführlichen testen (der vorhandenen Grafikkarte) eine gerätespezifische Konfiguration, wie z. B. lt. Handbuch möglich: gemacht hat? Ich denke, wer FreeBSD (statt NomadBSD) auf seinem Gerät installieren will, wird nicht die generischen Treiber für die Grafikkarte & Co...
  11. M

    NomadBSD als Test für FreeBSD

    Ja, das kann man machen. Aber was nicht geht, ist das testen verschiedener Hardware. D. h. wenn mit NomadBSD (während der Installation) automatische Hardware-Erkennung und danach die Konfiguration gemacht worden ist, kannst Du den USB-Stick (mit NomadBSD als OS) nicht mehr auf anderer...
  12. M

    NomadBSD als Desktop FreeBSD

    Nein, ... warum? Der user weiß doch selber (im Vorfeld schon), welche Software es gibt und kann diese dann nachinstallieren oder aus dem source code kompilieren.
  13. M

    NomadBSD als Desktop FreeBSD

    Es gibt aber auch den Fall, wo man FreeBSD nicht direkt nehmen/installieren kann. Ich spiele z. B. mit meinen Freunden Skat via Internet und die benutzte Skatsoftware gibt es nicht für Windows. Meine Freunde lassen mich aber nicht FreeBSD (oder Linux) auf ihren Laptops (... manche benutzen auch...
  14. M

    IPv6 Internetanschluss mit einer IPv4 Adresse erreichen

    ddclient ist ein v6-fähiger dyndns-Client.
  15. M

    'su' als normaler User nicht möglich - trotz 'wheel'-Gruppeneintrag

    Aber dieser User könnte doch das System im "single User Modus" booten/starten, das aktuelle Rootpasswort zurücksetzen und ein neues Password für root eingeben/konfigurieren.