Aktueller Inhalt von Yoda

  1. Yoda

    Bhyve: wie macht man eine Port-Weiterleitung bzw. -Umleitung?

    Danke! Aber die letzte Zeile scheint einen Syntax-Fehler zu haben, auch verstehe ich nicht, warum dort die Router-IP noch angegeben werden muß...? Ich habe aber etwas dazu im FreeBSD-Forum gefunden: https://forums.freebsd.org/threads/pf-port-forwarding.56995/ # vi /etc/rc.conf...
  2. Yoda

    Bhyve: wie macht man eine Port-Weiterleitung bzw. -Umleitung?

    Davor graut es mir. Ich komme wohl mit der nativen FW von FreeBSD (fw) klar aber mit "pf" dagegen nicht... hättest Du da ein Beispiel, wie man das umsetzen müsste?
  3. Yoda

    Bhyve: wie macht man eine Port-Weiterleitung bzw. -Umleitung?

    Ja, das ist schon aktiviert. Eine Bhyve-VM läuft schon auf einer dedizierten NIC...
  4. Yoda

    Bhyve: wie macht man eine Port-Weiterleitung bzw. -Umleitung?

    Wie wird bei Bhyve eine Port-Weiterleitung bzw. -Umleitung realisiert, wie sie bei Docker z.B. mit "port 25565:25565" realisiert wird? So das der lokale Host-Port "25565" auf den VM-Port "25565" umgeleitet wird.
  5. Yoda

    Nur zur Info: FreeBSD-13-Abstürze bei Filmstart per miniDLNA

    Ja, das hatte ich ja auch ohne miniDLNA, deshalb kann minidlna ja auch nicht die Ursache sein aber mit miniDLNA habe ich es sofort reproduzieren können...
  6. Yoda

    Nur zur Info: FreeBSD-13-Abstürze bei Filmstart per miniDLNA

    ...in den Logs stand nichts, es war jedesmal ein Spontan-Reboot, der ging so schnell, dass nix ins Log geschrieben wurde. Ist ja kein Auftrag, den Fehler zu finden, sondern nur als Info an Interessierte gedacht... :-)
  7. Yoda

    cd /usr/ports/xxxx/xxxx ; make config -- wo wird diese Konfiguration gespeichert?

    Hallo Leute, auf meinem FreeBSD-Rechner sind 487 Pakete aus dem Ports-Tree installiert worden. Leider muß ich im Falle eines Falles immer die Konfiguration der entsprechenden Ports einmal von Hand machen bevor ich es (in meinem Sinne) automatisch laufen lassen kann. Stattdessen würde ich aber...
  8. Yoda

    Nur zur Info: FreeBSD-13-Abstürze bei Filmstart per miniDLNA

    Also, gleich mal vorne weg: Das Problem besteht nicht mehr und ich weiß nicht wodurch es ausgelöst wurde (was ich aber gerne wüßte). Ich hatte mir in heißer Erwartung (und weil mein System sowieso gerade kaputt war) das neueste FreeBSD 13RC2 installiert, dann upgrade auf RC4 und dann upgrade...
  9. Yoda

    Dovecot ohne eigene Passwort-DB, soll per /etc/passwd Auth machen

    Genau so, wie medV2 schon geschrieben hatte, es ist die Voreinstellung - wusste ich nur nicht. Für die Interessierten, hier die Anleitung, wie es umgesetzt habe: #------------------------------------------------------------------------------# # Minimale Dovecot-Konfiguration, nach der...
  10. Yoda

    Dovecot ohne eigene Passwort-DB, soll per /etc/passwd Auth machen

    Ja, es funktioniert genau so wie ich es will - auch wenn ich mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt hatte. Ich wollte hat für Mails keine separaten Passwörter pflegen.
  11. Yoda

    FreeBSD öffnet ohne bind 127.0.0.1.53

    Aus 2 Gründen: 1. weil ich mit unbound überhaupt nicht klar komme, aber dafür hatte ich ja 20 Jahre lang Bind9 2. weil ich dann meinen Server warten kann, wann ich will und so lange ich will, ohne das mir meine Familie auf das Dach steigt, weil die Smartphones keine DHCP-Adresse mehr bekommen
  12. Yoda

    Dovecot ohne eigene Passwort-DB, soll per /etc/passwd Auth machen

    Mit "auskommentieren" meinst Du, das Kommentarzeichen entfernen? Na, dass war einfach. :-) Danke!
  13. Yoda

    Dovecot ohne eigene Passwort-DB, soll per /etc/passwd Auth machen

    Hallo Leute, das ist bestimmt für viele eine ganz einfache Frage. Wie muss man den Dovecot konfigurieren, damit er die Passwörter der vorhanden User im FreeBSD-System verwendet? Oder geht das nicht...?
Oben