Firefox Optimierung

lockdoc

Well-Known Member
Ich hatte ja unter folgender Website mit Firefox nur 1FPS
http://demos.hacks.mozilla.org/openweb/HWACCEL/

Jetz hab ich den Fuchs mal wie folgt neu compiled

Code:
CC=			gcc45
CXX=			g++45
CPP=			cpp45
CFLAGS=			-mssse3 -O3 -pipe -funroll-loops -ffast-math -fno-strict-aliasing
CXXFLAGS=		-mssse3 -O3 -pipe -funroll-loops -ffast-math -fno-strict-aliasing
OPTIMIZED_CFLAGS=	YES
BUILD_OPTIMIZED=	YES
WITH_CPUFLAGS=		YES
WITHOUT_DEBUG=		YES
WITH_OPTIMIZED_CFLAGS=	YES
BUILD_STATIC=		YES

Zwar besser geworden, aber leider nur bei 2FPS. Chrome macht bei mir dort ohne Optimierungen immerhin 6 FPS.

Was habt ihr so fuer Werte und wie ist bei euch der Fuchs optimiert?

LG
 
Ich hatte ja unter folgender Website mit Firefox nur 1FPS
(...)
Zwar besser geworden, aber leider nur bei 2FPS. Chrome macht bei mir dort ohne Optimierungen immerhin 6 FPS.

Was habt ihr so fuer Werte und wie ist bei euch der Fuchs optimiert?

LG

Servus also mein Fuchs bringt 3 FPS ohne Optimierung aber das ist mir auch nicht sonderlich wichtig :)

CU
 

Anhänge

  • demos.hacks.mozilla.org screen capture 2011-5-27-1-57-13.png
    demos.hacks.mozilla.org screen capture 2011-5-27-1-57-13.png
    21,6 KB · Aufrufe: 296
60+ fps :)

Ohne viel zu denken würde ich sagen, dass hier der Nvidia-Treiber die vorhandene Hardware ausnutzen kann, auch wenn die Grafikkarte nichts spezielles ist (GeForce 210). Andere Grafikkarten-Hersteller liegen einfach auf Grund der Treiber-Situation in FreeeBSD arg zurück.

mousaka
 
Für die Webseite brauchst du funktionierende Hardware/Grafikkarten-Beschleunigung. Da hilft das Drehen an den Compiler-Optimierungen nichts.
 
@-Nuke-
Ja, das wusste ich erst gar nicht.
Aber es ist doch ein enormer Unterschied bei mir zwischen Chrome und FF von 1:6 ohne Optimierung, dass soll schon was heissen.
 
ich habe mal, spasseshalber, iceweasel unter Debian testen lassen, und bekomme einen Wert von 8 FPS angezeigt.
Während er mir bei chrome nur 3 FPS anzeigt.
Und wie ist das zu interpretieren?
Chrome ist , unter Debian, mindestens dreimal so schnell wie iceweasel, und das ist, mir persönlich, eigentlich wichtiger.
 
Also ich habe unter Chromium und Safari jeweils 5fps.
Mit Mac OS und einer NVIDIA GeForce 9400.
 
15 FPS mit Opera. Der CPU-Last nach zu urteilen eindeutig per Software gerendert.
 
13 fps mit Opera auf einem Linux-System OpenSuSE 11.3.
Hardware: Celeron 2.66 GHz, 1GB RAM, GraKa Intel 82865G mit 128 MB.
Standard-Xorg-Treiber "intel" mit DRI2, XvMC usw.
 
60+ fps :)

Ohne viel zu denken würde ich sagen, dass hier der Nvidia-Treiber die vorhandene Hardware ausnutzen kann, auch wenn die Grafikkarte nichts spezielles ist (GeForce 210). Andere Grafikkarten-Hersteller liegen einfach auf Grund der Treiber-Situation in FreeeBSD arg zurück.

mousaka

Auch 60+ und auch NVidia :-)
 
Mit Nvidia Grafikkarte und nvidia-driver:
Code:
pkg_info -Ix nvidia

nvidia-driver-275.09 NVidia graphics card binary drivers for hardware OpenGL ren
nvidia-settings-275.09 Display Control Panel for X NVidia driver
nvidia-xconfig-275.09 Tool to manipulate X configuration files for the NVidia dri
Die Version 275.09 habe ich in meine ports rein gepatcht.
Ich schau einfach gelegentlich was es da neues gibt:
ftp://download.nvidia.com/XFree86/
und bastele dann ein bisschen.

Firefox (gecko engine): 60+ FPS
Chromium (webkit engine): 22 FPS
Rekonq (webkit engine): 2 FPS
Konqueror (khtml engine) 17 FPS

Firefox 4.0.1 wurde mit DBUS, PGO und OPTIMIZED_CFLAGS gebaut.
Compiler ist der aus dem FreeBSD Basis System. Spezielle Flags habe ich dem Compiler nicht gesetzt,
da mir mal beim Wechsel von 32 Bit auf 64 Bit meine aus dem alten 32 Bit System überoptimierten Compiler Flags kräftig um die Ohren geflogen sind. :ugly:

Edit:
Yamagi ist deine Nvidia GTX 450 die passive Sparkle von der Du mal geschrieben hast?
Wie ist die den so, bist Du zufrieden? Braucht die zusätzliche Stromanschlüsse?
 
@Fusselbaer:

Ich lasse auch mehr oder weniger die Finger von ueberoptimierten Compiler Flags, sondern mache das nur situationsbedingt speziell fuer jeden Port, den ich dann damit teste. Die oben genannten Flags stehen hier drinne:
Code:
.if $(.CURDIR:M/usr/ports/www/firefox)
...
.endif
Und je nachdem wie ich Zeit hab probier id dass dann mal fuer ein paar Ports aus, wo ich denke, da koennte man noch was rausholen.
 
Fusselbär schrieb:
Edit:
Yamagi ist deine Nvidia GTX 450 die passive Sparkle von der Du mal geschrieben hast?
Wie ist die den so, bist Du zufrieden? Braucht die zusätzliche Stromanschlüsse?

Nein. Ich hatte es erst mit der passiven Karte probiert, stellte aber recht schnell fest, wieso niemand anders eine solche anbietet. 55°C im Leerlauf waren noch okay, aber unter Last drohte schon nach ca. 5 Minuten Unigene Haeven bei 115°C meine ganz persönliche Kernschmelze. Dabei ist das Gehäuse durchaus gut belüftet, ich habe vorn 2x 120mm und hinten 1x 140mm drin. Ich habe sie dann zurückgeschickt. Es mag mit rein passiver Kühlung gehen, aber dann sind deine Gehäuselüfter lauf wie ein Orkan...

Ich habe nun die Gainward GeForce GTS 450 Golden Sample - http://geizhals.at/deutschland/a568914.html - welche auch gleich billiger war. Der verbaute Lüfter ist okay, recht leise. Da mich persönlich (mag jeder anders anders sehen) sein irgendwie pfeifendes Laufgeräusch störte, habe ich ihn gegen einen Arctic L2 Pro - http://geizhals.at/deutschland/a426882.html - getauscht. Im geschlossenen Gehäuse ist sie nun unhörbar.

Die Karte hat bei beiden Kühlern im Leerlauf bei ca. 20°C Raumtemperatur gute 35°C, unter Last werden es bei beiden bis zu 70. Das ist für eine Grafikkarte schon sehr okay. Die Leistung ist für alles was es für Linux und FreeBSD gibt mehr als ausreichend, ich bin durchgehend eher CPU- als GPU-limitiert. Prey läuft z.b. bei 1680x1050 und 4x AA durchgehend mit 60 FPS. Unter Windows sieht's ein wenig anders aus. Für die meisten Spiele reicht's locker, jetzt aktuell The Witcher verlangt aber schon ein wenig Sichtweite herauszunehmen.

VDPAU funktioniert gut, 1080p werden ohne nennenswerte CPU-Last angezeigt. Der Stromverbrauch im Leerlauf ist hervorragend, mit einem Monitor ca. 11W und mit zwei Monitoren 12W. Beides hinter dem Netzteil gemessen.

Daher: Als Workstationkarte für Gelegenheitsspieler ist die GTS 450 und die baugleiche aber ein wenig höher taktende GTX 550 eine gute Karte. Echte Spieler werden mit einer GTX 560 TI wohl glücklicher. Die mutiert aber bei mehreren Monitoren wieder zum Stromfresser...

EDIT: Ja, sie braucht einen PCIe-6Pol-Stromstecker.
 
Dankeschön Yamagi.
In einer Kiste habe ich für FreeBSD diese passive Nvidia Grafikkarte drin:
http://www.asus.de/product.aspx?P_ID=UOAMmxQPE5m52wWL
Die hat bei mir in einem Billigehäuse, das mal bei einem Asus Barbone dabei war, keine Probleme mit der Kühlung,
dabei habe ich das Gehäuse auch noch zusätzlich Schallgedämmt mit Dämmmatten.

Auch nach stundenlangem games/warzone2100 daddeln in 1920 x 1200 Auflösung bleibt die immer noch kühl.
Videos zeigt sie auch vorzüglich.
Mit Microsoft Windows hatte die aber noch nie Kontakt. Kann also nichts darüber sagen, wie es da aussehen würde.
Die Anzeige mit Firefox auf FreeBSD ist damit schön flott.
Die Asus ENGT240 SILENT/DI/1GD3 Grafikkarte braucht keine zusätzlich Stromversorgung,
der reicht Stromversorgung über ihren PCI Express Steckplatz.
 
Bei Chrome muss man unter "about:flags" erst mal die GPU-Beschleunigung aktiveren.

Wohooo! Dankeschön für den Tipp,
hatte nur nach about:config gesucht und dachte dann es gäbe solche Einstellmöglichkeiten bei Chromium gar nicht.
Da gibt es:
GPU Accelerated Compositing
und:
GPU Accelerated Canvas 2D
beides habe ich nun aktiviert und siehe da:
Chromium (webkit engine): 60+ FPS
 
Zuletzt bearbeitet:
Cool, das kannte ich auch noch gar nicht, Danke!
Bei mir hat sich aber dennoch nichts veraendert :-(
 
Zurück
Oben