Aktueller Inhalt von Azazyel

  1. A

    Verkaufe RPI 3B v1.2

    Mit FreeBSD 13 sollte der Abstand geringer werden, aber bis dato hat Linux die Nase vorn. Anwendungszweck? Es gibt ein reichhaltes Angebot an Mini-PCs mit AMD Zen 2 (hier exemplarisch ein Modell). Je nach Anforderung (Erweiterbarkeit, Leistung etc.) gibt es viele Variationen davon. Ich würde...
  2. A

    IntelliJ IDEA Build-Prozess anpassen

    Da haben wir doch schon das Problem. Der Build-Prozess ist - wie der Name sagt - ein eigenständiger Prozess, mit dem IntelliJ via Java Native Access kommuniziert. Ohne JNA geht natürlich die Kommunikation mit dem Build-Prozess nicht. Wie es aussieht, wird weder der uralte IntelliJ-Port noch...
  3. A

    IntelliJ IDEA Build-Prozess anpassen

    IntelliJ hat hervorragende Logs, inklusive ausgiebiger Protokollierung eines jeden Builds. Mit deren Inhalt können wir dir vielleicht weiterhelfen.
  4. A

    Beispiel - Ansible inkl. Jinja Template

    Rein interessehalber: welches Tool mit ebenbürtigem FreeBSD-Support würdest du zum Einsatz bringen?
  5. A

    System mit ZFS ueber serielle Konsole entschluesseln

    Ich muss gestehen, ich habe auch keine einzige Erfolgsmeldung mit TPM unter FreeBSD gefunden. :eek: Nachdem TPM schon seit vielen Jahren im Servermarkt etabliert ist, bin ich eigentlich davon ausgegangen, das müsste auch unter FreeBSD problemlos gehen und gut dokumentiert sein. :o
  6. A

    System mit ZFS ueber serielle Konsole entschluesseln

    im Falle echter Hardware (d.h. keine virtuelle Maschine) und Fremdhosting würde ich den Weg über TPM verfolgen, d.h. der Zugang zu deinen Daten erfolgt entweder über ein nur dir bekanntes Passwort oder über das TPM-Modul dieser Maschine. Bei virtuellen Maschinen kommt es auf den Unterbau an, ob...
  7. A

    System mit ZFS ueber serielle Konsole entschluesseln

    Je nach individuellem Anwendungsfall sowie Gewichtung zwischen Bequemlichkeit und Sicherheit ist auch die Variante /boot plus keyfile (nur nur keyfile) auf einem unverschlüsselten externen USB-Stick sehr brauchbar. Vorteile: Keine Passworteingabe notwendig. Geht die interne HDD/SSD kaputt...
  8. A

    HelloSystem...kennt das jemand?

    Es gibt ja auch De-Facto-Standards, die jeder akzeptiert und adaptiert, weil die Idee bzw. Implementierung gut (genug) ist bzw. nichts besseres existiert. Für besagtes Anwendungsfeld gibt es unter Linux mit Snap, Flatpak und AppImage anscheinend schon drei vergleichbare Lösungen mit...
  9. A

    Hardware für NAS (16HDD / 3U) gesucht

    Kommt auf den Einsatzzweck an. Wenn man Festplatten kauft, will man ja bewusst ein günstiges Speichermedium, sonst würde man einfach alles mit SSDs ausstatten. Wenn der Anwendungsfall es hergibt, würde ich direkt Richtung Objektspeicher gehen und mir die gesamte Komplexität von RAID-Z, NFS und...
  10. A

    Hardware für NAS (16HDD / 3U) gesucht

    SMR hat in der Kapazitäts- und Preisklasse auch noch keinen Einzug gefunden, das ist mehr ein Thema für kleinere Consumerplatten - noch. Im Highend-Bereich geht der Zug auch mehr Richtung Host-Managed SMR, die kann man aber meines Wissens noch nicht im freien Handel kaufen. Geschmacksfrage...
  11. A

    OS übers Netz abfragen

    Es muss nicht immer ein Raspberry sein. Es gibt gibt günstige SBCs mit Intel- oder AMD-CPU für ~40-50€.
  12. A

    Erfahrungen mit MacOS?

    Quelle? In meinem Umfeld sehe ich für jeden PGP/GPG-Nutzer ein Dutzend S/MIME-Nutzer (vorrangig bei Firmenkunden).
  13. A

    OS übers Netz abfragen

    Je nach weiteren Anforderungen lohnt noch ein Blick auf Ansible, was bedingte Ausführung je nach Betriebssystem, BSD-Support und vieles mehr mitbringt.
  14. A

    Erfahrungen mit MacOS?

    Kubernetes z.B. kann sowohl Linux- als auch Windows-Container innerhalb desselben Clusters laufen lassen. Deswegen wäre es ja schön, wenn man mit FreeBSD die volle Bandbreite an Möglichkeiten abdecken könnte. Ich bin gespannt, was sich dort noch tut. Es gab ja für Nomad einen...
  15. A

    Erfahrungen mit MacOS?

    Keineswegs. Ich war nur irritiert von "bleibt halt nur ein bisschen Erleichterung in der Entwicklung was ich aber auch so hinkriege", was ich mit meinen Erfahrungen nicht in Einklang bringen konnte. Ich kenne zumindest einige Softwareprojekte auf Azure, die gleich in Windows-Containern...
Oben