Aktueller Inhalt von turrican

  1. turrican

    64GB RAM- aber 55GB wired: Sollte ich ARC-Größe begrenzen?

    Das "wired" bezeichnet Speicher, welcher "vom Kernel in gebrauch" ist und nicht ausgelagert werden kann. Ich denke das wird bei FreeBSD für den ZFS ARC cache so gelöst worden sein, da dieser ja sinnvollerweise im Speicher stehen bleiben soll. Daher "wired". Nur meine Vermutung - aber vllt gibts...
  2. turrican

    Leistungsaufnahme von Hardware

    Nicht zu vergessen wenn in der "echten" Serverhardware z.B. SFP+ Ports verbaut sind, die ziehen auch gern allein schon mal 5 - 10W pro Port, je nach Modulbeschaltung im Betrieb, bzw bei leerem Port ca bis zu 1/2W im Idle. Wollte mir schon seit einiger Zeit mal so ein low-power-NAS bauen (aber...
  3. turrican

    Wie aus Rescue-System 2 HDD (RAID 1) mounten um Zugriff auf rc.conf zu erhalten?

    Sorry, mir war nur der Befehl geläufig - so hatte ich das zumindest mal aufnotiert.
  4. turrican

    Wie aus Rescue-System 2 HDD (RAID 1) mounten um Zugriff auf rc.conf zu erhalten?

    du kannst den pool zroot z.B. unter /mnt in dein Rettungssystem mounten: zpool import -R /mnt -N -f zroot dann die /mnt/etc/rc.conf editieren
  5. turrican

    Leistungsaufnahme von Hardware

    Die Server-PSUs sind bis jetzt auch nicht so direkt auf "das letzte Watt einsparen" optimiert, eher auf "hoher Wirkungsgrad bei 60 - 80% Nennlast"; und die Kombination "Motherboard-Backplane-Managementprozessor-samt-Daughtercards" verbraucht in nem Server vermutlich schon die 20 - 30 Watt...
  6. turrican

    pxe boot endet in busybox

    Eventuell macht der systemd da ggf Probleme? Ich denke @KobRheTilla hat mit LTSP einen Weg in die richtige Richtung aufgezeigt - dort wirds mittels ner template OS Installation und Images per squashfs für die Clients gemacht. Den systemd scheinens damit ja auch im Griff zu haben. Wäre...
  7. turrican

    pxe boot endet in busybox

    Das ist schon richtig, aber wird das beim Hochfahren eines Clients in /etc/ übernommen, wenn dieser seinen Dateibaum von nem Server (z.B. /nfsexport/InstalledLinuxOS/etc) erhält?
  8. turrican

    pxe boot endet in busybox

    Klar, so ein Skript für ne Installation wird ja auch in ner Shell ausgeführt - zu dem Zeitpunkt reichts aber, wenn nur ne rudimentäre Umgebung für diese Shell da ist; das ist ja genau was die ganzen netimages sind: ne rudimentäre Umgebung, gerade ausreichend, um die Installation durchzukriegen...
  9. turrican

    pxe boot endet in busybox

    Also doch: FB, Herausforderung Nummer 1... Nach dem OFFER müsste ein REQUEST vom Client und ein ACKNOWLEDGE vom Server kommen, ansonsten hatte der Server dem Client die IP nicht korrekt gegeben (bzw dieser diese schon nicht requested). Danach sollte eine PXE Meldung kommen, und es sollten die...
  10. turrican

    pxe boot endet in busybox

    Das fällt unter Umständen auch lange nicht auf... Den dhcp gleich auf dem dnsmasq anstatt der FB zu haben wäre halt eleganter, da man da u.a. in den Logs besser sehen kann was genau passiert; Interessant wäre, wie der Ablauf bei berni51 ausschaut, auf nem "normalen" Server (nicht-FB) kriegt man...
  11. turrican

    pxe boot endet in busybox

    Dann war bei mir die olle FB immer die langsamere Kiste beim Antworten auf dhcp :D
  12. turrican

    pxe boot endet in busybox

    Commander, das schrieb berni weiter oben selber, schau mal nach. was is da genau Unfug? In der FB kann man "schnell mal" die dhcp-Range "von-bis" ändern, ohne groß sonst was zu ändern, um schnell mal was auszuprobieren. Das ist doch ein gangbarer Weg - hab ja nicht behauptet, dass es der...
  13. turrican

    pxe boot endet in busybox

    Wie gesagt, wenn dein Client schon keine IP vom DHCP bekommt, dann wird alles andere eh erstmal hinfällig. Ich denke, dass es besser wäre wenn der dnsmasq das alles komplett handelt, also ab Ausgabe der IP an den Client. Du könntest dazu als Test mal diese IP an der Fritzbox vom DHCP ausnehmen...
  14. turrican

    pxe boot endet in busybox

    Wenn der Client keine IP erhält - dann kann er eigentlich gar nichts machen; der initiale Transfer der Datei pxelinux.0 folgt erst danach. Wie gibst du dem dhcp an der FB die pxelinux.0 mit? Kann das da mit angegeben werden
  15. turrican

    pxe boot endet in busybox

    Ich hatte das früher (tm) mal mittels tftp am laufen, da brauchte man ein paar Dateien (pxelinux.0, vesamenu.c32, menu.c32, memdisk, mboot.c32, chain.c32) aus dem "syslinux" Paket im Verzeichnis vom tftp Server (/var/lib/tftpboot), die Datei pxelinux.0 musste man im dhcp Server als Boot-Image...
Oben