• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

ahhh mein Freebsd schmiert dauernd ab

chewy

Wooki Commander
Themenstarter #1
Seit ein paar stunden schmiert mein FreeBSD dauernd ab und ich weiss nicht was ich dageen tuen kann.

Fehlermeldungstart=0 , len=2 , fs=/usr
panic:ffs_alloccg: map corrupted

Was soll ich tun? hab schon fsck durchlaufen lassen besonders bei der betroffenen /usr partition.
Aber sobald ich was kompiliere also die /usr partition beanspruche schmiert der mir ab.

Help!!!!!!
 

UnUser

Well-Known Member
#2
Diese Fehlermeldung hatte ich auch schon aber nicht wiederholt.

Hast du vor kurzem ein Update gefahren, bzw irgendwas verändert?

Bei den meisten Problemen boote ich erstmal ohne ACPI ...

Vieleicht mal nen GENERIC booten?
 
#3
Die Fehlermeldung kommt aus dem ffs-Code (allocg = allocate cylinder group). Die Struktur des Filesystems ist korrupt. Hast du das fsck aus dem Single-User Modus ausgeführt, oder nur das "normale" Background-fsck?

Das könnte auch auf einen Hardware-Defekt hindeuten, der sich irgendwo in der Gegend Platte, Verkabelung oder Controller befindet.
 

chewy

Wooki Commander
Themenstarter #4
fsck hab ich jetzt auch mal im single-user modus ausgeführt und ist mir wieder abgeschmiert.
Hab jetzt mal ohne acpi gestartet. aber den Fahler hatte ich ja sonst nie. Und die Platte ist auch erst nen halbes Jahr alt. Würd mich also wundern wenn die schon defekt wäre. Könn allerhöchstends sich vielleicht ein Kabel gelöst habe?
Wüsst jetzt aber auchnicht was ich groß aus dem GENERIC Rausgeschmissen haben sollte, sodass as nichtmehr funzt....
 

UnUser

Well-Known Member
#6
hm, also wenn ich mich recht erinnere hatte ich das Problem mit dem bg-fsck.
der Rechner schmierte ab sobald fsck im Hintergrund gestartet wurde. Ein manueller fsck Lauf im singleuser Modus hat das allerdings gefixed.

Ist S.M.A.R.T. im Bios aktiviert? Meldet es irgendwas?

Hast Du die Möglichkeit die Platte mit einem Tool des Herstellers zu testen?

Was für ne Platte ist das?
 

chewy

Wooki Commander
Themenstarter #7
S.M.A.R.T. äääh was ist
Ist ne Samsung Platte
Und testen mit tool vom hersteller keine Ahnung.
 

UnUser

Well-Known Member
#8
S.M.A.R.T. oder SMART ist:

Abkürzung für "Self monitoring, analysis, and reporting technology" ? Selbstdiagnose bei Festplatten, um Datenverluste vorzubeugen. Dabei werden Parameter wie Flughöhe der Köpfe, Durchsatzrate, Positionierungszeit und Anzahl der Fehlversuche beim Lesen/Schreiben überwacht. Dieser Industriestandard wurde von IBM und Compaq initiiert.

Wenn du sowas im Bios findest, einschalten, verkehrt kann es nicht sein.

Ein Tool zum testen findest Du sicher hier:

http://support.samsung.de/
 

chewy

Wooki Commander
Themenstarter #9
eine alte kernelconfig hat es auchnicht gebracht.
S.M.A.R.T hab ich nicht im Bios gefunden.....
Ähm das einzige was ich gefunden hab aber kp von hab ist, dass die Platte auf 32 bit gestellt ist aber ich damals den Jumper nicht auf 32 BIT gestellt hab.
Hab die PLatte letztends (halben Monat ) an Primary Master gehängt anstatt als Slave aber bis heute lief alles ohne Probleme....
 

chewy

Wooki Commander
Themenstarter #11
Also diagnosetool hat gesagt alles ist in Butter.
Kann das irgendwas mit UDMA zu tun haben in der DMESG krieg ich flgendes und da sind ja irgendwie die Zahlen verschieden

ad0: 76351MB <SAMSUNG SP0802N/TK100-24> [155127/16/63] at ata0-master UDMA100
ata1-master: DMA limited to UDMA33, non-ATA66 cable or device
 

UnUser

Well-Known Member
#12
eigentlich nicht

ad0: 76351MB <SAMSUNG SP0802N/TK100-24> [155127/16/63] at ata0-master UDMA100

scheint ok

und

ata1-master: DMA limited to UDMA33, non-ATA66 cable or device

bezieht sich ja auf den zweiten ata kanal, an dem sicher dein cdrom bzw. brenner hängt, welche selten meehr als UDMA33 unterstützen.

Du kannst allerdings probieren die Platte mittels "atacontrol" in einen anderen DMA Modus oder gar runter in den PIO Modus zu zwingen.

Vieleicht liegts ja am Kabel. Irgendwas rumgebaut und scharfe Kanten im Rechner?

(Das wars für heut von mir)
 

chewy

Wooki Commander
Themenstarter #13
ja letztends rumgebaut aber erst heute Fehzler und hab in der Zeit das ganze System draufgezogen. Ma schaun. Drück mal die Kabel nach...
Thanx 4 All
 

chewy

Wooki Commander
Themenstarter #15
Alsoheute ist er mir noch nicht abgeschmiert. hatte gestern noch kernel neu kompiliert. nen Generic und nur das nötigste andere reingeschrieben.....
Aber danach war er mir auchnoch 2 mal abgeschmiert. Hab heute allerdings auch wenig mitm Rechner gemacht, da ich mirgen Matheklausur schreibe und noch so einiges zu lernen hatte