• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Chemnitzer Linuxtage 2017

darktrym

Fahnenträger
Themenstarter #1
Ich wollte mal fragen ob jemand dort sein wird, die Veranstaltung ist wohl am 11/12 März, ich hab mir daher 2 Tage vor und danach freigenommen um anzureisen.
Kein BSD Thema und nur ein (Net-)BSD Stand zusammen mit Illumos.
 
#2
Ich habe es mir nicht getraut da was zu organisieren. (Es gab da ja immer was zu (Free)BSD & Co..)
Es ist sehr wahrscheinlich, dass ich vor Ort sein werde. (Wenn wer was zu *BSD ausstellen oder anstellen will, so kann ich da bestimmt was organisieren. Gemeint ist also Platz bei dieser Art von Ständen. (Der "CCC Sachsen" teilt sicherlich gern mit BSD-Menschen und -Maschinen.))
 

darktrym

Fahnenträger
Themenstarter #3
Solange ich nicht die ganze Zeit stehen muss, geht das schon irgendwie. Wir scheinen ja recht wenige und sehr verteilt zu sein, Klasse statt Masse. Das Vortragsprogramm ist irgenwie etwas mau. Den ein oder anderen Vortrag sollte ich mir dann doch anschauen.

Und ein Wort an die Standbetreiber gerichtet: Die Typ mit der Brille bin ich.
 
#4
Eben genau wegen dem auch "rumsitzen" können, dachte ich mir das Angebot unterbreiten zu können. Ich bin am Überlegen noch was an "Standmaterial" zu besorgen. (Dazu würde ich mal versuchen in Erfahrung zu bringen wo die Utensilien (zu FreeBSD usw.) die Jahre zuvor herkamen.) Hättest du (und auch gern viele andere) da auch Lust "ernsthaft" mit was zu *BSD zu erzählen, wenn der Bedarf da wäre?
 

darktrym

Fahnenträger
Themenstarter #5
Ich nehme mal an, du meinst mit "mit" mir, vermutlich könnte ich die eine oder andere Frage beantworten.
Zur OpenRuhr 2015 war ich für Fragen bzgl. NetBSD am Stand zusammen mit lme und Daniel Seuffert.
Die müssten noch Material zu AllBSD haben, ich nehme mal an, das Material ist weiter gealtert.
 
#6
Kannst du da mal den Kontakt aufnehmen? Ich hatte mal mit Benedict (Reuschling) telefoniert. Der hatte auch was in die Richtung gesagt. (Ich kann auch anbieten $stuff in Dresden zu lagern.) BTW: Geht im Zusammenhang mit AllBSD noch was? (Also wenn du da zufällig was hörst, so wäre ich neugierig. Vielleicht könnten wir dazu auch ein eigenes Thema aufmachen.)
 

darktrym

Fahnenträger
Themenstarter #7
Die Seite allbsd.de vermittelt nicht gerade den Eintrag, dass da jemand noch aktiv daran arbeitet. @lme sollte noch die PDFs und OpenOffice 2 Dokumente haben.
Und wenn ich ehrlich bin, kann ich mich mit einigen Aussagen so gar nicht anfreunden. Zum einen weil ich zu ehrlich bin und zum anderen weil ich den Schwerpunkt woanders setzen würde.
Im Alltag entscheiden sich die wenigsten Nutzer für ein BSD wegen der Lizenz. Da spielen Features, Lernkurven und das Umfeld eine viel gewichtigere Rolle.
So finde ich auch den Bau der Paketen aus den Quellen nett, aber im Alltag will ich meine Programme nutzen und nicht erst Stunden mit kompilieren und Bugs suchen vergeuden.
 
#8
Moin @vater , moin @darktrym ,

zum Thema Infomaterial für einen Messestand habe ich noch die FreeBSD-Flyer zum Thema "Jails", "PostgreSQL und FreeBSD", "Literatur" und "ZFS" anzubieten. Sie müssten auf den aktuellen Wissensstand gebracht werden. Wenn gewünscht, biete ich mich an die Flyer zu aktualisieren. Die Flyer sind im OpenOffice4- bzw. PDF-Format vorhanden.
Außerdem habe ich noch Flyer (DIN-A4, gefalteter Flyer) zum Thema "NoBlob" - "gegen Closed-Source-Treiber", die ebenfalls im OO4 bzw. PDF Format vorliegen.

Falls Interesse besteht, bitte eine PM an mich.

Grüßle Jürgen
 

lme

FreeBSD Committer
#9
Die PDF Flyer von allbsd.org sind leider total veraltet. Das würde ich nicht mehr auslegen.
An sonstigem Material habe ich auch nichts hier. Die T-Shirts und restlichen Sachen hat Daniel. @darktrym: In Bilk gibt's jemanden, der vermutlich noch nen Haufen "RUN BSD" Sticker hat, die könntest du ja mitnehmen.
 

Neko

Well-Known Member
#11
Guten Tag zusammen,

ich werde auch da sein und vielleicht wenn die Zeit es hergibt gerne auf meinem Lenovo T430 das OpenSuse sauber entfernen und ein BSD installieren mit Xorg und LXDE oder XFCE wenn das möglich ist. Bin da alleine noch nicht viel weiter gekommen.

Vielen Dank im Vorraus.

Gruß Simon
 
#17
ich werde auch da sein und vielleicht wenn die Zeit es hergibt gerne auf meinem Lenovo T430 das OpenSuse sauber entfernen und ein BSD installieren mit Xorg und LXDE oder XFCE wenn das möglich ist.
da werden wir mal sehen! (das sollte schon passen!)

btw: trueos bringt halt einige vor- und nachteile mit sich. (vorteil ist beispielsweise, dass schon per standardmäßig beim aktualisieren boot environments. nachteil ist beispielsweise, dass da einige "fortschritte" gegenüber dem standardmäßigen freebsd gemacht sind, die nicht direkt so gut dokumentiert und anpassbar sind.) das gehört aber eigentlich nicht zum thema 'Chemnitzer Linuxtage 2017' hier. (und statt lxde ist wahrscheinlich lxqt "zukunftsicherer". das habe ich aber auch noch nie genutzt. das könnten wir uns exemplarisch mal anschauen.)
 

Neko

Well-Known Member
#20
Dankeschön, ich werde meinen Rechner dabeihaben und dann kann es los gehen. :D

Ergänzend: Siehe Installation / FreeBSD T430.
 
#22
Hallo,

ich hab leider erst jetzt in diesen Thread gefunden. Fuer den NetBSD Stand auf den CLT war ich in den letzten Jahren immer zustaendig und wollte mich nochmal fuer die Sticker bedanken! Die Sticker waren echt extrem beliebt und haben meist erstmal fuer ein Gespraech gesorgt.

Eine Packung ist noch da und die hab ich "Lockhoff und Schumacher" mitgegeben.

PS: Ui, das war mein erster Beitrag, dabei bin ich seit Maerz 2006 angemeldet :D