HP Laptop bootet OpenBSD nicht

Schway

New Member
Hallo!

Ich habe einen neuen Laptop von HP und der Bootvorgang bricht mit irgendeinem ACPI Fehler ab. Da ich gerne hätte, dass das beim nächsten Release behoben wird und auch mithelfen will, das Problem zu lösen, würde ich gerne einen Bug-Report dazu zu senden. Habe nur leider keine Ahnung wie man das anstellt wenn das Gerät beim Start hängt. Der Standard-Vorgang ist ja senden von speccs, dmesg, etc. Weiss jemand, was man in so einem Fall am besten macht?
 

mr44er

moderater Moderator
Teammitglied
Die Specs etc. bekommt man ja anhand der genauen Modellnummer. Wenn du im Nachhinein noch aufgerüstet hast (anderes RAM-Modul oder HDD/SSD), dann sollte das auch dabeistehen. Ich würde mal ein Video vom Bootvorgang aufnehmen, das kann man an der Stelle vom Fehler pausieren und die genaue Fehlermeldung abtippen bzw. einen Screenshot vom pausierten Video oder gar das Video selber einreichen.
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Auch wenn Dir das mit OpenBSD nicht weiterhilft, könntest Du vielleicht trotzdem mal versuchen, mit FreeBSD zu booten? Damit könntest Du im Live-Modus zumindest eine Ausgabe von dmesg bekommen.
 

berni51

Open-Net-FreeBSD user
Passiert das auch, wenn Du im Single User Modus bootest, also am boot.prompt boot -s eingibst?
Die Installation hat ja wohl immerhin geklappt.
 

midnight

OpenBSD & FreeBSD
Evtl. hilft auch, ACPI testweise du deaktivieren:

Code:
boot> -c

oder

boot> boot hd0a:/bsd.rd -c

UKC> disable acpi
492 acpi disabled

UKC> quit

Die Aenderungen sind hier nur temporaer bis zum naechsten reboot.
 

Schway

New Member
Danke für die Antworten! ACPI ausschalten und Single User habe ich probiert, hat beides nicht funtioniert. FreeBSD hat gebootet, allerdings funktionieren da Touchpad und WiFi nicht. Naja ... Werde mal NetBSD 10 probieren, wenn das rauskommt, ansonsten einstweilen Arch Linunx, das funktioniert super.
 

cabriofahrer

Well-Known Member
FreeBSD hat gebootet, allerdings funktionieren da Touchpad und WiFi nicht. Naja ... Werde mal NetBSD 10 probieren, wenn das rauskommt
Dann hast Du eine ähnliche Konstellation wie der Kollege @Macke1979 hier. Könntest Du das Modell bitte mal posten, damit man weiß, welches man derzeit noch vermeiden sollte? Zumindest ist es ja schon mal positiv, dass FreeBSD hier keine Probleme mit ACPI hat. Von NetBSD würde ich mir hier nicht viel versprechen, ich glaube, da ist FreeBSD wesentlich weiter und besser.
 

CommanderZed

OpenBSD User
Teammitglied
Hallo!

Ich habe einen neuen Laptop von HP und der Bootvorgang bricht mit irgendeinem ACPI Fehler ab. Da ich gerne hätte, dass das beim nächsten Release behoben wird und auch mithelfen will, das Problem zu lösen, würde ich gerne einen Bug-Report dazu zu senden. Habe nur leider keine Ahnung wie man das anstellt wenn das Gerät beim Start hängt. Der Standard-Vorgang ist ja senden von speccs, dmesg, etc. Weiss jemand, was man in so einem Fall am besten macht?

Genau, am besten mal auf der @bugs Mailingliste unbedingt mit Screenshot und der Info das es auch ohne ACPI nicht funktioniert
 
Oben