Kann signal-desktop nicht bauen

Elwood

Naiver Mutmaßlicher
Moin,

ich versuche gerade den Signal-Client aus den Ports zu bauen mit folgendem Ergebnis:


Code:
[9:52 /<1>ports/net-im/signal-desktop] # make
===>   signal-desktop-6.48.1_3 depends on file: /usr/local/lib/libcrypto.a - found
===>   signal-desktop-6.48.1_3 depends on file: /usr/local/lib/libringrtc.so - found
===>   signal-desktop-6.48.1_3 depends on file: /usr/local/lib/libsignal_node.so - not found
===>  Building for libsignal-node-0.39.1_1
echo 'yarn-offline-mirror "../yarn-offline-cache"' > /usr/ports/net-im/libsignal-node/work/libsignal-0.39.1/.yarnrc
echo 'nodedir "/usr/local"' >> /usr/ports/net-im/libsignal-node/work/libsignal-0.39.1/.yarnrc
cd /usr/ports/net-im/libsignal-node/work/libsignal-0.39.1/node &&  /usr/bin/env HOME=/usr/ports/net-im/libsignal-node/work  PYTHON=/usr/local/bin/python3.9  RUSTFLAGS=-Clink-dead-code  XDG_CACHE_HOME=/usr/ports/net-im/libsignal-node/work/.cache RUSTC_BOOTSTRAP=aes,polyval XDG_DATA_HOME=/usr/ports/net-im/libsignal-node/work  XDG_CONFIG_HOME=/usr/ports/net-im/libsignal-node/work  XDG_CACHE_HOME=/usr/ports/net-im/libsignal-node/work/.cache  HOME=/usr/ports/net-im/libsignal-node/work TMPDIR="/usr/ports/net-im/libsignal-node/work" PATH=/usr/ports/net-im/libsignal-node/work/.bin:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/usr/games:/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/local/kde4/bin:/root/bin PKG_CONFIG_LIBDIR=/usr/ports/net-im/libsignal-node/work/.pkgconfig:/usr/local/libdata/pkgconfig:/usr/local/share/pkgconfig:/usr/libdata/pkgconfig MK_DEBUG_FILES=no MK_KERNEL_SYMBOLS=no SHELL=/bin/sh NO_LINT=YES PREFIX=/usr/local  LOCALBASE=/usr/local  CC="cc" CFLAGS="-O2 -pipe  -fstack-protector-strong -fno-strict-aliasing "  CPP="cpp" CPPFLAGS=""  LDFLAGS=" -fstack-protector-strong " LIBS=""  CXX="c++" CXXFLAGS="-O2 -pipe -fstack-protector-strong -fno-strict-aliasing  " BSD_INSTALL_PROGRAM="install  -s -m 555"  BSD_INSTALL_LIB="install  -s -m 0644"  BSD_INSTALL_SCRIPT="install  -m 555"  BSD_INSTALL_DATA="install  -m 0644"  BSD_INSTALL_MAN="install  -m 444" yarn install --frozen-lockfile --ignore-optional --offline
yarn install v1.22.19
[1/4] Resolving packages...
[2/4] Fetching packages...
error Can't make a request in offline mode ("https://registry.yarnpkg.com/uuid/-/uuid-8.3.2.tgz")
info Visit https://yarnpkg.com/en/docs/cli/install for documentation about this command.
*** Error code 1

Stop.
make[1]: stopped in /usr/ports/net-im/libsignal-node
*** Error code 1

Stop.
make: stopped in /usr/ports/net-im/signal-desktop

Ich habe es auf 2 Rechnern probiert. Da ich absoluter Noob in Sachen node, yarn und co. bin, weiss ich mir keinen Rat und Tante google und Co hat mir auch keine Erleuchtung gebracht.
Liegt das unter Umständen an den Ports (yarn und node?!). Ein Signal-Desktop-Packet ist zur Zeit ja leider auch nicht verfügbar.

Läuft das bei euch?

VG Elwood
 
Du könntest versuchen, das Makefile (/usr/ports/net-im/libsignal-node) zu manipulieren:
Im Ziel do-build den Parameter --offline beim Aufruf von yarn install entfernen.

Rob
 
Du könntest versuchen, das Makefile (/usr/ports/net-im/libsignal-node) zu manipulieren:
Im Ziel do-build den Parameter --offline beim Aufruf von yarn install entfernen.
Danke für den Tip. Das führt leider nicht zum Erfolg... hab mal stufenweise alle --offline aus dem Makefile rausgeschmissen.
 
Mit welchen Fehlermeldungen?

Leider bleibt es bei den gleichen Meldungen. Ich vermute, dass das Problem eher im Bereich fetch-yarn: liegt.
Insgesamt scheint der Port halbgruselig zu sein, trotz Einstellung in make.conf -> DEFAULT_VERSIONS+= ssl=base
wird der openssl-Port gebaut, was natürlich bei nächster Gelegenheit bei anderen Ports wieder Probleme macht, weil andere Ports sich an die make.conf-Einstellung halten.

Aus meiner Sicht ist der Port broken... Leider fehlen mir die Zeit und Kenntnisse das zu debuggen.

Wenn jemand auch den o.g. Port nutzt und erfolgreich bauen kann, dann würde ich in die Materie weiter eintauchen.

VG Elwood
 
Moin,

nach einigen gescheiterten Versuchen, signal-desktop aus den ports zu bauen, scheint folgender workaround zu funktionieren:

Code:
# portmaster --packages net-im/signal-desktop

Einige Ports, die sich nicht bauen lassen, sind glücklicherweise als Packages vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich nutze unter OpenBSD gurk, ein command line Signal client, der komplett auf Java verzichtet und in Rust programmiert ist. Da es unter OpenBSD sonst keinen funktionierenden Signal Client gibt, war das eine gute Alternative fuer mich. Anhaenge koennen mit file:///foo.png gesendet werden. Empfangene Anhaenge werden unter ~/.local/share/gurk/file gespeichert. Links koennen auch per shortcut im Browser geoeffnet werden. Notifications funktionieren auch.

Diesen gibt es auch als Port unter FreeBSD. Evtl. waere das eine (temporaere) Alternative fuer Dich, bis der native und offizielle Signal-Client wieder bei dir funktioniert? Ich wuerde den dann in Rust selber bauen, da der dann aktueller ist und einige Fehler behoben sind. Das geht ganz einfach und schnell.

screenshot.png



Edit: Ich sehe gerade, dass du einen Workaround gefunden hast der funktioniert. Dann hätte ich mir den Post sparen können. Ich lasse ihn aber stehen, da er evtl. jemand anderem hilfreich sein kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben