• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Kernel Panic oder ähnliches bei Einlegen einer SD Karte

Lance

Well-Known Member
Themenstarter #1
Guten Morgen,

nachdem ich mal eine SD Karte in mein Notebook (Thinkpad T420S) eingelegt hatte, schaltete das System in den Konsolenmodus, es ratterte Meldungen und fuhr dann herunter und startete neu. Kann ich da irgendwo passende Dumps dazu nachlesen und hier posten? Ist das Problem evtl auch bekannt? Goggle Suche half mir nicht weiter, daher wende ich mich an euch.

EDIT: wenn ich den Schreibschutz entferne dann passiert nichts. Die Karte wird aber auch nicht eingehängt (USB Sticks schon). Soviel ich weiss, sind die Einträge (rc.conf)
Code:
mmc_load="YES"
mmcsd_load="YES"
sdhci_load="YES"
doch nicht mehr nötig oder?

LG

Lance
 
Zuletzt bearbeitet:

Lance

Well-Known Member
Themenstarter #2
Ok, bin dem doch auf die Schliche gekommen:

Die Einträge in der rc.conf sind nicht nötig.
Mounten klappt seit heute (egal ob USB Stick oder SD Karte) nur mit einem UserAccount der Operator ist. Komisch. War vor kurzem noch nicht so.
Das mit dem SD Karten Lock ist ein Bug, der mehrfach beschrieben wird im Netz. (Aber gibt wohl keine Abhilfe)
 

mr44er

moderater Moderator
Mitarbeiter
#3
Die Einträge in der rc.conf sind nicht nötig.
Ich sag mal korrekt so, kenne es aber nicht von 'früher'. Selten so Kärtchen genutzt. Hätte auch primär auf Staub getippt oder defekte Karte.

Dazu sei noch angemerkt, dass das kein sog. 'harter Lock' ist, weil es den nicht gibt. Mehr als eine Richtlinie, dem Slot zu gehorchen ist es nicht. Softwareseitig ist das auch der Fall.