Konfiguration eines Keychron Keyboards zur Nutzung während des Bootens

xbit

Well-Known Member
Moin!

Ich habe mir ein Keychron Q3 Keyboard gekauft und hatte einige Probleme, das unter FreeBSD 13.3 (amd64) zur Benutzung zu bewegen. Das Hauptproblem bestand in der speziellen Systemkonfiguration. Da ich etwas Suchen und Ausprobieren musste, will ich die Konfiguration hier kurz zur Verfügung stellen, in der Hoffnung, das andere sich etwas Sucherei ersparen.

Mein Setup sieht so aus, dass ich 2 ZFS Pools habe. Platte 1 enthält einen ZFS Pool auf einer mit GELI verschlüsselten Partition. Der 2. Pool ist auf einer weiteren Platte, die ebenfalls mit GELI verschlüsselt ist. Beide verwenden unterschiedliche Keys, so dass ich vor und während des Bootens meine Passphrases eingeben muss. Das geht sicherlich auch anders und bequemer, ich habe aber nicht weiter geguckt, wie ich beide Platten mit den gleichen GELI Keys ausstatten kann.

Das Hauptproblem bestand nun darin, dass das Keyboard die Eingabe der ersten Passphrase ermöglichte und auch im Loader zur Verfügung stand. Während des Bootens und bevor die Services starten, wurde nun aber die zweite Passphrase abgefragt. Mit meiner vorherigen USB Tastatur war dies kein Problem. Die Keychron Tastatur war zu diesem Zeitpunkt aber deaktiviert, wurde aber vom Kernel erkannt und als
Code:
ukbd2
eingetragen. Trotzdem war sie zu diesem Zeitpunkt nicht nutzbar und ich konnte meine Passphrase nicht eingeben.

Ich weiss nicht, ob meine Schlussfolgerung korrekt ist, aber anscheinend war FreeBSD nicht in der Lage diese Tastatur für die Konsole zu nutzen.

Lösen liess das nun durch folgende Konfiguration in der
Code:
/boot/loader.conf
.

hw.usb.usbhid.enable=1
hw.usb.quirk.0="0x3434 0x0120 0 0xffff UQ_KBD_BOOTPROTO"

Die Konfiguration der Quirks ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber gut dokumentiert. Im Wesentlichen geben die ersten beiden Werte das Gerät (Hersteller und Produkt) an und anschließend werden die Revision angegeben (hier alle). Zum Schluß wird für das Gerät das Boot Protokoll aktiviert.

Damit wird nun die Tastatur zuverlässig erkannt.
 
Oben