MacOSX Bootvorgang beschleunigen

asg

push it, don´t hype
Wer die Bootzeit von MacOSX verkürzen will, sei mit folgenden kleinen "Hack" geholfen:

sudo cp -p /System/Library/Extensions/BootCache.kext/Contents/Resources/BootCacheControl /usr/sbin/

Danach den Rechner 2x neu starten, die Bootzeit sollte sich erheblich verkürzen.
Statt zu kopieren kann man natürlich auch einen Link legen.
Bei einem Systemupdaten ist dies evtl. wieder nötig (beim einen ja, beim anderen nein....)
 

sir_eidrien

Nuklearer Mailhamster...
@asg: Trifft das auch für MacOSX 10.2 zu? Oder nur für die neue 10.3? Den Tip finde ich gut und wenn ichs mal brauchen sollte werde ichs gerne probieren. Mein eMac brauche ich mehrheitlich als Mail- und Surfstation für meine Familie und da niemand gerne aufs Aufstarten wartet habe ich ihn eigentlich immer im Standby-Modus "schlafen" gelegt (ist noch stylisch das pulsierende Power-LED, sieht fast wie ein digitales Atmen aus ;) ).

Greets, s_e
 

asg

push it, don´t hype
Musste mal schauen ob das da auch geht. Ich kenne nur den Panther...
Und die LED, das ist das "ratzepühhhh", das atmen, das Leben des kleinen Mac ;-).
 

Alexco

Well-Known Member
Der Trick funktioniert nur mit Mac OS X 10.3.2 !!!!!
Bei dieser Version hat Apple leider vergessen den BootCacheControl in /usr/sbin abzulegen. Bei 10.3.3 (der momentan aktuellen Version) siehts wieder anders aus, BootCacheControl liegt bereits in /usr/sbin.
 

asg

push it, don´t hype
Da schau her.
Habe gestern auf 10.3.3 upgedated und noch nicht nachgesehen....
 
Oben