• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

NetBSD 8 mit GPT und UEFI

franco98

NetBSDler aus Leidenschaft
Themenstarter #1
Hallo,

da ich wieder zu NetBSD zurück gewechselt bin - ich hatte zuviel Probleme unter OpenBSD - habe ich mich mal dran gemacht NetBSD 8 auf eine GPT Platte mit Ziel UEFI booten zu installieren. Es geht über Umwege so:

1. Image besorgen
http://nyftp.netbsd.org/pub/NetBSD-...Z/images/NetBSD-8.0_BETA-amd64-install.img.gz

2. USB Stick erstellen
dd if=NetBSD-8.0_BETA-amd64-install.img of=/dev/rsd0d bs=1m

3. Rechner booten
Ich wähle das EFI File /EFI/boot/bootx64.efi

4. Im Installationsmenü zur Shell gehen

5. Platte partitionieren - EFI Partition 32MB, / 2GB, Swap, 8GB /var 5GB, /tmp 1GB, /usr 20GB

gpt create -f wd0 (evtl. vorher erst ein gpt destroy wd0)
gpt add -l efi -s 32m -t efi wd0
gpt add -l netbsd-root -s 2048m -t ffs wd0
gpt add -l netbsd-swap -s 8192m -t swap wd0
gpt add -l netbsd-usr -s 20480m -t ffs wd0
gpt add -l netbsd-var -s 5120m -t ffs wd0
gpt add -l netbsd-tmp -s 1024m -t ffs wd0
&
gpt add -l netbsd-home -t ffs wd0

6. Wedges erstellen - /dev/dk0 -> /dev/dk6
dkctl wd0 makewedges

7. Filesystem & Swap erstellen
newfs_msdos -f 16 /dev/rdk0
newfs -O2 -otime /dev/rdk1
newfs -O2 -otime /dev/rdk3
newfs -O2 -otime /dev/rdk4
newfs -O2 -otime /dev/rdk5
newfs -O2 -otime /dev/rdk6
&
swapctl -a /dev/dk2

8. Partitionen mounten
mount /dev/dk1 /mnt
cd /mnt
mkdir etc usr var tmp home
mount /dev/dk3 /mnt/usr
mount /dev/dk4 /mnt/var
mount /dev/dk5 /mnt/tmp
mount /dev/dk6 /mnt/home

9. NetBSD installieren
ls /amd64/binary/sets (zur Info welche Sets vorhanden sind)

for package in base comp etc games kern-GENERIC man misc modules tests text xbase xcomp xetc xfont xserver;
do tar xpvfz /amd64/binary/sets/$package.tgz;
do

10. Zu /mnt per chroot wechseln
chroot /mnt

11. Devices erstellen
cd /dev
sh ./MAKEDEV all

12. EFI Partition einrichten
mount /dev/dk0 /mnt
mkdir -p /mnt/EFI/boot
cp /usr/mdec/*.efi /mnt/EFI/boot

13. boot.cfg anpassen und auf EFI Partition kopieren
vi /boot.cfg

menu=Boot normally:rndseed /var/db/entropy-file;boot hd0b:netbsd
menu=Boot single user:rndseed /var/db/entropy-file;boot hd0b:netbsd -s
menu=Disable ACPI:rndseed /var/db/entropy-file;boot hd0b:netbsd -2
menu=Disable ACPI and SMP:rndseed /var/db/entropy-file;boot hd0b:netbsd -12
menu=Drop to boot prompt:prompt
default=1
timeout=5
clear=1

cp /boot.cfg /mnt/EFI/boot

14. Installboot durchführen
installboot /dev/rdk1 /usr/mdec/bootxx_ffsv1

15. /etc/rc.conf anpassen

vi /etc/rc.conf

rc_configured=YES
sshd=YES
wscons=YES
...

16. Chroot beenden und Partitionen aushängen
umount /dev/dk0
exit
umount /dev/dk6
umount /dev/dk5
umount /dev/dk4
umount /dev/dk3
umount /dev/dk1

17. Reboot
reboot

:-)

VG aus LE
Franco
 

franco98

NetBSDler aus Leidenschaft
Themenstarter #2
Ich habe unter 15. noch die /etc/fstab vergessen, kann aber meinen Text nicht editieren

zu 15. /etc/fstab erstellen
vi /etc/fstab

#
# /etc/fstab
#
NAME=netbsd-root / ffs rw,log 1 1
NAME=netbsd-swap none swap sw,dp 0 0
NAME=netbsd-usr /usr ffs rw,log,noatime 1 2
NAME=netbsd-var /var ffs rw,log,noatime 1 2
NAME=netbsd-tmp /tmp ffs rw,log,noatime 1 2
NAME=netbsd-export /export ffs rw,log,noatime 1 2
#
kernfs /kern kernfs rw
ptyfs /dev/pts ptyfs rw
procfs /proc procfs rw
tmpfs /var/shm tmpfs rw,-m1777,-sram%25
#
/dev/cd0a /mnt/cdrom cd9660 ro,noauto
#
# End fstab
#

mkdir /mnt/cdrom
mkdir /kern
mkdir /proc
 
Gefällt mir: bsfd

franco98

NetBSDler aus Leidenschaft
Themenstarter #7
Hallo, nette Anleitung :)
Danke.
Danke auch!
Leider klappt bei mir i.M. die Erkennung der Hardware mit UEFI, SecureBoot ect. unter NetBSD 8 nicht zu 100%, ich wechsel wieder zu MBR und Old School Booten. Keine Ahnung warum es da Unterschiede gibt.

Aber wenn es weiter hilft mit der Anleitung ...

VG aus LE
Franco
 

bsfd

NetBSD User
#8
Hab heute mal wieder nach deiner Anleitung installiert und mir eine reine *BSD Kiste zusammengestellt, die hier gerade in Einzelteilen auf dem Tisch liegt und arbeitet. Voll das Lowbudget Gerät das gerade den modularen Xorg baut .)
Wenn ich das richtige Gehäuse ( low budget ) finde kriegt das Gerät auch sogar ein Gehäuse :).
 

franco98

NetBSDler aus Leidenschaft
Themenstarter #10
@bsfd

Freut mich zu hören, dass du deine neue NetBSD Kiste zusammen gebaut hast. Läuft alles?
Ich habe nun auch 8.0 mit GPT drauf, beim RC1 liefen noch das Intel Wlan und mein Audio nicht. Ich baue gerade alles Wichtige aus pkgsrc-2018Q3, der Firefox hatte zuletzt immer gesponnen.

VG aus LE
Franco