NetBSD und Verschlüsselung?

Miggo

Well-Known Member
Hallo, habe schon auf netbsd.org und allgemein im Netz gesucht, konnte aber nichts Passendes finden. Meine konkrete Frage: gibt es unter NetBSD eine Möglichkeit, Datencontainer bzw. ganze Partitionen mit einer rel. starken Verschlüsselung zu versehen?
 

Miggo

Well-Known Member
Bin jetzt grad in den Mailinglisten doch noch auf cgd (CryptoGraphic Disk) gestossen. Freue mich aber auch immer über weitere Alternativen. ;)
 

current

BSD Fan
Ich empfehle security/cfs, das über einen Userlevel NFS daemon Verschlüsselung mit 3DES oder Blowfish bietet. Habe ich unter FreeBSD ziemlich lange eingesetzt (jetzt nehme ich geom_bde) und lohnt auf jeden Fall einen Blick.
 

Miggo

Well-Known Member
Über cfs hab ich auch kurz was gelesen (glaub in den Papers zu cgd). Da stand aber, dass cfs einige NFS-typische Nachteile mitbringt. Ausserdem setzt das glaub über dem Dateisystem an, oder?
 

heiko

ohne Titel
Ja, tut es. Ich benutze CFS schon länger unter NetBSD. Keine besonders elegante Lösung, aber praktikabel, zumindest auf Systemen, auf denen es keine Leute gibt, die anderen böswillig die Verzeichnisse detachen. ;-)

Der cgd ist aber einer der Hauptgründe, warum ich auf NetBSD 2.0 warte.
 

heiko

ohne Titel
Ich weiß. Ich überlege auch schon länger, mal ein current aufzusetzen. aber bisher fehlte immer Zeit und Initiative...
 
Oben