• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

owncloud/nextcloud Alternativen

peterle

Forenkasper
Themenstarter #1
Ich habe seit langer Zeit mehrere owncloud laufen und die tun es eigentlich auch ganz gut. Mir ist jetzt aber aufgefallen, daß sie anfangen Schwierigkeiten zu kriegen, wenn man sich der 100GB Grenze nähert. Es treten dann nicht näher zu beggründende Fehler auf, wie "Host not found".
Weder wurde die Konfiguration geändert, noch ist der Server plötzlich nicht mehr erreichbar.
Die Suche nach den Ursachen scheint mir eher komplex zu sein und wenn ich so die Probleme dazu im Netz lese, scheint mir die Suche nach einer Alternative nicht ganz abwegig.
Eine nextcloud zeigt verständlicherweise dieselben Probleme.

Bei der Suche bin ich über
pydio: https://pydio.com/de
und
seafile: https://www.seafile.com/en/home/

Mit Pydio betreibe ich ein paar FTP-Server, aber als "Cloud" kenne ich es nicht.

Habt ihr Erfahrungen oder weitere Alternativen?

Es müssen Datenmengen > 300GB synchronisiert und geteilt werden können.


Danke. :)
 

foxit

Moderator
Mitarbeiter
#2
Syncthing [1] kann ich als Alternative noch aufzählen. Habe es eine Zeit lang verwendet bin jetzt aber auf Nextcloud übergegangen. Nicht weil es nicht funktioniert sondern weil Syncthing nur Dateien synchronisiert und keinen Kalender.

[1] https://syncthing.net/
 

h^2

hat ne Keule +1
Mitarbeiter
#4
Syncthing benutze ich auch aber nur für kleine Datenmengen... Habe versucht mal damit 1TB aktuell zu halten und das hat nicht gut funktioniert.
 
#5
Ich habe hier seit längerem Nextcloud laufen. "du -h" sagt, dass es 247G sind. Ich habe bislang keinerlei Probleme feststellen können. Nextcloud läuft hier in einer Jail mit postgresql, memcached und php56.
 
#7
Ich nutze apache24. Das hat aber keinen bestimmten Grund. sabredav? Ich habe mal danach gegoogelt. Das scheint carddav, webdav und caldav zu sein. In einer anderen Installation nutze ich caldav und carddav von Nextcloud. Dafür habe ich lediglich die "Apps" aktiviert. Funktioniert bei > 60 Users zuverlässig. Allerdings ist das Datenaufkommen deutlich geringer.
 

peterle

Forenkasper
Themenstarter #8
Vieleicht habe ich ja was falsch verstanden. Own/Nextcloud nutzen webdav für die Übertargung der Daten und dafür nutzen sie sabredav.
Das funktioniert auf frisch eingerichteter Cloud auch alles nett und gut und lange, wenn die Datenmenge nicht zu groß zu werden scheint. Wenn das der Fall ist, meint der Client plötzlich, es gäbe keine Verbindung mehr zum Server und er könne nicht mehr synchronisieren.
Nur warum das der Fall ist, entzieht sich meinen Suchen.
 
#9
Ok, das Own/Nextcloud sabredav verwenden wusste ich nicht. :) Ich will jetzt nicht zu OT werden, da deine Frage ja nach einer Alternative war. Allerdings frage ich mich, was das Logfile sagt (-error und -access) wenn es nicht funktioniert und ob es per Weboberfläche funktioniert, wenn der Client keinen Zugriff erhält (ich gehe zumindest davon aus, dass du die Client"app" verwendest? Was für Geräte sind die Clients?

Edit: Ich habe übrigens deutlich bessere Erfahrungen mit Nextcloud als mit Owncloud gemacht.
 

peterle

Forenkasper
Themenstarter #10
Es ist ja nicht so, als würde mich eine Lösung dazu nicht interessieren. Der Server meldet:
Code:
{"reqId":"WYYFj7woWksAALz@fBYAAAAF","level":4,"time":"2017-08-05T17:51:11+00:00","remoteAddr":"84.63.108.255","user":"TESTER","app":"webdav","method":"PROPFIND","url":"\/cloud\/remote.php\/dav\/files\/","message":"Exception: {\"Message\":\"HTTP\\\/1.1 405 Listing members of this collection is disabled\",\"Exception\":\"Sabre\\\\DAV\\\\Exception\\\\MethodNotAllowed\",\"Code\":0,\"Trace\":\"#0 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/lib\\\/composer\\\/sabre\\\/dav\\\/lib\\\/DAV\\\/Tree.php(195): Sabre\\\\DAVACL\\\\AbstractPrincipalCollection->getChildren()\\n#1 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/lib\\\/composer\\\/sabre\\\/dav\\\/lib\\\/DAV\\\/Server.php(896): Sabre\\\\DAV\\\\Tree->getChildren('files')\\n#2 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/lib\\\/composer\\\/sabre\\\/dav\\\/lib\\\/DAV\\\/Server.php(977): Sabre\\\\DAV\\\\Server::generatePathNodes(Object(Sabre\\\\DAV\\\\PropFind), Array)\\n#3 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/lib\\\/composer\\\/sabre\\\/dav\\\/lib\\\/DAV\\\/Server.php(1665): Sabre\\\\DAV\\\\Server::getPropertiesIteratorForPath('files', Array, 1)\\n#4 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/lib\\\/composer\\\/sabre\\\/dav\\\/lib\\\/DAV\\\/CorePlugin.php(355): Sabre\\\\DAV\\\\Server->generateMultiStatus(Object(Generator), false)\\n#5 [internal function]: Sabre\\\\DAV\\\\CorePlugin->httpPropFind(Object(Sabre\\\\HTTP\\\\Request), Object(Sabre\\\\HTTP\\\\Response))\\n#6 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/lib\\\/composer\\\/sabre\\\/event\\\/lib\\\/EventEmitterTrait.php(105): call_user_func_array(Array, Array)\\n#7 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/lib\\\/composer\\\/sabre\\\/dav\\\/lib\\\/DAV\\\/Server.php(479): Sabre\\\\Event\\\\EventEmitter->emit('method:PROPFIND', Array)\\n#8 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/lib\\\/composer\\\/sabre\\\/dav\\\/lib\\\/DAV\\\/Server.php(254): Sabre\\\\DAV\\\\Server->invokeMethod(Object(Sabre\\\\HTTP\\\\Request), Object(Sabre\\\\HTTP\\\\Response))\\n#9 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/apps\\\/dav\\\/lib\\\/Server.php(229): Sabre\\\\DAV\\\\Server->exec()\\n#10 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/apps\\\/dav\\\/appinfo\\\/v2\\\/remote.php(31): OCA\\\\DAV\\\\Server->exec()\\n#11 \\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/remote.php(165): require_once('\\\/usr\\\/local\\\/www\\\/...')\\n#12 {main}\",\"File\":\"\\\/usr\\\/local\\\/www\\\/owncloud\\\/lib\\\/composer\\\/sabre\\\/dav\\\/lib\\\/DAVACL\\\/AbstractPrincipalCollection.php\",\"Line\":95,\"User\":\"TESTER\"}"}
Per Browser kann ich darauf zugreifen.
Das Geheimnis scheint irgendwo hier zu liegen:
Exception: {\"Message\":\"HTTP\\\/1.1 405 Listing members of this collection is disabled\",\"Exception\":\"Sabre\\\\DAV\\\\Exception\\\\MethodNotAllowed\"
 
#13
Per Browser kann ich darauf zugreifen.
Das Geheimnis scheint irgendwo hier zu liegen:
Exception: {\"Message\":\"HTTP\\\/1.1 405 Listing members of this collection is disabled\",\"Exception\":\"Sabre\\\\DAV\\\\Exception\\\\MethodNotAllowed\"
Hast du die Möglichkeit statt des Owncloud-Clients (was für ein Betriebssystem ist der Client?) den Nextcloud-Client zu verwenden?
 

gadean

Well-Known Member
#14
Oder noch etwas tiefer, zb. mit curl.
Code:
// list directory
curl -u user:'pass' -X PROPFIND https://owncloud-url/remote.php/webdav/
// download file
curl -u user:'pass' https://owncloud-url/remote.php/webdav/fileName --output fileName

// http://www.bl-nk.net/2015/10/interact-webdav-via-curl/
 

peterle

Forenkasper
Themenstarter #15
tatt des Owncloud-Clients (was für ein Betriebssystem ist der Client?) den Nextcloud-Client zu verwenden?
Habe ich gemacht, unter FreeBSD und unter Windows, alles dieselbe Chose

Oder noch etwas tiefer, zb. mit curl.
Code:
// list directory
curl -u user:'pass' -X PROPFIND https://owncloud-url/remote.php/webdav/
// download file
curl -u user:'pass' https://owncloud-url/remote.php/webdav/fileName --output fileName

// http://www.bl-nk.net/2015/10/interact-webdav-via-curl/
Danke, den hatte ich noch nicht. Ich kann damit die Dateien listen, aber ein download kommt nur "verkümmert" an.
 

peterle

Forenkasper
Themenstarter #17
@KobRheTilla

Danke, aber das macht es noch komplizierter ...

Es findet sich in deinem Link ein Hinweis:
DeepDiver1975 commented on 5 Apr 2016
Using cadaver I can connect to owncloud fine, but then I get 405 errors.
% cadaver http://owncloud.fdqn.tld/remote.php/dav [0]
Authentication required for sabre/dav on server owncloud.fdqn.tld': Username: oliver Password: dav:/remote.php/dav/> cd calendars lsdav:/remote.php/dav/calendars/> ls Listing collection/remote.php/dav/calendars/': failed:
405 Method Not Allowed

this is by intention - we shall not expose all user names .... just cd into the collection with your name and you will see your calendars.

cd oliver
Die gehen also hin und blockieren bei einem "ls" die Ausgabe, um die Benutzer zu schützen, was ja auch sinnvoll ist.
Wenn ich nun hingehe und beim 405 einen cd auf den Benutzer mache, funktioniert das blöde Ding mit cadaver.

Code:
dav:/cloud/remote.php/dav/> cd files   
dav:/cloud/remote.php/dav/files/> ls
Listing collection `/cloud/remote.php/dav/files/': failed: 405 Method Not Allowed
dav:/cloud/remote.php/dav/files/> cd peter
dav:/cloud/remote.php/dav/files/peter/> ls
Listing collection `/cloud/remote.php/dav/files/peter/': succeeded.
...
So faszinierend das ist, so sehr spricht das IMHO dafür, daß es ein Problem des Clients oder des Servers zu sein scheint und mir zumindest das zuviel Gebimmel ist, um das sicher am laufen zu halten.

Ich teste gerade seafile und vom Stromverbrauch auf dem Laptop mal abgesehen, macht das aktuell einen ausgezeichneten Eindruck. Mal schauen, was passiert, wenn es voller wird.
 

peterle

Forenkasper
Themenstarter #20
Ich teste gerade seafile und vom Stromverbrauch auf dem Laptop mal abgesehen, macht das aktuell einen ausgezeichneten Eindruck. Mal schauen, was passiert, wenn es voller wird.
Code:
[~] == 18:07:26 ==> seafile-applet
Speicherschutzverletzung
[~] == 18:08:35 ==>
Ist auch nicht alles Gold was glänzt ...:ugly:

Interessanterweise lädt auch der mir irgendwas gegen 100GB nach oben und dann stirbt er weg. Laut Fehlerbeschreibung soll das an einer Mischung aus SSL-Port und -Base bestehen. Allerdings ein paar Versionen vorher.
 

peterle

Forenkasper
Themenstarter #21
So ... nach einem Update von FreeBSD 10.3 auf FreeBSD 11.1 auf dem Client, lief der Seafile-Client noch ein wenig und stellte dann den Dienst mit einer Speicherverletzung ein. Er läßt sich auch nicht überzeugen, wieder zu starten. Ich habe es mal mit OpenSSL aus den Ports probiert und ohne. Das macht alles keinen Unterschied ... aber ... wenn ich das Dingen als root aufrufe, dann läuft er wieder wie eine eins. :rolleyes:
 

zuglufttier

Well-Known Member
#22
Also ich bin mit Syncthing sehr zufrieden... Unter Windows, Linux und FreeBSD null Probleme. Android geht auch gut, manchmal muss die App neu gestartet werden aber das ist nur unter Android ein Problem.

OK, ich habe nicht so große Datenmengen, würde es aber trotzdem mal probieren.
 

peterle

Forenkasper
Themenstarter #23
Mir gefällt dieses Seafile. Man kann zwar keine Kontakte und Kalender synchronisieren, aber
vom Handy die Kontakte schön sichern,
Dateien online anlegen und bearbeiten,
es hat eine sehr übersichtliche Historienverwaltung,
es scheint recht flott zu sein.

Mal schauen, ob ich den Fehler irgendwie eingrenzen kann. :)
 

zuglufttier

Well-Known Member
#24
Mir gefällt bei seafile nicht, dass es einen zentralen Server gibt - bei syncthing wird der nicht benötigt.

Ach ja, und syncthing wird unter der Mozilla Public License angeboten und es gibt keine Bezahlmodelle etc.