• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Server verliert IPv6 Konnektivität

teisho

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hi,

ich habe mir gestern einen Server bei Hetzner in der SB geklickt und ganz frisch ein 12.1-RELEASE-p2 installiert.
Leider bekomme ich nach kurzer Zeit keine IPv6-Verbindungen nach draußen mehr hin.
fe80::1 kann ich aber erreichen.

Hat jemand eine Idee?

/etc/rc.conf
Code:
ifconfig_em0="inet 138.xxx.xx.xx netmask 0xffffffc0"
defaultrouter="138.xxx.xx.xxx"
ifconfig_em0_ipv6="inet6 2a01:xxx:xxx:xxx::23 prefixlen 64"
ipv6_defaultrouter="fe80::1%em0"
netstat -nr
Code:
Internet6:
Destination                       Gateway                       Flags     Netif Expire
::/96                             ::1                           UGRS        lo0
default                           fe80::1%em0                   UGS         em0
::1                               link#2                        UH          lo0
::ffff:0.0.0.0/96                 ::1                           UGRS        lo0
2a01:xxx:xxx:xxx::/64             link#1                        U           em0
2a01:xxx:xxx:xxx::23              link#1                        UHS         lo0
fe80::/10                         ::1                           UGRS        lo0
fe80::%em0/64                     link#1                        U           em0
fe80::xxx:xxx:xxx:xxx%em0      link#1                        UHS         lo0
fe80::%lo0/64                     link#2                        U           lo0
fe80::1%lo0                       link#2                        UHS         lo0
ff02::/16                         ::1                           UGRS        lo0
Code:
PING6(56=40+8+8 bytes) fe80::xxx:xxx:xxx:xxx%em0 --> fe80::1%em0
16 bytes from fe80::1%em0, icmp_seq=0 hlim=64 time=0.536 ms
16 bytes from fe80::1%em0, icmp_seq=1 hlim=64 time=0.563 ms
16 bytes from fe80::1%em0, icmp_seq=2 hlim=64 time=0.491 ms
Code:
# traceroute6 2a00:1450:4016:805::2003
traceroute6 to 2a00:1450:4016:805::2003 (2a00:1450:4016:805::2003) from 2a01:4f8:172:246::23, 64 hops max, 20 byte packets
 1  * * *
 2  * * *
 3  * * *
 4  * * *
 

morromett

Well-Known Member
#2
Leider bekomme ich nach kurzer Zeit keine IPv6-Verbindungen nach draußen mehr hin.
fe80::1 kann ich aber erreichen.

Hat jemand eine Idee?
Wie ist zu diesem Zeitpunkt (d. h. wenn keine IPv6-Verbindungen nach draußen mehr möglich sind) der Eintrag im neighbor-cache?
Code:
ndp -a
arp -an
Wenn nicht vorhanden, dann versuch mal mit einem permanenten (statischen) Eintrag dort.
 

teisho

Well-Known Member
Themenstarter #4
Wie ist zu diesem Zeitpunkt (d. h. wenn keine IPv6-Verbindungen nach draußen mehr möglich sind) der Eintrag im neighbor-cache?
Code:
ndp -a
arp -an
Wenn nicht vorhanden, dann versuch mal mit einem permanenten (statischen) Eintrag dort.
Genau das war's. Vielen Dank. Hetzern "hat die ARP-Einträge für das IPv6-Netz neu gesetzt". Jetzt tuts.

Soll man das bei Hetzner so aufsetzen? FE80 sieht mir sehr seltsam aus.
Ja, soll man.
https://wiki.hetzner.de/index.php/FreeBSD_installieren/en#IPv6
 

morromett

Well-Known Member
#5
Hetzern "hat die ARP-Einträge für das IPv6-Netz neu gesetzt".
Hat Hetzner das auch persistent gemacht? Wenn nicht, kann das jederzeit wieder passieren.

EDIT:

Hier ein Beispiel wie ich es für z. B. IPv4 persistent (d. h. permanenter arp-cache-Eintrag) konfiguriere:
in der rc.conf:
Code:
static_arp_pairs="gwl"
static_arp_gwl="192.168.178.1 c0:25:06:##:##:##"
Ausgabe mit arp -an:
Code:
? (192.168.178.1) at c0:25:06:##:##:## on ue0 permanent [ethernet]
 
Zuletzt bearbeitet:

teisho

Well-Known Member
Themenstarter #6
Hat Hetzner das auch persistent gemacht? Wenn nicht, kann das jederzeit wieder passieren.

EDIT:

Hier ein Beispiel wie ich es für z. B. IPv4 persistent (d. h. permanenter arp-cache-Eintrag) konfiguriere:
in der rc.conf:
Code:
static_arp_pairs="gwl"
static_arp_gwl="192.168.178.1 c0:25:06:##:##:##"
Ausgabe mit arp -an:
Code:
? (192.168.178.1) at c0:25:06:##:##:## on ue0 permanent [ethernet]
Sieht jetzt so aus bei mir:
Code:
Neighbor                             Linklayer Address  Netif Expire    S Flags
fe80::1%em0                          00:31:46:xx:xx:xx    em0 21h48m58s S R
rdns                                 08:60:6e:xx:xx:xx    em0 permanent R
fe80::xxx:xxx:xxx:xxx%em0            08:60:6e:xx:xx:xx    em0 permanent R