• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

VDSL mit OpenBSD

morph

Well-Known Member
#4
Danke. Echt gute Arbeit. Habe zwar keinen solchen Anschluss, aber finde es gut, dass sich jemand mit so einem speziellen Thema mal auseinandergesetzt hat und sein Wissen zur Verfügung stellt.

gruß
morph
 

s-tlk

Lion King Fan
#5
Ich finde es auch nicht schlecht, im Gegenteil. Für heute ist das vllt noch nicht so interessant, aber in Zukunft könnte es das durchaus werden, je weiter die Terrorkom ihr Netz ausbaut.
 
#6
Hallo,

also ich hab DSL16+ ( mit Entertain Comfort ) und hab meinen Router ( WRAP ) nach der Anleitung konfiguriert. Auch den IGMP-Proxy hab ich nach langem hin und her unter OpenBSD 4.0 zum laufen gebracht ( der Port funktioniert unter 4.0 wohl nicht ).

Allerdings hab ich das Problem, das nach einige Sekunden das Bild stehen bleibt und sich nix mehr tut ( über WLAN sowie über LAN ). Hat da vielleicht jmd eine Idee oder selbe Erfahrung gemacht ?

Mein Aufbau ist im Prinzip:

I-Net----WRAP----W701V---LAN oder WLAN---X301T

Gruß
 
Themenstarter #7
hi,

war lange nicht hier, aber falls die frage noch aktuell ist... ;)
ob der igmp proxy korrekt mit openbsd 4.0 läuft weiss ich nicht, ich glaube der wurde erst später portiert.
mit dsl16+ kannst du dir den vlan7 setup teil schenken, vlans gibts nur bei vdsl soweit ich weiss.
loggt der igmp proxy denn fleissig (messages) die joins und leaves wenn du kanäle wechselst?

das freezen nach 10 sekunden heisst, dass multicast/igmp nicht funtioniert. die ersten paar sekunden kommen die sender über unicast routing & dann wird erst auf multicast umgeschaltet.

den w701 würde ich aus dem setup mal komplett entfernen. der ist weder nötig noch hilfreich. ich weiss auch nicht, wie sich 2 hintereinandergeschaltete igmp proxies verhalten. theoretisch könnte das zwar klappen, aber ich verstehe auch nicht ganz, was der w701 da noch verloren hat ;)

gruss
t