• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Vim unter Microsoft-Subsystem für Linux

Idefixx

Well-Known Member
Themenstarter #28
Du hast nen OpenSuse Leap 15.1 in der VBox und hast dort erfolgreich GCC 10 Installiert?
Nein, ich meinte das jetzt grundsätzlich. Solche Probleme mit einer Installation kannte ich bisher bzw. früher mit SuSE nicht, ob jetzt als 2tes BS oder in der VBox.

Aber das Problem ist jetzt gelöst! Ich habe nochmal Yast gestartet und alles installiert was mit dem GCC 10 zu tun hatte, trotzdem wurde er beim Aufruf nicht gefunden. Ich mußte die Installation noch mit zypper anstoßen, und dann war der GCC endlich da. Das läuft unter WSL einfach anders als gewohnt. Danke nochmal für die Tipps.
 

Anhänge

CommanderZed

OpenBSD User
Mitarbeiter
#29
Nein, ich meinte das jetzt grundsätzlich. Solche Probleme mit einer Installation kannte ich bisher bzw. früher mit SuSE nicht, ob jetzt als 2tes BS oder in der VBox.

Aber das Problem ist jetzt gelöst! Ich habe nochmal Yast gestartet und alles installiert was mit dem GCC 10 zu tun hatte, trotzdem wurde er beim Aufruf nicht gefunden. Ich mußte die Installation noch mit zypper anstoßen, und dann war der GCC endlich da. Das läuft unter WSL einfach anders als gewohnt. Danke nochmal für die Tipps.
Leider Nein, das ist bei OpenSUSE leider völlig normal, ich war gezwungen die letzten 11 Jahre extrem viel SLES und OpenSuse beruflich zu administrieren und solche dinge waren das normalste der Welt.
 

Idefixx

Well-Known Member
Themenstarter #30
Leider Nein, das ist bei OpenSUSE leider völlig normal, ich war gezwungen die letzten 11 Jahre extrem viel SLES und OpenSuse beruflich zu administrieren und solche dinge waren das normalste der Welt.
Da kann man ja froh sein, daß man kein Administrator war. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, daß ich als normaler Nutzer schon mal so etwas erlebt habe, und ich hatte vierzehn Jahre lang, bis Ende 2010, eine SuSE als zweites BS.
 

medV2

Well-Known Member
#31
Ich verwende diverse SUSE Formen und kann sagen solche Yast-Probleme wie sie früher oft vorkamen sind seit Jahren geschichte. Yast nimmt nunmehr die gleichen Files wie die lowlevel Tools. Leider wird das Tool den schlechten Ruf den es sich erarbeitet hat nur schwer wieder los.

Was ich mir vorstellen kann, da es ja um Fremdquellen geht, dass yast per default z.b. auf fehlende Keys oder Vendorchanges sensibler reagiert als zypper.