• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

WLAN mit Netgear WG311 v3

deathlock

101110101001111110
Themenstarter #1
Hi Leute!

Hab grad mein OpenBSD 3.8 frisch aufgesetzt. Bleibt nur noch die Frage wie ich meine WLAN-Karte einrichten kann (erkannt wird sie nicht).
Details zur Karte: Netgear WG311 v3, müsste also Chip Atheros AR521x PCI sein.
-> ath. Allerdings was muss ich tun, damit die Karte vom System erkannt wird?

Weiss hier jemand genaueres?

Thx, lg, deathlock
 

nagel

Well-Known Member
#2
wenn sie ifconfig -a nicht anzeigt... dann wird dir wohl nix anderes uebrig bleiben als selbst nen treiber dafuer zu schreiben :D
aber atheros karten werden afiak sehr gut unterstuetzt...
einrichten...
man ifconfig...
kleiner tipp:
ifconfig ath0 nwid deinessid
 

deathlock

101110101001111110
Themenstarter #3
ifconfig zeigt sie leider, tatsächlich nicht an. Gibt es da wirklich keine andere Möglichkeit, als den Treiber selbst zu schreiben???

Was macht man denn, wenn man schon ein laufendes System hat und man baut nachträglich eine WLAN-Karte ein? Da wird sie doch auch nicht automatisch mit ifconfig angezeigt, oder?
 

/dev/urandom

Well-Known Member
#4
Doch, wird sie! Die Hardware wird bei *BSD, Linux, etc bei jedem Booten neu erkannt. Daher reicht einfach einbauen und benutzen, wenn es jedoch wie in deinem Fall keinen Treiber gibt, hilft wohl nur selberschreiben...oder suchen ob jemand das gleiche Problem hatte und schon einen geschrieben hat.
Selbst wenn es eine angeblich unterstützte Karte ist, die Hersteller wechseln gerne öfter mal den Chip auf der Platine aus ohne das irgendwo draufzuschreiben.

/dev/urandom
 
#5
tja das ding wird meines wissens mit dem wunderbaren FW322/323 1394A chip ausgestattet (Texas instruments) ist leider nciht unetrstützt (ich gehe recht ind er annahme das das die 54Mbit karte ist die ich gerade benutze ... unter free und netbsd kannste die karte mit hilfe von Project evil zum laufen bringen .. wenn du es dann hinbekommst das kernel modul von netbsd unter open zum laufen zu bringen .... gratulation ..deine karte funzt, aber das bezweifel ich ein weenig das das möglich ist ...
 
Zuletzt bearbeitet: