• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

26 Stellen im WEP-KEY

tom81

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo zusammen,

ich suche jetzt seid nun mehr einer Woche nach einer Möglichkeit mich in das WLAN der FH einzuloggen. Die haben hier aber einen 26stelligen WEP-Key und
Code:
 ifconfig ral0 wepmode on wepkey 1234567890123
erlaubt eben nur einen 13stelligen Key. Kann mir evtl. jemand sagen wie das gehen könnte, den 26stelligen Key einzugeben?
Das Programm wpa_supplicant habe ich auch probiert und dies hat auch nichts gebracht.


Gruß
Tom
 

qfat

Well-Known Member
#3
wenn ich jetzt gerade keinen riesen denkfehler habe ;)
dann ist der key in hex angegeben und du musst ihn einfach mit ner 0x starten.

also

Code:
ifconfig ral0 wepmode on wepkey 0x12345678901234567890123456
 

tom81

Well-Known Member
Themenstarter #4
Ein wpa ist es nicht, ein wep256, kann ich gar nicht sagen. Windows zeigt hier auch einfach nur eine wep Verschlüsselung an. Wenn es denn ein wep256 ist, wie mache ich diesen dann mit meiner wlan karte bekannt? Der Key lautet auch tatsächlich 123456789012345... 26stellen eben.
 

tom81

Well-Known Member
Themenstarter #6
ich weiss es nicht, funktionieren tut es jedenfalls nicht. Zumindest wir dieser wepkey nicht von ifconfig abgelehnt. Leider nennt die FH das ganze WEP-key (von hex oder ascii keine Rede). Leider stosse ich mit meinem BSD auf viele Hürden in diesem Netz (WLAN und CiscoVPN) und die einzigen Antworten, die ich bekomme sind: "Ich bin nicht zuständig oder das funktioniert unter Linux auf jeden Fall". (Man beachte Linux)

Gruß
Tom
 

SolarCatcher

Well-Known Member
#7

tom81

Well-Known Member
Themenstarter #8
So, da bin ich wieder.
Der Hexkey wird zwar von ifconfig angenommen (keine Meldung "bad value" mehr) aber ich bekomme via DHCP immer noch keine IP. Der Status ist aber associated.

Ansonsten Danke für die Antworten...

Gruß
Thomas
 

lme

FreeBSD Committer
#9
Probiers mal mit WPA Supplicant.

/etc/wpa_supplicant.conf anlegen:
Code:
     ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
     ctrl_interface_group=wheel
     network={
             ssid="example"
             scan_ssid=1
             key_mgmt=NONE
             wep_tx_keyidx=0
             wep_key0=42FEEDDEAFBABEDEAFBEEFAA55
     }
Dann noch
Code:
ifconfig_ral0="WPA DHCP"
in /etc/rc.conf und nach einem /etc/rc.d/netif restart ral0
Daumendruecken. ;)
 

tom81

Well-Known Member
Themenstarter #10
@laemodost: sorry für das späte Feedback, hatte aber erst Heute gelegenheit dein Post mal zu testen.

Danke, es hat geklappt... ob es wohl am Daumendrücken lag ;)

Jetzt nur noch eine Hürde... CiscoVPN

Danke nochmal

Gruß
Tom