App für Internetradio / Abspielen von .pls Datei unter Android?

CommanderZed

OpenBSD User
Teammitglied
Ja. Matrix ist durchaus ne Alternative.
Ich selbst häng bei XMPP. Mit selbstgehosteten Server. Natürlich im FreeBSD-Jail. :-)
Hat auch den Vorteil, das man eine gewisse Auswahl an Clients hat. Gerade auch für die Android-Smartphone-Fraktion gibts dann den recht guten Conversations. Der ist dann auch gleich im fdroid-Store drin.

Matrix hatte ich mal getestet, hatte mich aber nicht ganz überzeugt. Insbesondere der Client Element (damals noch Riot).

Ansonsten finde ich ToX noch ganz interessant, weils serverless ist und man nur den Client braucht und loslegen kann. Serverless bedeutet aber halt in dem Fall auch, das keine Offline-Nachrichten möglich sind und so.

Ich habe sowohl nen XMPP Server als auch einen Matrix-Server.

Aber das muss man schon massiv aufbohren um da nen kompletten IM Messanger ala WA zu haben, auch was die "Endanwenderfreundlichkeit" zu haben - ich glaube XMPP ist dafür tot.

Matrix ist von Grund auf u.a. für diesen zweckentwickelt und funktioniert wirklich erschreckend gut und das trotz "dezentraler" Lösung - was für mich neben OS eines der wichtigsten Krieterien ist. Auch der Server

Gerade den Element-Client auf Smartphones finde ich wirklich recht "Endanwenderfreundlich" - ich verwende als Ergänzung am PC einen CLI-Client (gomuks).

Smartphones (Wir sollten ggf. nen neuen Thread machen wenn wir das weiter diskutieren wollen)

Ehrlich gesagt, ich finde die Funktionen schon ziemlich genial.
Ein kompletter Computer mit allen drum-und-drann und (fast) überall Internet, jede Information jederzeit abspielbar, Musik, Videos, ganze Bibiliotheken an Büchern in einer Mobilen Handflächengroßen "Hülle", mit einer extrem einsteigerfreundlichen "für breite Massen" erlernbaren Oberfläche?
Text, Bild, Videokommunikation, für jeden sofort Nutzbar, überall wo man möchte, aber mit einfachen funktionen jederzeit auch seine "Ruhe" zu haben?
Von der modernen Navigation die von den Navis der 2000ern so weit weg ist wie die Navis von den klassischen Straßenkarten ganz zu schweigen?

Das ist teilw. weit(!) über dem was uns noch in den 90ern in SF-Serien nahegelegt worden ist.

Schade nur das es zurzeit nur die beiden Duopole Android und iOS mit all ihren Datenschutz & Co. Problemen gibt. Als interessante alternative hab ich ja das PinePhone zurzeit mit Mobian - aber das ist leider momentan in einigen Punkten weit weg, insb. was die Software angeht von Android und iOS - und trotzdem inzwischen erstaunlich gut verwendbar so das es nicht mein "Hauptgerät" ist aber mich durchaus gelegentlich "Solo" begleitet.
 

pit234a

Well-Known Member
Hut ab, wenn du gut ohne kannst!
naja, wenn mir nichts fehlt, warum soll ich dann was probieren?
Wenn eine alte Lösung wirklich gut funktioniert, warum dann eine neue?
Und so weiter.
Nur, weil es da viele Möglichkeiten gibt, muss ich die doch nicht haben. Das entspricht meinem allgemeinen Konsumverhalten, aber ehrlich gesagt fällt es mir kaum leichter dies auch konsequent zu befolgen, als auf einem SmartPhone. Warum soll ich jemandem eine WhatsUp oder WhatsEver Nachricht schicken, wenn ich auch anrufen kann oder eine schnelle SMS senden?
Hat sich mir nie erschlossen und ich vermisse wirklich nichts, ohne jemals in einem Google-App-Store oder so gewesen zu sein.
Das nur zur Erklärung, alles andere führt zu weit, wie eben schon mal angemerkt.

Doch, das muss noch sein: mein Handy ist auch wirklich erstaunlich leise und nervt nicht fortlaufend, wie ich das von meiner engeren Familie so kenne. Geht auch und selbst der kleine Rest ist mir häufig noch zu viel an Erreichbarkeit. Deshalb liegt das (eh ziemlich unhandliche) SmartPhone oft viele Stunden alleine an der Ladestation und ich bin alleine weit weg davon.
 

turrican

Well-Known Member
naja, wenn mir nichts fehlt, warum soll ich dann was probieren?
Du weißt ja, wenn man einmal von der verbotenen Frucht gekostet hat... :P

Ich nutze sehr wenig Apps und sterben oder im Wahnsinn vergehen würd ich jetzt ohne diese auch nicht, aber es wäre vermutlich schon sowas wie ein "Entzug" - auch möcht ich mein altes Nokia 5110 nicht unbedingt ausschliesslich wieder; war ein tolles Telefon, aber die Welt hat sich einfach weitergedreht und ich find Smartphones an sich ganz toll - wie es auch @CommanderZed oben schon ansprach...

@cabriofahrer - schau dir mal im Aptoide Store an, ob da für dich passende Player dabei sind.
Wie gesagt, ob du dem Aptoide Store bzw den Apps da drin trauen kannst, ist wieder ne andere Frage. Angeblich seien sie sicher.
 

Andy_m4

Well-Known Member
@CommanderZed
Vielen Dank für Dein Posting.

Aber das muss man schon massiv aufbohren um da nen kompletten IM Messanger ala WA zu haben, auch was die "Endanwenderfreundlichkeit" zu haben - ich glaube XMPP ist dafür tot.
Weiß nicht. Ich hab manchmal den Eindruck, da kommt wieder etwas Schwung rein nach Jahren der Stagnation. Gerade auch durch Benutzerfreundliche Clients wie Conversations.

Matrix ist von Grund auf u.a. für diesen zweckentwickelt und funktioniert wirklich erschreckend gut und das trotz "dezentraler" Lösung - was für mich neben OS eines der wichtigsten Krieterien ist. Auch der Server
Ja. Matrix hat halt den Vorteil, das sozusagen protokollmäßig alles aus einer Hand kommt und man natürlich auch aus den XMPP-Erfahrungen gelernt hat. Bei XMPP hast Du halt schon z.B. das Problem, wenn Du jemanden ne Datei schicken willst, das es dafür gleich ne handvoll Protokoll-Erweiterungen gibt und nicht jede funktioniert mit jedem Client. Du läufst sehr schnell in Frickelei.

Schade nur das es zurzeit nur die beiden Duopole Android und iOS mit all ihren Datenschutz & Co. Problemen gibt. Als interessante alternative hab ich ja das PinePhone zurzeit mit Mobian
Möglicherweise wäre die Situation besser, wenn es bei diesen Mini-Computern a-ka Smartphones so ähnlich wäre, wie bei PCs auch. Nämlich das Du eine (relativ) offene Standard-Hardware hast, auf dem Du eben jedes (Standard-)Betriebssystem installieren kannst, welches Du möchtest.
Das würde ich mir ja wünschen. Ob das aber mal kommt, wage ich nicht abzuschätzen. Bisher hat man ja eher die Tendenz auch noch die PC-Plattform zu vernageln.

wenn ich auch anrufen kann oder eine schnelle SMS senden?
Anrufen und Nachricht schicken sind völlig unterschiedliche Sachen, die sich nicht vergleichen lassen. :-)

Und SMS sind unpraktisch. Ja. Das geht für Kurznachrichten. Sind aber eher ein Notbehelf. Was da zum Beispiel fehlt ist die Möglichkeit auch am PC zu tippen und den Nachrichtenverlauf auch mit dem PC zu synchronisieren.
Braucht man natürlich nicht, wenn man SMS nur sporadisch braucht. Wenn man SMS intensiver nutzen möchte, wird es schnell unkomfortabel.
 
Oben