• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

FreeBSD 10 eher langsam

edlomprul

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo Leute!

(ich habe hier (FreeBSD 10.0 amd64 Xorg Windowmaker: Maus (Mouse) ruckelt) bereits gepostet, mache aber nun einen eigenen Thread auf)



ich habe FreeBSD 10 auf meiner Maschine (FX-8350) erst seit gestern installiert und bin deshalb auch ein FreeBSD Einsteiger. Meiner Meinung nach ist die Gesamtperformance des Systems ziemlich schlecht.


Meine Maus ruckelt oft über den Bildschirm (vor allem wenn ich z.B. gerade eine neue Seite in Firefox lade oder ich ein Programm starte), und Programmstarts dauern oft länger als erwartet (oder gewohnt von Linux/Windows).



Zuerst dachte ich, es sei ein Grafiktreiberproblem. Ich hatte zuerst eine FireMV 2260 drin. Da FreeBSD und nVIDIA scheinbar ganz gut miteinander können habe ich jetzt eine Quadro 410 eingebaut und den BLOB installiert.
X (in diesem Fall mit xfce oder i3wm) funktioniert aber genau so "gut" oder schlecht wie vorher. Youtube Videos (html5) ruckeln, Scrollen durch Programmfenster ruckelt usw.
Mit der Quadro habe ich mal OpenArena auf max. quality/1920x1200 getestet. Das funktioniert super. Da ich 3D eigentlich nicht brauche, hatte ich das mit der FireMV gar nicht probiert. Es hätte vermutlich wegen des schlechten Treibers eh nicht funktioniert.

Mein System:

AMD FX-8350
Asus M5A99FX PRO R2.0 Mainboard
24GB DDR3 1333MHz ECC
PNY Quadro 410 (PCIe)
Intel Gigabit CT Desktop Adapter (PCIe)
Focusrite Audio Interface (USB)
Digital Devices CineS2 TV Karte (PCIe)
1TB HGST 7200rpm (root auf ZFS)
1TB WD Velociraptor (Ordner in /home/~ für private Dateien, fuse/NTFS)
1TB WD Velociraptor (Ordner in /home/~ für private Dateien, fuse/NTFS)

Eventuell liegts am Scheduler (ULE momentan), der mit den AMD Kernen nicht zurecht kommt. Um einen anderen Scheduler zu verwenden, müsste ich den Kernel neu bauen. Das habe ich mich (noch) nicht getraut.

Ich habe auch noch eine SSD hier, die ich für Tests verwenden könnte. Sehe aber keinen Grund dafür. Wenn der Mauszeiger ruckelt ist imho nicht das Speichermedium das Problem...
 

yggdrasil

Well-Known Member
#2
Hab auch einen FX (4100 glaub ich).
Nach meinem Update von PCBSD 9.2 auf 10.0 hab ich ganz ähnliche Probleme. Maus ruckelt bei jeder Kleinigkeit, Tabs im Browser oder Terminals öffnen dauert mehrere Sekunden. Dachte, es liegt am Updateprozess, wollte daher heute mal neu installieren. Aber wenn du ganz ähnliche Probleme hast könnte es natürlich auch ein Bug im neuen Kernel sein.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#3
Dann tut euch bitte selbst den Gefallen und schreibt einmal an freebsd-current@. Dort wird euch deutlich eher geholfen als hier. :)
 

hessijens

Well-Known Member
#6
Habe vielleicht eine Idee. Mein AMD 760 Board mit FX 6100 geht nicht mit ohne "hint.acpi_throttle.0.disabled=1" in /boot/loader.conf. Der Rechner taktet die CPU zu tief und hängt dann. Daher habe ich mein FX 8250 auf einem AMD 870 Board ebenfalls damit laufen, allerdings funktioniert dort das Throttle auch ohne den Eintrag, zumindest unter 9 stabe. Aber auch dort nutze ich mitlerweile den Eintrag und habe keine der o.a. Probleme damit. Ist allerdings ein anderer Prozessor.
 

bsd4me

Well-Known Member
#7
Also,

bzgl FreeBSD 10 habe ich ausser einer NFS/ZFS/Solaris 11 "Anbindung" bisher nichts *echt* negatives verbuchen könnnen. Mein Arbeitslaptops läuft auf FreeBSD 10.0. Und da habe ich (klaro!!!) auch X11 laufen. Ich habe keine Problemem mit einer X11 Maus die ruckelt... Ach, ich habe einen Lenoveo R61 mit 4 GB RAM :-)

Gruss, Norbert
 

edlomprul

Well-Known Member
Themenstarter #8
Habe vielleicht eine Idee. Mein AMD 760 Board mit FX 6100 geht nicht mit ohne "hint.acpi_throttle.0.disabled=1" in /boot/loader.conf. Der Rechner taktet die CPU zu tief und hängt dann. Daher habe ich mein FX 8250 auf einem AMD 870 Board ebenfalls damit laufen, allerdings funktioniert dort das Throttle auch ohne den Eintrag, zumindest unter 9 stabe. Aber auch dort nutze ich mitlerweile den Eintrag und habe keine der o.a. Probleme damit. Ist allerdings ein anderer Prozessor.

Das habe ich jetzt auch versucht. Keine Verbesserung.

Ob powerd an oder aus ist, macht auch keinen Unterschied.

Eine mail an current habe ich bereits geschickt.

Wenn sich etwas tut, werde ich natürlich hier berichten.


Ich wollte mit dem Thread auch nicht sagen, dass FreeBSD 10.0 per se langsam ist. Das kann ich mir gar nicht vorstellen. Es fällt halt nur auf MEINEM System sofort auf, dass etwas nicht stimmen kann. Es geht nicht um 10% mehr oder weniger Leistung in irgendeinem Bereich, sondern es macht einfach keinen Spaß mit der Konfiguration einfachste Dinge zu erledigen.
Eigentlich will ich die Kiste als Digital Audio Workstation betreiben, so wie bisher auch. Nur wenn der Mauszeiger beim Surfen mit Firefox schon ruckelt kann ich keine Mehrspuraufnahmen mit diversen Effekten laufen lassen... Dass letzteres mit FreeBSD funktioniert, haben schon andere bewiesen. :)
 

yggdrasil

Well-Known Member
#9
Interessant. Läuft powerd? Und wenn nicht, wird es wieder langsam, wenn du ihn startest?
ps aux | grep powerd: root 1162 0.0 0.0 14408 368 - Ss 6:21PM 0:00.66 /usr/sbin/powerd -a hiadap
Ich hab das Gefühl, dass VirtualBox da nicht ganz unschuldig dran war. Mit dem hatte ich schon öfters Probleme, und meistens lief der Manager (in derm man die VMs gelistet sieht und sie starten kann) im Hintergrund. Vielleicht sind deren Kernelmodule nicht ganz ok.
 
#10
Ich bin als Bulldozer+Nvidia Nutzer kürzlich auch auf 10.0 umgestiegen und den GERNERIC-Kernel gebaut. Keine Probleme soweit (*).

(*) zumindest nichts mit Leistung. Skype hat allerdings keinen Sound mehr. War endlich mal ein guter Grund meine Freunde auf Mumble zu migrieren. ;-)
 

edlomprul

Well-Known Member
Themenstarter #11
Guten Abend,

ich habe soeben mal wieder die Zeit gefunden, mit meinem neuen FreeBSD rumzuspielen.
Was keinen Erfolg brachte:


In der loader.conf:

powerd_enable="NO"
hint.p4tcc.0.disabled=1
hint.acpi_throttle.0.disabled=1



Was Erfolg brachte:
Kernel neu bauen mit 4BSD Scheduler. Damit wird auch morfio bestätigt (anderer Thread).

Ich bin nicht sicher, ob ich etwas falsch gemacht habe bezüglich der Mailingliste. Ich habe dort auf jeden Falle gar keine Rückmeldung bekommen (auch nicht "Frage falsch formuliert, RTFM, das übliche). Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich etwas falsch gemacht habe. Ich bin schon gewillt denen mein Setup darzulegen und was nicht lief und dass es jetzt geht. Was soll ich wo hin schreiben? Ich bin auch bei diesen Mailinglisten noch nicht so firm.


PS:
Ich war überrascht, wie einfach es war, den neuen Kernel zu machen...