• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

NetBSD 9 auf arm64 (raspberry 4) - geht das?

berni51

OpenBSD user & NetBSD newbie
Themenstarter #1
Offiziell scheint NetBSD bis jetzt nur die RaspBerry 2 und 3 zu unterstützen. Lohnt es, den Versuch zu machen oder hat vielleicht schon mal jemand .......
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#4
Der Raspberry 4 ist abseits Linux eine Katastrophe. Die Hardware wird zwar soweit von freien Treibern unterstützt, als das es Treiber unter GPLv2 für den Linux-Kernel gibt. Dokumentation gibt es allerdings nicht... Im FreeBSD-Lager war der letzte Stand, dass es schön wäre den RPi4 gut zu unterstützen, weil er anders als die ersten drei Generationen brauchbar schnell und dennoch günstig ist. Mangels der Doku wird man sich die Mühe aber nicht machen. Keine Ahnung was die anderen BSDs planen, aber auch da wird es wohl keine schnellen Ergebnisse geben.
 

turrican

Well-Known Member
#5
Die Bootprozedur beim Pi4 hat sich in der Tat geändert (siehe [1], [2] - von nem File bootcode.bin (bei Pi<4) auf Bootcode im eeprom (Pi4, eine etwaig vorhandene Datei bootcode.bin wird komplett ignoriert);
Dieser Code sucht dann die start4*.elf (start*.elf auf Pi<4) Files auf den vorhandenen Massenspeichern (SD, USB) und führt die auf dem VideoCore aus (ja, beim Pi bootet die "Grafikkarte" das System, der Prozessor übernimmt erst hernach, war schon seit dem ersten Pi so)

Würde schon gern ein (Free)BSD auf dem Pi 4 nutzen, das aktuelle RaspiOS läuft auf dem von mir getesteten 4 GByte Modell schon recht flüssig, ein BSD müsste da quasi fliegen - aber vermutlich müsste für andere Betriebssysteme der Startcode im eeprom mit angepasst werden?


[1] Boot Prozess bisher
[2] Boot Prozess Pi4
 

CommanderZed

OpenBSD User
Mitarbeiter
#7
Hmm lt. https://www.openbsd.org/arm64.html wird beim Pi4 Netzwerk (LAN) und USB unterstützt, das ist, soweit ich weiß, somit ähnlich wie beim Pi3 - soweit ich mich erinnere wurde hier nie die GPU unterstützt, man versucht es auch glaube ich nicht.

Für diverse Anwendungen aber sicher trotzdem ganz interessant.
 

turrican

Well-Known Member
#8
Laut Wiki bootet das Rpi3 Image auch auf dem Rpi4. Ist das nicht der Fall?
das ist beim RaspiOS der Fall, ja - uSD-Karte von nem Pi3 in Pi4: funktioniert

Bei NetBSD 9 hats wie gesagt nicht funktioniert; Open und Free hab ich nicht getestet.

[EDIT]:
Das obige gilt fuer ein aktuelles RaspiOS - ein OSMC Image von Pi3 auf Pi4 funktionierte bei mir auch schon nicht mehr - schwarzer Bildschirm nach Einschalten, kein Lebenszeichen vom Pi4 (mein Monitor is allerdings auch lahm beim Einschalten des Pi, bis der dann aktive Pi-HDMI Ausgang am Monitor-Eingang erkannt und aktiv geschalten wird; so sehe ich ggf die Pi-Einschaltmeldung - das Farbquadrat - nicht, hernach ist jedenfalls nur "schwarzer Bildschirm" angesagt, nicht mal ein Prompt links oben erscheint).
Ich denke, den anderen OS Images welche explizit fuer "bis Pi3" angegeben sind, fehlen saemtlich die ganzen start4*.elf Dateien fuer den Pi4, und nur die start*.elf sind bei denen vorhanden.

[EDIT2]:
Das unter [3] schaut ganz vielversprechend aus - kann/werd ich ggf morgen mal testen, wenn das Schicksal mir freie Zeit dafuer laesst :D
@berni51 - war es diese Seite, welche du oben meintest?

[3] arm/Raspberry Pi
 
Zuletzt bearbeitet:

mark05

Well-Known Member
#10
was mich am meisten an ödet das man erst ein u-boot installieren muss , um dann openbsd auf dem pi4 zu booten

nun ist die frage wo bekommt man ein u-boot her wenn man nicht die infrastrukur hat um es selber zu bauen,
und auch nicht gewillt ist diese aufzusetzen.

Das ganze spielt nervt schon beim banana pi r2.


Holger
 

berni51

OpenBSD user & NetBSD newbie
Themenstarter #12
Schade. Die Luft wird dünner. Ich probiers mal mit OBSD. Muss nur noch mein Pi4 ankommen :rolleyes:
Sieht so aus, als hätte @Yamagi Recht mit dem Begriff Katastrophe.
 

turrican

Well-Known Member
#13
Update: die 13er Version bootet bei meinem RPI4 auch nicht - schwarzer Bildschirm;
Der Bootloader auf dem Pi ist laut rpi-eeprom-update das letzte verfügbare, daran kanns also nicht liegen;
Ich schau mir das bei Gelegenheit weiter an.