• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Poudriere Guide

Themenstarter #26
In dem Guide steht bezüglich der Konfiguration "FREEBSD_HOST=ftp://ftp.freebsd.org", das finde ich etwas bedenklich, ftp ist nicht sicher und was bringt es einem die fertigen Pakete mit Signatur etc. zu sichern, wenn die Quelle des Codes nicht "sicher" ist? Ich würde da eher "https://download.FreeBSD.org" benutzen.

@Mardor Wie mans nimmt, ich sehe da kein Problem, ich benutze aber als ZROOTFS "/poudriere".
Hi @gadean,

Danke für den Hinweis. Werde ich ausprobieren und dann ändern.

Gruß Daniel
 

Mardor

Well-Known Member
#27
Hallo,

Ich hatte noch eine zusätzliche Frage.

Ich würde gerne einen neue Eintrag in die port-list aufnehmen und somit ein Programm mehr komilieren.
Mein Script sieht wie folgt aus:

Code:
#!/usr/local/bin/bash

portstree="HEAD"
poudriere="/usr/local/bin/poudriere"
portlist="/usr/local/etc/poudriere.d/port-list"
jail="11-2x64"

${poudriere} options -j ${jail} -p ${portstree} -f ${portlist}
${poudriere} bulk -j ${jail} -p ${HEAD} -f ${portlist}
Leider erhalte ich folgende Meldung:
Code:
root@testmonkey:/usr/local/etc/poudriere.d # ./poudriere_update.sh
[00:00:00] Appending to make.conf: /usr/local/etc/poudriere.d/make.conf
===> Setting user-specified options for apg-2.3.0b_5 and dependencies
===> Setting user-specified options for bash-4.4.23 and dependencies
...
===> Setting user-specified options for clamav-0.100.1_1 and dependencies
===> Setting user-specified options for apache24-2.4.34 and dependencies
===> Setting user-specified options for php72-7.2.9 and dependencies
[00:00:00] Error: No such ports tree -f
Ich habe jetzt schon mehrfach geschaut ob mir irgendein Schreibfehler unterlaufen ist, aber ich finde den Fehler nicht. Muss ich hier am Kommando noch etwas ändern ?

Gruß Mardor
 
Themenstarter #28
Hi @Mardor,
du machst
Code:
${poudriere} bulk -j ${jail} -p ${HEAD} -f ${portlist}
aber das müsste
Code:
${poudriere} bulk -j ${jail} -p ${portstree} -f ${portlist}
sein.

Umd in der port-list muss es händisch eingetragen werden. ich hoffe ich habe es nicht im Guide falsch erklärt.

Gruß Daniel
 

Mardor

Well-Known Member
#29
Hallo Daniel,

vielen Dank für den Tipp. Ich schaue mir das sofort an wenn ich auf meine Systeme komme. Scheinbar sind 15 Stunden am Rechner doch zu viel um klar sehen zu können. :)

Ich habe im Script in der Anleitung gesehen, dass es dort cleanup`s gibt. Macht das hier dann auch Sinn ?

Gruß Mardor
 
Themenstarter #30
Hi Mardor,

Cleanups macht schon sin, er löscht nicht mehr benötigte und alte Pakete. Bleibt dann schön sauber und spart Platz.
Aber wenn du aber nur wenige Pakete baust, würde es reichen ein Cleanup dann per Hand auszuführen.

Da ich ja alle Pakete selber baue, macht es da schon Sinn. Sind ca. 1600 Pakete incl. Abhängigkeiten.

Das kenne ich mit zu lange am Rechner ;-)

Gruß Daniel
 

Mardor

Well-Known Member
#31
Hallo Daniel,

einfach nur zur Sicherheit. In deinem Script benutzt du folgende Zeilen zum Aufräumen/Cleanup:

Code:
"$POUDRIERE" pkgclean -j "$JAIL" -p "$PORTSTREE" -f "$PORTLIST" -y > /dev/null
"$POUDRIERE" distclean -p "$REPOS" -f "$PORTLIST" -y > /dev/null
Du würdest dann diese Scripts auch beim hinzufügen von neu zu bauenden Ports (durch hinzufügen in die port-list) laufen lassen.

Das kenne ich mit zu lange am Rechner ;-)
Ist halt IT. Und wer sich dafür interessiert, der hört eben nach 8 Stunden im Job nicht damit auf :)

Gruß Marcus
 
Themenstarter #32
Hi Marcus,

ja ich würde beides mitlaufen lassen, bleibt dann alles schön sauber. Und stört ja im Endeffekt auch nicht.

Bin ja auch in der IT. Als Webentwickler :-)

Gruß Daniel