Python Arghhh!! - Gemecker

logout

Well-Known Member
Das mit Mono/C# hat sich vielleicht bald erledigt:

# http://de.wikipedia.org/wiki/Mono-Projekt
# http://www.golem.de/1105/83536.html

mal schauen was da so die Zukunft bringt geht ja eher in Richtung Java Script + Html5 + Css + Assembler ( Jägermonkey ( gjs ) ) laut jüngster Gnome Developer Konferenz und bei Windows 8 brodelt da auch schon Entwicklergemeinde mit ihren C#- NET scheint es auch dem Ende zuzugehen...
Aber das kennen ja Visual Basic Programmierer der ersten und zweiten Generation zur Genüge konnten Ihre Applikationen zu NET migrieren oder fast immer in die Tonne kloppen so gesehen Geschichte wiederholt sich immer und nun ist halt NET dran egal was es kostet !

Zumindest der Golem-Artikel besagt doch aber genau das Gegenteil.
Es wird ja wohl kein klar denkender Mensch, noch dazu ein Insider, eine Firma rund um ein Produkt (Mono,.NET,C#)aufbauen, das offensichtlich eingestampft werden soll.
 

-Nuke-

Well-Known Member
Zumindest der Golem-Artikel besagt doch aber genau das Gegenteil.

Nur ist die Finanzierung noch auf ziemlich wackeligen Beinen... und das der damalige Chefentwickler von Mono jetzt nach all den Jahren das nicht einfach alles fallen lassen will, ist ja wohl logisch. Das heißt aber nicht, dass das auch klappt.

Das Problem bei Mono ist, dass es ein reines Reverse Engineering Projekt ist. D.h. nicht Mono sagt wo es lang geht, sondern Microsoft. Und der Patentvertrag zwischen MS und Novell rund um Mono dürfte auch hinfällig sein, jetzt..

Und Microsoft selbst hat bei Windows 8 mal wieder seinen Fokus verändert.

Es ist halt schwierig. Also ich persönlich würde keine größere Anwendung auf einer Plattform entwickeln wollen, die noch auf so wackeligen Beinen steht.
 

rudy

aint no stoppin us now
Zumindest der Golem-Artikel besagt doch aber genau das Gegenteil.
Es wird ja wohl kein klar denkender Mensch, noch dazu ein Insider, eine Firma rund um ein Produkt (Mono,.NET,C#)aufbauen, das offensichtlich eingestampft werden soll.

Servus locdoc,

ja leider beweist da die Geschichte der Elektronischen Datenverarbeitung leider oft das Gegenteil, das ist ein Haifischbecken und nun ja da wurden andere Haie oft gefressen oder verhungern lassen weil nicht gefüttert.

Gab mal eine sehr innovative Firma in Deutschland die nannte sich Delix die wurde von Red Hat gefressen und ausgespuckt....

Oder mal noch so ein Beispiel Copland glaube das mochte der Steve nicht ? Tja und bei BeOS reichte da ja nur ein Anruf von Steve und schon begann der Anfang vom Ende :(
# http://de.wikipedia.org/wiki/Copland_(Betriebssystem)

Gibt auch noch weitere Beispiele was Programmiersprachen angeht im Prinzip ging es immer um eines Geld nen radikalen Systemwechsel nen Konkurrenten ausschalten oder übernehmen Oracle etc.pp

Danach hört man nichts mehr von Firmen oder Software etc.pp in der Versenkung verschwunden

Das ist auch ein trauriges Kapitel und es wurde viel Geld auch verbrannt

CU
 

logout

Well-Known Member
...
mal schauen was da so die Zukunft bringt geht ja eher in Richtung Java Script + Html5 + Css + Assembler ( Jägermonkey ( gjs ) ) laut jüngster Gnome Developer Konferenz und bei Windows 8 brodelt da auch schon Entwicklergemeinde mit ihren C#- NET scheint es auch dem Ende zuzugehen...
Ja, wird sich alles nur noch im Browser abspielen.
Kein Desktop mehr vonnöten, und dank "Cloud Computing" braucht man auch keine physikalischen Speicher mehr.
Wie nannte Stallman das gleich?
"Careless Computing".
Und Apps programmiert man eh nicht in Python!
 

Athaba

Libellenliebhaber
Ich warte schon darauf, dass JavaScript (bzw. ECMAscirpt) zu C wird und sich dann alle Interpreter aus JavaScript zusammenbauen. Passiert ja im Grunde schon, weil viele das Objektsystem von JS nicht so gern haben. Hoffentlich bleibt der Standard so klein, aber auch schon richtige Programmiersprachen, die kaum noch etwas mit JavaScript zu tun haben.
 
Oben