EuroBSDcon

double-p

BOFH
Und wer dann doch ein Video bevorzugt - ich werde diesen Vortrag in leicht erweiterter Form auch auf der AsiaBSDcon vorstellen. Das ist das Wochende zum 12. Maerz hin.
 

thor-os

Active Member
Hört sich recht exklusiv an wenn man nicht gerade eingeladen wird. Die Konferenz ist bestimmt nur was für Profis. :cool:
 

minimike

Berufsrevolutionär
Nun es wird einem was geboten, Ich war 2014 mit dabei. Und ich kam auf meine Kosten. Gutes Eessen und tolle fachliche Gespräche. Sehr gute Vorträge. Und nicht überlaufen in einer schönen Atmosphare.
 

FiLiS

Active Member
Preislich ist die Unterkunft in Paris sicher das Teuerste, aber wenn man sich mit ein paar Leuten zusammentut und bei airbnb.com was mietet, kommt man für halbwegs kleines Geld davon. Haben <100m von der Konferenz ein Apartment für 150EUR/Nacht, wo man bequem mit 5-6 Leuten schlafen kann, verglichen mit den üblichen 150~250EUR für ein DZ in Paris, ist das schon sehr OK.
Flüge bekommt man derzeit zumindest von Düsseldorf und Hannover für <100EUR.
Und wie minimike schon sagte, die Konferenz war die letzten 7 Jahre top.
 

SolarCatcher

Well-Known Member
Wg. Hotels: Auf der Seite des Veranstaltungsortes gibt es eine Liste von Hotels, z.T. mit Rabatt. Ich habe vor ca. 1 Monat eines in der Nähe für <100 EUR/Nacht inkl. Frühstück reserviert.

Und bezüglich Transport: Thalys/TGV bieten z.T. recht interessante Angebote aus westdeutschen Städten nach Paris. Je nach Datum auch mal für 35 EUR pro Richtung. Man muss nicht immer das Flugzeug nehmen!
 

FiLiS

Active Member
Ja, absolut, Züge hatte ich noch nicht geschaut, weil man noch nichts reservieren konnte, die haben in Paris noch den weiteren Vorteil, dass man direkt mitten in der Stadt ist.
 

SolarCatcher

Well-Known Member
Reise ist gebucht - von meiner Stadt aus gibt es einen direkten Thalys nach Paris... hat pro Richtung 29 EUR gekostet.
 

double-p

BOFH
Was waere denn "spannend" - noch so ein bischen in der Entscheidungsfindung fuer den naechsten zu schreibenden Talk/Tutorial :)
 

mark05

Well-Known Member
hi

ich kann da natuerlich nur für mich sprechen ;)

* openbsd rdomain mutiple wan provider ( dsl kabel , t-kom und untimedia , fima ist egal nur unterschiedlich ) und dann die verschieden stolperfall ( ftp-proxy , sip telfonie )
outboud loadbalancing.

* fritzbox hinter einer firewall / router
*deep packet inspection / application detection unter den bsd ( möglichkeiten und ausblick )
( als beispiel finde ich den edgerouter rech gut der hat so einde technik drin,
ndpi ( ist wohl dunstkreis ntop ) spannend aber nur linux


es geht mir mehr um die möglichkeit zu sagen

from any to any filezilla z.b.
*howto introduce BSD in a company argumente dafuer , falsche ausssagen , z.b "es gibt ja keinen support" , wiederlegen

zu den meisten themen könnte ich was bei steuern

holger
 

double-p

BOFH
Zum ersten Thema koennte 'Branch VPN solution based on OpenBSD, OSPF, RDomains and Ansible' evtl. was beitragen.
Das war auch mal ein Thema, sollten wir fuer Firmenstandorte auch wieder aufgreifen (backup DSL/..)

Fritzbox/OpenBSD.. wat? :)

packet inspection: suricata!

Rein argumentativ bekommt man von "unten" eher selten ein BSD in eine Firma ;-)
 

mark05

Well-Known Member
hi

thema fritzbox ist eher im zusammenhang mit thema 1 zu sehen , und es geht im kern um die sip telefonie.
und ja , der vortrag geht in die richtung ... nur würde ich nicht ansible nutzen , wollen.

mir liegt das rexify naeher , schon alleine wegen der perl nähe ;) ist aber eher subjectiv zu bewerten.

suricata hat mich immer abgeschreckt , weil ich ungerne wieder
anfangen möchte per hand zu comiple'n .

holger
 

lme

FreeBSD Committer
Also über mangelnde OpenBSD-Vorträge kann man sich dieses Jahr nicht beschweren, da gibt's von allen BSDs die meisten.
 

double-p

BOFH
Also one-fits-all Vortrag wird es nicht geben - ausser Du machst ihn selber ;-)
Ob man das mit ansible oder sonstwas macht, ist ja vom Konzept her nicht unterschiedlich. just a tool...

Suricata immer noch nicht in den OpenBSD ports? Hoppla, da ist doch inzwischen einer bei OISF, seltsam.
Ein Chef-Rezept fuer den source-build haette ich :)
 

double-p

BOFH
Ich brauchte noch 'PYTHON' => "/usr/local/bin/python2.7" (oder man hat die symlinks)
(und /usr/sbin/rcctl set suricata status on ..)

Sorry OT.

Konkret habe ich zwei Dinge im Kopf, die in Talk/Tutorial enden:
- Massenrollout OpenBSD (pxe-install/auto_install/provision ansible || chef)
- vagrant support fuer VMM
 

SierraX

Well-Known Member
Michael W. Lucas
The OpenBSD web stack

auch wenns da wohl eher um sein aktuelles buch gehen wird
 

SierraX

Well-Known Member
Ich denke nicht, dass es eine verkaufsveranstaltung wird.
Wollte ich damit auch nicht sagen. Sondern das da nicht viel anderes/mehr kommen wird als in dem von vor 2 Wochen veröffentlichten Buch zum Thema
Gebe aber zu das ich mich missverständlich ausgedrückt habe
 
Oben