• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

My home is my Rechenzentrum

Rechnersituation in meinem häuslichen Umfeld


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    533
so ich hab auch 5 rechner:

1. Workstation:
Intel Pentium 4 2.6 GHz, 1.5 GB Ram (dual channel), 160 GB hdds, Debian

2. kleiner Server
AMD K6-2 500 MHz, 512 MB SD-Ram, 490 GB, (noch) Debian, plane aber ein OPenBSD (hatt ich schon mal, find ich gut...)

3. old-debian Rechner
Intel Pentium I 90 MHz , 96 MB Edo, 2.1 GB, Debian "Slink"

4. Macintosh Quadra 700
motorola 68k, 8 MB ram, 80MB hdd, mac os 7

5. laptop
Intel Pentium 3 700 MHz, 256 MB Ram, 40GB hdd, OpenBSD
 
Also ich habe auch ein Paar Rechner bei mir stehen.

1. MacBook mit Intel DuoCore 1,83 Ghz, 2 Gig RAM, 60 GB HD (OSX 10.4.7 und Win XP Pro)
2. Athlon XP 2800 ,mit 1Gig RAM, 80 GB HD (Win XP Home)
3. 3x AMD Sempron 2200 512 MB RAM, 80 GB HD (Win XP Home und FreeBSD)
4. Celeron 3 Ghz, 1 Gig RAM 80 GB HD (Win XP Home)
5. Pentium 3 600Mhz, 256 MB RAM, 80 GB HD (FreeBSD)

hatte früher noch ca. 8 Rechner teilweise mit Linux und teilweise mit Win laufen, aber Nachdem ich die Stomrechnung erhalten habe, hab ich angefangen die Kisten zu Verkaufen.
 

Gecko

{-nur_ein_unic's_fan-}
Hallo zusammen,

also meine Austattung Robinson und litle freitag,

jo also ein Notebook = Robinson

blackberry = little freitag

mehr is mommentan nicht drin :(

mfg
 
LOL

was geht den hier?

Habe gerade mal 2 kümmerliche Rechner (gut eigentlich 3, den einen schalte ich aber nie an)
1X Desktop
1x Schlepptop

Da kommt man sich ja vor wie eine Omi :)

Edit / @ hirnzerfall, brauchst du noch ne Heizung? Sieht kuschlig warm aus bei dir :D
 

solarix

Konsolenpenner
Bei mir stehen grade
1x Sun Ultra5 mit OpenBSD 4.1 als Firewall, Proxy und Wlan Hotspot rum
1x Sun Enterprise 420r zum Ausschlachten....
1x Sun Enterprise 420r im Vollausbau mit Solaris 10 als DB Server und Testmaschine für VeritasFS
1x Sun T3 Storedge 9x72 GB Fibrechannel Platten zum testen (sehr geiles Teil im übrigen)
1x Thinkpad T41 mit Linux
1x Acer Notebook meiner Frau Mitbewohnerin mit Windows "Fiesta" :D

Die Enterprise und die T3 schalte ich allerdings nur zum "lernen" ein, die Dinger fressen einfach zu viel Strom und es vermittelt einem das charmante Ambiente von "vertonter Baustelle". Auch wenn die I/O Leistung der T3 schon extrem geil ist und absolut zuverlässig arbeitet, eine echte "Kampfsau". ;)

Nächste Woche kommen noch zwei Ultra10 rein, die ich mit OpenBSD als Firewall aufbaue und ein paar Kleinbetriebe vor Ort weiterverscherble.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
OK, mal eine aktuelle Aufstellung:
- 2x Opteron 265 mit 4GB RAM
- Athlon64 3200+ mit 1GB RAM
- Sempron 2400+ mit 512MB RAM
- P3/750 mit 512MB RAM
- P3/500 mit 256MB RAM
- P1/200 mit 32MB RAM
- PcEngines Wrap
- Macbook 2. Generation
- SGI Octane 2
- SGI Indy
- 2x Atmel AT91RM9200

Joa, das war das, was hier direkt verfügbare wäre. Auf dem Dachboden liegt noch viel mehr Kram rum, das meiste allerdings x86-Schrott.
 
Nun gut, fürs Protokoll:

1x Intel E6600 mit wechselweise FreeBSD, Archlinux und Windows XP als Arbeitsmaschine
1x Celeron 800 mit FreeBSD 7.0 als Router/(File|Web|FTP|Dialin)server/Wlan AP (Opensolaris will nicht auf dieser Kiste), 26W Idleverbrauch
1x Athlon XP@1.4 Ghz als Experimentier-Rechner, vor allem Opensolaris und NetBSD (mein mir liebstes PC-OS) sowie Gameserver (GTR(1|2) + Battlefield 1942)
1x HP nc2400, ein Subnotebook mit CoreDuo ULV und Windows XP. Kein anderes BS kommt auf eine solch hohe Laufzeit (4.5h)...:grumble:

Allerdings kommt nichts, aber auch gar nichts an die schöne Zeit mit meinen Amigas sowie Acorn Archmides (ARM) mit C/68k-/ARM-Assembler heran... ;'(

Mein Traum: NeXTstation Turbo
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei all den Rechner-räumen fühle ich mich ja ganz klein :<

1x Pentium 4 2.5 Ghz 1024Mb Ram 60 + 250 GB HDD (IDE)
1x Pentium 4 3.2 Ghz 1024Mb Ram 80 GB HDD (Sata)

Ersteres ist mein eigentlicher Rechenknecht auf dem derzeit Archlinux und ne kleine XP Formation liegen (dank rx1600 bin ich auf den radeonhd Treiber angewiesen und bis der 3d support hat muss halt windows zum spielen herhalten).

Letzerer ist mein Test-Scherge auf dem ich jetzt seid 2 Wochen FreeBSD laufen habe (davor wurde er als Fileserver mit Debian genutzt), mal sehen ob der kleine Teufel den Sprung auf den anderen Rechner auch noch schafft.
 

da_andy

homo informaticus
ich habe leider nur noch ein notebook übrig (hatte mal Sun Blade 1000, Ultra 30, mehrere x86er ab Athlon/Intel 733Mhz-3,2Ghz, einige ThinkPads T42, T60 + X61s)

aktuell aber nur 1x DELL D630 (C2D 2,2Ghz, 3GB Ram, Intel X3100 @ WXGA+, 160GB Platte)

Blade 100/150 plane ich zu kaufen, fehlt aber im mom das kleingeld dafür.
 

juan_

Well-Known Member
Nabend.

ich hab hier auch mittlerweile nen kleines Arsenal, wobei ich noch nicht für jeden Rechner eine Verwendung habe. Tipps sind willkommen ;)

1)Intel Core2Duo e6550 2,33 GHz , 2 Gb Ram und 250GB HD -> Arbeitsrechner / Debian
2)AMD TB 1000, 512 MB Ram 80GB HD -> momentan kein Gebrauch(höchstens Testrechner) / Gentoo
3)HP Netserver E60, 2x p2 ~500, 384MB Ram, 20 GB SCSI HD ->"Spaßwebserver" (läuft ab und zu, wenn ich bisschen code oder so) / Debian
4)IBM IntelliStation, 2x p3 ~600, 100GB HD, 265MB Ram ->"Druck + Spiel PC" / Windows 2k
5) Compaq irgendwas, p3 644, 384MB ram, 20 GB HD -> Bastelsystem / OpenBSD
6) Compaq irgendwas, p3 644, 384MB ram, 20 GB HD -> 2. Server, andere Software / Debian
7)HP irgendwas, p3 644, atm 265MB ram, 20GB HD ->soll produktiver Server (groupware) werden / Debian
8)Futjisu Siemens, p2 ~144, 128 MB Ram, atm no HD -> falls Gehäuse dafür gefunden wird, evtl Bastelrouter / *BSD
9) + 10) virtuelle Maschinen ;)


huii, das ist ja doch schon ganz schön viel. Am "schlimmsten" finde ich aber im Moment die räuml. Einteilung... alle verstaubt unter meinem Tisch. Werde versuche, alles bis auf den Arbeitsrechner und die OpenBSD Bastelbox irgendwo in einem Schrank unterzubringen. Ist aber echt schwer, was passendes zu finden. Da muss wohl der Schreiner ran ;)

Wie gesagt, die meisten habe nicht mal ne Verwendung. Falls da jmd was weiß..

ciao
 
Zuletzt bearbeitet:

Kathse

fieser Scheinripp
Also wenn du codest, könntest du dir nen CVS/Subversion-Server aufsetzen und da die Sourcen drin verwalten.
Als Regallösung empfehle ich IVAR von IKEA, in der Version mit 50cm Tiefe. Da passt ordentlich was rein.

Gruß
K
 

juan_

Well-Known Member
naja, ab und an, wenn ich mal Lust verspüre, nichts professionelles ;)

Die Ivar Lösung sieht nett aus, bis jetzt noch nicht gesehen.

danke

//edit
mh, der ist ja ganz nett, aber mit 30cm Tiefe kann man ja nichts anfangen. Die PCs sollen ja schon ganz normal frontal drin stehen!
 
Zuletzt bearbeitet:

juan_

Well-Known Member
Hey,

mir geht es eigentlich darum, sie grade nicht alle (oder nicht so viele) unter meinem Tisch stehen zu haben und sie irgendwie in nen Schrank zu basteln, weil es bei mir extrem staubt. Liegt wohl am ganzen E-Smog.
Ich habe in ner Ecke son praktisches "Gitterregal", dessen unterstes Fach eine freie Fläche von ~ 100x80x45 (HxBxT) bietet. Da würde sich nen kleines Schränklein anbieten.
Wobei ich grade sehe, dass zB der NetServer E60 schon 50cm tief ist. Da muss ich mir wohl was anderes einfallen lassen.

Auf irgendeiner Seite in diesem Fred habe ich das hier gefunden... echt geil! ich brauch ja noch 2 Cases ;)

Das hier habe ich außerdem bei ebay grad gefunden : klick.sieht echt nett aus!


ciao
 

juan_

Well-Known Member
d'oh. Da hab ich nicht aufgepasst. Merci. Jetzt muss ich nurnoch zu sehen, dass das alles bei mir rein passt!

ciao

//edit: ok, war grad bei ikea, und das ivar Teil ist echt kacke. kein ordentliches Preis/Leistungs - Verhältnis. Da muss ich wohl selbst Hand anlegen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

foxit

Moderator
Mitarbeiter
Ich habe im Moment folgendes hier:

Mein Hauptrechner:
- Win7 und Ubuntu. Hat schon mehrere Mainboard- Wechsel überstanden. Ja auch mit Win7 ist das möglich ;)
- aktuell Intel Core i7 3770k, 16GB RAM Nvidia GTX 680)

Freundin:
- Core i3 8GB RAM Win7
- Netbook (Acer glaube ich, Win7)

Sonstiges
- NAS (Ubuntu, HP N36L 8GB RAM - DLNA, Samba, Backups, DHCP und DNS) Möchte ich mit FreeBSD 9.1 neu installieren.
- NSLU2 (Debian, war der Vorgänger meines NAS - zu verschenken, wenn jemand das Ding möchte!)
- Raspberry PI (Bastel PC)
 

.not

Well-Known Member
- NSLU2 (Debian, war der Vorgänger meines NAS - zu verschenken, wenn jemand das Ding möchte!)
Hier! :D

Im Endeffekt bleiben bei meiner Hardwaresammlung nur drei aktive Geräte übrig:
  • Tower (Intel Core i7 920, 6GB RAM, das Strommonster GTX285 - Debian / Windows 7)
  • Notebook (Thinkpad x121e - Debian)
  • NAS (QNAP TS-212)
Verteilt auf Schränke und Dachböden sind dann noch vier Notebooks (Pentium IV, Pentium D, Aton, i3), zwei uralte Tower (Einer mit Pentium I, einer mit Pentium II wenn ich mich richtig erinnere..), ein 19"-Server von Fujitsu Siemens und ein Haufen Einzelteile.
 

Jeff

Well-Known Member
Samsung Series 5 Ultra mit i5 1.7Ghz/6GB RAM/500 GB HD+24 GB SSD mit Ubuntu 12.10
Auf der SSD ist das komlette System installiert (verbraucht inkl. aller Entwicklungstools nur 10 GB), die HD ist nur für das /home-Verzeichnis zuständig. SAUSCHNELL so (unter Windows ist diese 24GB-SSD ja quasi nutzlos)

Lenovo S-10-2 Netbook mit UMTS eingebaut, 1 GB RAM, Atom 1,6Ghz Singlecore, 160GB HD, Centos 6.3

Ansonsten betrachte ich meinen gemieteten Linux-Root-Server (derzeit mit 8 VMs verschieder Spielarten) und meinen Windows-Server-8-vServer auch zu meinem "Rechenzentrum" zugehörig.

Ein Raspberry PI kommt in den nächsten Tagen noch dazu.
 

Rakor

Administrator
Mitarbeiter
Ich zähle nicht mehr wirklich... Man weiss nie was man nun dazu zählen soll und was nicht... ^^ Zählt ein RaspberryPi als einzelner Rechner? Zählen nur die die man auch verwendet?! Nur komplett oder Anteilig auch die Einzelteile...? :D
 

lockdoc

Well-Known Member
Main-Server (FreeBSD)
Code:
* AMD Bulldozer (4.5 Ghz)
* 32GB RAM
* 6x 1TB HDD
* 4x 2TB HDD
* 1x SSD
Data-Backup-Server (FreeBSD)
Code:
* Pentium III
* 512MB RAM
* 4x 320GB HDD
Router-Backup-Server (FreeBSD)
Code:
* Pentium II
* 128MB RAM
* 1x 80 GB HDD

Playground (FreeBSD)
Code:
* AMD Athlon
* 4GB RAM
* 1x SSD
Desktop (Win7)
Code:
* Core2Duo
* 8GB RAM
* 1x SSD
* NVidia GTX 550TI
* 2. low profile NVIDIA
* 4x Flat screens
Notebook:
Code:
* Dell Latitude D420 (FreeBSD|WinXP)
Headless Virtual Machines on Main-Server
Code:
* WinXP for Downloading
* WinXP for banking/shopping
* Windows Application Server