Kaffee schlürfende BSD Opas

Daemotron

Well-Known Member
Schwarzer Kaffee und ansonsten Mineralwasser - wobei ich bezweifle, dass mein Kaffee sich an das Koffeinlimit aus Fusselbär's Tabelle hält :ugly:
 

da_andy

homo informaticus
Also mein Tag beginnt auch mit einer "Tasse" (0,4 L, 3 Löffel = ca. 21Gramm) (Industrie)Kaffee, seit einiger Zeit trinke ich mit Milch, früher aber immer nur schwarz, steige aber derzeit wieder auf pur um, weil irgendwie werde ich oft morgens nicht richtig wach :rolleyes: Außerdem nervt mich mal wieder der milchige Geschmack.

Zur meinen schlimmsten Zeit trank ist bis zu 2L von dem schwarzen Gold am Tag :)

Irgendwann wurde ich aber eher müde als wach von der Menge, jemand meinte dann zu mir, das wäre wohl wie eine Vergiftung und es schlägt dann um. Ähnliche Erfahrung habe ich mit Red Bull gemacht, trinke ich 2 Dosen, dann scheint alles ok zu sein, ab 3 werde ich müde und kann mich direkt schlafen legen, was ich auch einige Male gemacht habe.

Heute habe ich eigentlich das ganze auf die o.g. Menge reduziert und versuche es auch zu halten, bin tagsüber auf Tee umgestiegen, dabei trinke ich unterschiedliche Sorten (Grüner Tee, Schwarzer Tee, Mate Tee, diverse Gewürzteesorten etc.)
 

Athaba

Libellenliebhaber
Es gibt zwei Gründe warum man davon müde wird. Der eine ist, dass ein Kaffee auch müde machende Substanzen hat und die schneller wirken (in etwa in der ersten halben Stunde nach dem Konsum) und zum Anderen auf Grund des Blutdrucks. Wenn ich das recht in Erinnerung habe führt das erhöhen des Blutdrucks von niedrig auf normal zu mehr Müdigkeit.
 

xbit

Well-Known Member
Morgens einen Espresso aus frisch gemahlenen Bohnen. Dann in der Firma morgens und mittags nochmal einen oder zwei Espresso, allerdings schon gemahlen und aus einer Kanne, die auf den Herd kommt. Das kommt zwar nicht gegen frisch gemahlene Bohnen an, schmeckt aber deutlich besser als der 08/15 Kaffe, den es in der Firma gibt.

Ab und an kommt nochmal ein Becher schwarzer Tee dazu.
 

lme

FreeBSD Committer
Ich verwöhne mich ja morgens zu Hause auch mit nem Kaffee aus nem Vollautomaten (manchen Luxus muss man(n) sich gönnen). ;)
Was ich jedem Kaffeetrinker nur empfehlen kann: Probiert mal statt nem Aldi/Lidl/Tchibo-Kaffee Bohnen von nem ordentlichen Kaffeeröster. Der geschmackliche Unterschied ist riesig, auch wenn es der preisliche Unterschied ebenso ist. Ab und zu kann man sich dann so einen guten Kaffee genehmigen, sonst nen "normalen".
 

logout

Well-Known Member
Hmm, ich trinken schwarzen Kaffee, wenn ich welchen bekomme. Milch wird schlecht und Zucker ist nicht immer verfügbar, deswegen habe ich mir das gleich ohne alles vor ein paar Jahren angewöhnt :D

Ansonsten bin ich Ostfriese und trinke selbstverständlich gerne ein paar Tassen Ostfriesenmischung mit ein bisschen Kluntje. Anderer schwarzer Tee geht auch eigentlich immer. Cola und so trinke ich nur höchst selten, eher Leitungswasser. Das wiederum hat aber recht wenig Koffein ;)
Was man hier im Forum alles lernen kann.
Ich habe immer gedacht "Kluntje" kommt aus dem holländischen.
Man lernt nie aus! :)
 

mapet

Active OpenBSD User
Kaffee aus Vollautomaten mag ich nicht besonders, ist mir meist zu bitter oder sonst nicht mein Fall.

In der Firma gibt es momentan Lidl-Bohnen aus ner Jura ---> Megafail

Zu Hause trinke ich frisch gemahlene Douwe Egberts Bohnen aus Holland, da momentan die einzige mir bekannte Quelle von Arabica- und Robustabohnen (90/10) gibt und es deutlich günstiger als hiesiger Kaffee ist. Selbst beim Kaffeeröster hier eines großen, gelben Lebensmittelladens (Mitglied der Röstergilde oder so) gibt's den Mix nur für Espresso. Einen Keramikfilter habe ich leider nicht, aber der Filterkaffee ist damit klasse.

Ansonsten trinke ich aufgrund der Rotzes in der Firma dort Tee. Weder den Beutelverschnitt, den meine Kollege bevorzugt (mal ernsthaft, das ist doch das, was die Putzkolonne abends zusammenfegt, weil es rechts und links vom Band gefallen ist, oder?) noch den Ostfriesenbrand, der wie aufgegossene Holzkohle schmeckt. Darjeeling, ganzes Blatt, first flush; da riecht selbst der Schwarztee frisch und blumig. Da es hier noch gar nicht erwähnt wurde, das Mottgenkugelaroma von Earl Grey mag ich auch nicht.

Fazit: Kaffee, am liebsten Filterkaffee aus frisch gemahlenen Bohnen (übrigens hab ich einer diese elektrischen, langsam mahlenden Mühlen, damit die Bohnen nicht während des Mahlvorgangs erneut geröstet werden ;)), ansonsten losen Tee in Tassenportionen oder gerne auch in der Kanne (ohne Filter dann, da der Tee Platz zur Geschmacksentfaltung braucht und in eine separate Kanne dann gesiebt wird). Bevorzugt mit Zitrone, darf aber auch schonmal Honig mit drin sein.
 

lme

FreeBSD Committer
@Makenoob: Der Kaffeeröster im großen gelben Einkaufsladen war 2009 Deutscher Meister im Kaffeerösten und bei dem ist der Kaffee soooo lecker! ;)
Da hab ich auch mal den Kopi Luwak getrunken, weil die den gerade im Sonderangebot hatten (6 statt 9 Euro... :(). Mein Urteil: Schmeckt gut, aber nicht besser als andere, gute Sorten, die man für 2-3 Euro die Tasse bekommt...
 

mapet

Active OpenBSD User
ich hab auch nicht gesagt, dass der kaffee schlecht ist. allerdings hätte ich lieber die andere mischung mit der anderen bohnensorte. aber die bekommt man eben kaum.
 

lme

FreeBSD Committer
So hab ichs ja auhc nicht aufgefasst. Ich wollte nur sagen, dass der Kaffee (von) dort im Allgemeinen sehr lecker ist und ich mir da ab und zu mal ein Tässchen gönne. :)
 

Frank

Anfänger
Was trinkt Ihr zwei denn an Alkohol?

Prosecco und Champagner, vielleicht Krug, aus gekühlten Gläsern mit gefrorenem Bioerdbeermus am Glasrand.

Ihr seid mir zwei Kaffegeschmacksjunkies...wird man aber schon neugierig.

Wo is denn der Laden in Ddorf?
 

Columbo0815

Kaffeemann
Teammitglied
@Makenoob: Der Kaffeeröster im großen gelben Einkaufsladen war 2009 Deutscher Meister im Kaffeerösten und bei dem ist der Kaffee soooo lecker! ;)
Da hab ich auch mal den Kopi Luwak getrunken, weil die den gerade im Sonderangebot hatten (6 statt 9 Euro... :(). Mein Urteil: Schmeckt gut, aber nicht besser als andere, gute Sorten, die man für 2-3 Euro die Tasse bekommt...

Ihr redet von Kilopreisen, ja? Die Kaffeesteuer liegt bei knapp 2,20 EUR/Kilo (iirc). USt kommt auch noch drauf. Da bleibt selbst bei einem Kilopreis von 6 EUR nicht viel für den Kaffee übrig. Das kann eigentlich nur "Schmodder" sein, oder?

Deutscher Meister im Kaffee rösten war übrigens 2009 "Florian Steiner". :) Ok.. Ich weiß jetzt nicht, ob es dort verschiedene Kategorien gibt und was du mit "großer gelber Einkaufsladen" meinst. :)
 

mapet

Active OpenBSD User
nein columbo, das sind 250gr. Preise, wenn ich mich nicht irre.

@frank: zurheide in düsseldorf benrath

ich bin übrigens eher für alt zu haben (aber nicht wirklich diese industrieplörre, die man am niederrhein und anderswo bekommt)
 

lme

FreeBSD Committer
Ihr redet von Kilopreisen, ja? Die Kaffeesteuer liegt bei knapp 2,20 EUR/Kilo (iirc). USt kommt auch noch drauf. Da bleibt selbst bei einem Kilopreis von 6 EUR nicht viel für den Kaffee übrig. Das kann eigentlich nur "Schmodder" sein, oder?

Deutscher Meister im Kaffee rösten war übrigens 2009 "Florian Steiner". :) Ok.. Ich weiß jetzt nicht, ob es dort verschiedene Kategorien gibt und was du mit "großer gelber Einkaufsladen" meinst. :)

Meine Beispielpreise haben sich auf Tassen bezogen. Man kann bei dem Röster auch direkt Kaffee trinken.
Die günstigsten Bohnen kosten dort etwa 10-12 Euro pro 500g, das geht hoch bis zu ca. 110 Euro für 500g vom o.g. Kopi Luwak.

Aber wie schon gesagt gönne ich mir nur mal ab und zu was von dem Kaffee, sonst muss es auch der abgepackte Kaffee auch tun, im Moment bin ich da mit Cellini Espresso Prestigio sehr zufrieden.

Was Alkohol angeht... Als Düsseldorfer geht natürlich nichts über Füchschen Alt und nen Killepitsch dazu. :)
 

mapet

Active OpenBSD User
naja, selbst ein kölner kann ja schonmal geschmack beweisen. komischerweise kommt füchschen bei denen meistens gut an (hab da zwei jahre gearbeitet und denen ein wenig die düsseldorfer bierkultur näher gebracht ;))
 

Frank

Anfänger
Und der Kölner ansich ist ja weltoffen!

Obwohl ich auch unsere Plörre gerne trinke. Ist aber vielleicht auch anerzogen.
 

Columbo0815

Kaffeemann
Teammitglied
Wieso fällt mir bei "Alt" und bei "Kölsch" folgender Witz ein:

Ein Altbiervertreter, ein Kölschvertreter und ein Pilsvertreter gehen Abends in eine Kneipe. Der Altbiervertreter bestellt sich ein Alt und der Kölschvertreter ein "Kölsch". Als sich der Pilsvertreter ein Wasser bestellt schauen ihn beide verwundert an und fragen "Sag mal.. Warum bestellst du dir ein Wasser?" Da meint der Pilsvertreter: "Wenn ihr kein Bier trinkt, trink ich auch keins!".

PS: Kölsch finde ich gut. Alt habe ich noch keines getrunken... :)
 
Oben