• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

OpenBSD Wunsch-Ports

zyon

Rule Zero
Themenstarter #27

zyon

Rule Zero
Themenstarter #28
@Admins, kann mir JEMAND von euch Rechte geben damit ich meinen ersten Beitrag editieren kann. Danke!


---------------------------------------------------------------------------
In Bearbeitung:
PyMOL (http://www.pymol.org/)


TODO / Wünsche:
tinc (http://tinc-vpn.org/)


DONE:

opencv update 2.2 -> 2.3.1a ::: https://github.com/jasperla/openbsd-wip/tree/master/graphics/opencv
Blender update ::: https://github.com/jasperla/openbsd-wip/tree/master/graphics/blender
Taxbird ::: https://github.com/jasperla/openbsd-wip/tree/master/productivity/taxbird
libgeier (need by Taxbird)::: https://github.com/jasperla/openbsd-wip/tree/master/devel/libgeier
---------------------------------------------------------------------------
 
Zuletzt bearbeitet:

zyon

Rule Zero
Themenstarter #30
Anbei mein Port zu tinc. Es mein erster und ich bin über jede Anmerkung dankbar. Vielleicht kannst du mir ja erklären wie man die Man-Pages umbaut.
Also bei mir tut der Port ganz gut. OK "mdoc warning: Empty input line #*" Das liegt aber am mdoc von OpenBSD. Die man's lassen sich alles sauber installieren und anzeigen. Hier meine Änderungen:

Code:
--- /home/zyon/mystuff/net/tinc/Makefile	Fri Sep 30 18:36:26 2011
+++ ../tinc/Makefile	Wed Dec  7 11:28:43 2011
@@ -22,9 +22,10 @@
 LIB_DEPENDS =		archivers/lzo2
 
 CONFIGURE_STYLE =	gnu
+USE_GROFF =		yes
 CONFIGURE_ARGS +=	--with-lzo-include=${DEPBASE}/include \
 	                --with-lzo-lib=${DEPBASE}/lib \
 			--localstatedir=/var
-#        	        --mandir=${DEPBASE}/man
+        	        --mandir=${DEPBASE}/man
 
 .include <bsd.port.mk>
Reichst du den ports auf @ports ein?

LG Rafael
 

zyon

Rule Zero
Themenstarter #31
xburst-tools - Ich hab' nur ein Hack, weil der Kram versaut ist mit autoconf/-make Tools. Derzeit hab' ich keine Zeit, den Kram sauber zu portieren.

Wofür brauch' ich xburst-tools? Im Package enthalten ist usbboot, mit dem man das NanoNote bespielen kann mit neuen Firmware Versionen. Evtl. brauchbar auch für andere Geräte.
... und du brauchst es wirklich für OpenBSD? Ich spiele derzeit damit rum bzw. am port!
 

drm

Well-Known Member
#34
Cool, danke! Hab da noch zwei Fragen, bevor ich testen kann: Läuft das auch unter OpenBSD 4.9? Bin leider noch nicht zum Umstieg gekommen. Und: Wie komme ich überhaupt am schnellsten an den Port? Aber vielen vielen Dank schonmal!

Viele Grüße,
drm
 
#36
Hallo und danke für den tollen und aktuellen Blender-Port. Er funktioniert sehr gut bei mir. Ein Grund weniger, Linux zu booten. ;-)

Ich hätte noch einen Wunsch-Port:

  • csound

Und einen Wunsch auf Aktualisierung eines bereits vorhandenen Ports:

  • Milkytracker
 
Zuletzt bearbeitet:

mark05

Well-Known Member
#38
moin
auch noch einer von mir auch wenn ich das vermutlich direkt via cpan installieren koennte

sys::gamin
perl library fuer den gamin daemon den es schon gibt in den ports.

holger
 

jmt

Well-Known Member
#40
Gibt es eigentlich noch Ports für die Programme von D. J. Bernstein? Die Lizenzprobleme sind ja mittlerweile nicht mehr vorhanden.
 

waki87

Well-Known Member
#43
Man hat sich halt für LibreOffice entschieden, und zwei solche Monster gleichzeitig zu maintainen und bei jedem Bulk Build bauen zu müssen ist verglichen mit dem Nutzen einfach zu viel Streß.
 

Krull

Well-Known Member
#48
Ich würde mich riesig freuen, wenn es SciDAVis für (Open|Free|Net)BSD gäbe! Auf das Programm bin ich immer wieder angewiesen. Das selber Kompilieren habe ich bisher leider noch nicht mal unter Linux hinbekommen. Glücklicherweise gab es da aber schon Leute, die die Paketierung geschafft haben.

'Music on console' wäre auch schön. Für Net- und FreeBSD existieren auch schon Ports.

Und tmux sollte in OpenBSD ebenfalls nicht fehlen. Dieser Terminalmultiplexer ist m. E. besser als Screen.