• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Zeigt her eure Desktops...

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

d4mi4n

volksoperator on duty
also nochmal wegen dem systemausgabe umleiten ums mit root-tail anzeigen zu lassen:
erstmal
#script logfile
und dann beim startx noch stderr nach stdout umleiten in dieselbe datei

#startx > logfile 2>&1

und schon kann man sich alles in root-tail anzeigen lassen
allerdings updatet root-tail nicht wirklich jede sekunde auch wenn man es angibt

jetzt fehlen nur noch die kernel messages, wer weiss wie das geht bitte melden
 

oenone

Well-Known Member
ich benutz das zum starten von x:
Code:
alias x0="startx 2>&1 -- :0 | tee xserver.log"
und dann einfach x0 eingeben :P

auf bald
oenone
 
Themenstarter #561
Xfce 4.2 Rc1

Hallo,
hab mal XFCE 4.2 ausprobiert.
Gefällt mir wirklich super, hat sich einiges seit der 4.0er getan.
Sehr schön ist, dass XFCE4.2 bei installiertem x.org 6.8.x die Dropshadows von Haus aus zeichnet, sowie dass der Panel transparent ist, wenn man nicht den Focus darauf hat. Im Grunde Spielereien, aber durchaus nett anzusehen und auch nicht so ätzend wie "xcompmgr" und "transset" um die Shadows bzw Transparenz zu steuern.

Mir gefällts :P

http://www.bsdforen.de/~flo/xfce42.jpg
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Hey, sieht echt cool aus, möchte ich auch haben!
Benutze FreeBSD 5.3 dies kommt aber noch mit Version xorg 6.7.,
müßte ich also erst xorg 6.8 installieren? Wie geht das am besten?
Wie installiere ich dann XFCE4.2?
Geht das jeweils nur über ein CVSup des Portstrees? Solche Aktionen mag ich nicht, packages wären mir lieber.
Gibt es noch andere Desktops, die dieses Feature nutzen?
 

marzl

Well-Known Member
ich kann dir nur raten dir das mit den packages direkt abzugewöhnen. du weist gar nich was du alles verpasst! :) es existiert ja nur ein bruchteil der verfügbaren software als package! und grad so beta oder rc's bekommst du nie als package, höchstens als port.
 
Themenstarter #564
cabriofahrer hat gesagt.:
Hey, sieht echt cool aus, möchte ich auch haben!
Benutze FreeBSD 5.3 dies kommt aber noch mit Version xorg 6.7.,
müßte ich also erst xorg 6.8 installieren? Wie geht das am besten?
Wie installiere ich dann XFCE4.2?
Geht das jeweils nur über ein CVSup des Portstrees? Solche Aktionen mag ich nicht, packages wären mir lieber.
Gibt es noch andere Desktops, die dieses Feature nutzen?
X.org 6.8 ist nicht in den Ports - ich habe mir die Sourcen von x.org direkt runtergeladen und ohne Ports dann kompiliert.

Für XFCE 4.2 gibt es einen ziemlich netten Installer -> http://www.os-cillation.com/article.php?sid=42

Gruß
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Danke für die schnelle Antwort. Doch wie deinstalliere ich zunächst das alte xorg?
Und wie funktioniert das mit dem neuen selbst kompilieren?
nach dem berühmten Dreisatz

./configure
make
make install?
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Wo sind die schönen Icons vom Gnome 2.8 her?
Außerdem habe ich noch eine Frage zu Gnome 2.8:
Stimmt es, daß es da eine Anwendung gibt, über die CD-Roms automatisch gestartet werden können und in Verbindung damit auch gleich Programme (z.B. Starten von Xine bei Einlegen einer DVD)?
Wie heißt diese Anwendung dann?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.