• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Zeigt her eure Desktops v1.1

MoinMoin !

Gehört hier eigentlich nicht hin ! Aber diesen Player kannte ich noch nicht !
Lollypop ( in den Ports ) .

Ist eigentlich für den Gnome3-Desktop gedacht --> CSD !

Lässt sich aber fein über den dconf-editor abschalten , so sollte das immer sein !

In den Tray minimieren kennt er leider nicht , aber mit "Alltotray" klappts doch !

Ansonsten Klasse ! ..... wer noch auf der Suche ist, sollte den mal ruhig antesten !

Gruss
 

Anhänge

R

ralli

Guest
OpenBSD 6.5 mit dem Windowmanager cwm und dem Dateimanager worker. Erstkonfiguration mit freundlicher Unterstützung von @midnight.:) Hat mir viel Zeit erspart, weil ich mich schneller zurecht fand. Einarbeitung ca. 15 Minuten. Umstellung von Maus- auf Tastaturbedienung anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, dann aber will man es nicht mehr missen.

cwm.png


Was sonst? Nichts, einfach, schlicht und funktional.:)
 

mr44er

Well-Known Member
conky.config = {
background = true,
use_xft = true,
font = 'Hack:size=10:bold',
xftalpha = 0.7,
update_interval = 1,
total_run_times = 0,
own_window = true,
own_window_argb_visual = true,
own_window_argb_value = 50,
own_window_type = 'normal',
own_window_transparent = false,
own_window_class = 'override',
own_window_hints = 'undecorated,below,sticky,skip_taskbar,skip_pager',
double_buffer = true,
minimum_width = 350, minimum_height = 5,
maximum_width = 600,
draw_shades = false,
draw_outline = true,
draw_borders = false,
draw_graph_borders = true,
default_color = 'grey',
default_shade_color = 'white',
default_outline_color = 'black',
alignment = 'top_right',
gap_x = 0,
gap_y = 35,
no_buffers = true,
uppercase = false,
cpu_avg_samples = 2,
override_utf8_locale = true
};

conky.text = [[
${color #830000}${exec uname -mv} ${alignr} ${color #763b00}Uptime: ${color #676a64}${uptime}
${color #763b00}Hostname: ${color #830000}${exec uname -n} ${alignr}${color #763b00}Load: ${color #676a64}${loadavg}
${color #f64e38}${cpugraph 12 ff0000 00ff00 -t}
${color #2c0000}${hr 1}
${color #763b00}Mainboard: ${alignr}${color #676a64}${exec sysctl -n dev.acpi.0.%desc}
${alignr}${color #a4ff9e}Temperature ${color #15740a}@ ${acpitemp}°C
${color #2c0000}${hr 1}
${color #763b00}RAM: $alignr${color #15740a}free: ${memfree}
${alignr}${color #aa0000} ${mem} (${memperc}%) ${membar 12,240} ${memmax}
${color #2c0000}${hr 1}
${color #763b00}CPU: ${alignr}${color #676a64}${exec sysctl -n hw.model}
${alignr}${color #676a64}${exec sysctl -n dev.cpu.0.cx_supported}
${alignr}${color #676a64}${execi 10 sysctl -n dev.est.0.%desc} @ ${color #aa0000}${freq_g}GHz
${alignr}${color #aa0000}All Cores: ${cpubar cpu0 12,240} -> ${cpu cpu0}%
${alignr}${color #a4ff9e}Core 1: ${color #15740a}@ ${execi 10 sysctl -n dev.cpu.0.temperature} ${color #a4ff9e}${cpubar cpu1 12,60} -> ${cpu cpu1}%
${alignr}${color #66a4de}Core 2: ${color #15740a}@ ${execi 10 sysctl -n dev.cpu.1.temperature} ${color #66a4de}${cpubar cpu2 12,60} -> ${cpu cpu2}%
${alignr}${color #ffff7f}Core 3: ${color #15740a}@ ${execi 10 sysctl -n dev.cpu.2.temperature} ${color #ffff7f}${cpubar cpu3 12,60} -> ${cpu cpu3}%
${alignr}${color #c14000}Core 4: ${color #15740a}@ ${execi 10 sysctl -n dev.cpu.3.temperature} ${color #c14000}${cpubar cpu4 12,60} -> ${cpu cpu4}%
${color #2c0000}${hr 1}
${color #763b00}GPU: ${alignr}${color #676a64} ${exec pciconf -lv vgapci0 | grep device | cut -c "19-" | cut -d "'" -f "1"}
${color #763b00}drm-kmod: ${alignr}${color #676a64}${exec sysctl -n hw.dri.0.name}
${color #2c0000}${hr 1}
${color #763b00}ZFS/space/swap:
${color #59a0e0}${execi 60 zpool status -x zrootwork1 && zpool iostat -v zrootwork1}
]];

Ich hab da mal was 'zammgepfuscht...
1557652084639.png


Meine CPU taktet jetzt aber nicht mehr ganz runter, conky braucht minimal zuviel Ressourcen dafür. An welcher Schraube müsste ich da drehen? Hat das was mit der Fensterdarstellung zu tun, den exec-Intervallen oder zuvielen exec-Anweisungen?
 
MoinMoin !

Nach langem überlegen und hin und her hab ich es getan !
Meine beiden Monitore gegen einen Widescreen-Monitor getauscht !

Der gute hat 49 Zoll mit einer Auflösung von 3840x1080 bei 144 Hz !

Ein kleines Problem gabs leider ! FreeBSD 12 mit drm-fbsd12.0-kmod konnte
leider nur eine Auflösung von 2560x1080 und keine 144 Hz !

Also umgestellt auf FreeBSD 13 mit drm-devel-kmod !

Ich muss sagen , ich bin begeistert ! Alles Super !

Ausser mit Win10 --> fürchterliche Schrift .

Gruss
:ugly:
 

Anhänge

H

holgerw

Guest
MoinMoin !

Nach langem überlegen und hin und her hab ich es getan !
Meine beiden Monitore gegen einen Widescreen-Monitor getauscht !

Der gute hat 49 Zoll mit einer Auflösung von 3840x1080 bei 144 Hz !

Ein kleines Problem gabs leider ! FreeBSD 12 mit drm-fbsd12.0-kmod konnte
leider nur eine Auflösung von 2560x1080 und keine 144 Hz !

Also umgestellt auf FreeBSD 13 mit drm-devel-kmod !

Ich muss sagen , ich bin begeistert ! Alles Super !

Ausser mit Win10 --> fürchterliche Schrift .

Gruss
:ugly:
Hallo,

da bin ich ja fast geneigt, es bei unserem HTPC-System mit Gemini Lake CPU und GPU nochmals mit FreeBSD zu versuchen und gleich auf Current zu wechseln.
@bluescreen magst Du mal ein Video auf Deinem PC abspielen und berichten, ob es ruckelfrei abgespielt wird?
Oder mal über Kodi etwas abspielen? Das war unter FreeBSD 12 bei mir unbrauchbar.
Viele Grüße
Holger