• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

BSDForen.de - Die BSD-Community

Neueste Beiträge

Aktuelle News

OpenBSD 6.6 erschienen

Hallo BSDForen.de,



Das OpenBSD Projekt hat Version 6.6 seines BSD-basierten Betriebssystems veröffentlicht, welches für seinen Sicherheitsfokus bekannt ist.

Auf der Liste der Verbesserungen befinden sich dieses mal zahlreiche Einträge. Die Unterstützung für AMD64 Maschinen mit mehr als 1023GB RAM wurde repariert. GCC wurde auf "armv7" und "i386" aus dem Basissystem entfern. Weiter gab es bei der SMP Unterstützung Verbesserungen. Dies betraf unter anderem die Syscalls für "read(2)" und "write(2)". Für AMD Fans gibt es jetzt Unterstützung für "amdgpu(4)", sowie für die Temperatursensoren bei AMD Zen CPUs. Im "IEEE802.11" Wireless Stack funktioniert das Tool "nwflag" wieder wie gewohnt. Dies war seit der Version OpenBSD 6.4 defekt. Allgemein gab es viele Verbesserungen am Netzwerk Stack wie z.B. die Unterstützung von SFP, SFP+ im Kommando "ifconfig". Im "arm64" Umfeld kann die Cortex-A65 CPU jetzt genutzt werden. Als vielleicht wichtigste Neuerung wurde "sysupgrade(8)" eingeführt, mit dem OpenBSD unbeaufsichtigt aktualisiert werden kann.

OpenBSD 6.6 kommt unter anderem mit neuen Version von OpenSSH 8.1, LibreSSL 3.0.2, OpenSMTPD 6.6 daher.

Die kompletten Änderungen findet ihr wie immer in den Release Notes: [1] oder detaillierter im Changelog [2].
Für ein Update von OpenBSD 6.5 gibt es, wie immer einen Upgrade Guide [3].

Viel Spass mit OpenBSD 6.6

[1] https://www.openbsd.org/66.html
[2] https://www.openbsd.org/plus66.html
[3] https://www.openbsd.org/faq/upgrade66.html

Das neue BSDForen.de Wiki

Hallo BSDForen.de,
seit praktisch dem Anbeginn aller Zeiten ist das BSDForen.de-Wiki ein Teil unser Community. In den letzten Jahren ist es allerdings mehr und mehr eingeschlafen. Zwar blieben die Zugriffszahlen recht konstant, neue Beiträge gab es bis auf wenige Ausnahmen jedoch nicht mehr. Anfang September starteten wir daher eine Umfrage zur Nutzung des Wikis: https://www.bsdforen.de/threads/nutzung-des-bsdforen-wikis.35165/ Das Ergebnis bestätigte unsere Vermutung, dass das Interesse am Wiki recht gering ist. Aber auch, dass der Wunsch besteht es weiterzuführen.

Nun ist es leider so, dass das Wiki - ob nun genutzt oder nicht - uns Arbeit macht. Es benötigt ein Jail, einen Webserver mit PHP, die Software selbst und ihre Plugins müssen aktuell gehalten werden und so weiter. Für ein Projekt mit relativ geringem Interesse ist das nicht mehr zu rechtfertigen, die Arbeitszeit ist an anderen Stellen besser investiert. Dazu kommen zwei Punkte, die wir vor der internen Diskussion und der Diskussion zur oben verlinkten Umfrage gar nicht im Blickfeld hatten:
  • Einmal ist dort die Sache mit der Registrierung. Wir können, aus bitterer Erfahrung, das Wiki nicht zur allgemeinen Registrierung öffnen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ein Spammer den Weg hinein findet und es verwüstet. Den Spam rückstandslos rauszukratzen ist viel Arbeit. Wenn es ständig vorkommt, sogar frustrierende Arbeit. Aus dem gleichen Grund können wir den Login nicht an einen Forenaccount binden. Denn auch ins Forum kommen immer wieder Spammer, anders als im Wiki sind sie da aber mit buchstäblich einem Klick zu entfernen. Ohne eine allgemeine Registrierung ist das Wiki aber zum Tod verurteilt. Denn den Weg sich im Forum zu registrieren und einem Moderator eine Privatnachricht mit Bitte um einen Wiki-Account zu schreiben, geht verständlicherweise kaum jemand.
  • Das Wiki kommt aus einer Zeit, in der es ein deutsches und ein englisches Internet gab. Die offiziellen Dokumentationsprojekte waren auf Englisch, nicht alle deutschen Nutzer konnten die Sprache. Daher war das Wiki als deutschsprachige Quelle sehr willkommen. Nun wird die offizielle Dokumentation aller BSDs aber schon seit Jahren teilweise oder ganz ins Deutsche übersetzt und es gibt Dienste wir DeepL oder Google Translate. [0] Das führt zu der Frage, ob die ins Wiki gesteckte Arbeit nicht in den offiziellen Dokumentationsprojekten besser investiert wäre. Wir tendieren zu einem "Ja."
Zusammenfassend haben wir uns entschlossen, das Wiki in seiner Struktur und seinem Workflow ins Jahr 2019 zu bringen. Nahezu alle Dokumentation wird heute in einer einfachen Markupsprache wie Markdown, AsciiDoc oder Restructured Text geschrieben und automatisch in statisches HTML gerendert. Es ist gut für uns Admins, statisches HTML ist wesentlich angenehmer als eine komplette Wikisoftware zu handhaben und es ist für Nutzer gut, sie müssen nicht noch das über die Jahre immer weniger verbreitetere Dokuwiki-Markup lernen.

Das BSDForen.de-Wiki ist daher ab sofort auf Github und Github-Pages gehostet:
  • Der Quellcode in Restructured Text findet sich unter https://github.com/bsdforen/wiki. Beitragen kann jeder der mag mit dem ganz normalen Github-Workflow. Das Repository in den eigenen Account klonen, die Änderung vornehmen und committen, anschließend ein Pull Request stellen. Schon ist (nach einer kurzen Prüfung) eurer Beitrag in unserem Wiki.
  • Der Quellcode wird per Sphinx in statisches HTML gerendert und wie gehabt unter https://wiki.bsdforen.de bereitgestellt. Natürlich kann man es sich selbst rendern und lokal nutzen.
Warum Github, Github Pages und Sphinx? Ganz einfach. Die Mehrzahl Nutzer - egal ob Entwickler oder Administratoren - hat heute einen Github-Account, es muss also kein weiterer Account irgendwo angelegt werden. Der Workflow ist bekannt, viele Nutzer haben bereits Erfahrung mit ihm. Sphinx wiederum ist einfach einzurichten, nahezu unabhängig vom Betriebssystem und wiederum weit verbreitet. Das von Sphinx verwendete Restructured Text lässt sich direkt 1:1 an vielen anderen Stellen verwenden. Ist es nicht möglich, kann man es per Pandoc in nahezu jedes erdenkliche andere Format konvertieren.

Last but not least vielen Dank an @foxit, der das Dokuwiki teilweise automatisch und teilweise manuell in Restructured Text konvertiert und in ein Sphinx-Projekt umgebaut hat. Das war gute Arbeit!

Viele Grüße,
das BSDForen.de-Team


0: Ältere Semester erinnern sich vielleicht noch an den hier auf BSDForen.de koordinierten Versuch FreeBSDs Dokumentation zu übersetzen. Das muss so um 2005 gewesen sein.

Veränderungen im Team

Hallo BSDForen.de,
die persönlichen Interessen und das ganze Leben ändern sich über die Jahre. Man studiert irgendwann nicht mehr oder ist nicht mehr in der Ausbildung, findet einen Partner, bekommt Kinder und so weiter... Das führt dann dazu, dass man weniger Zeit für liebgewonnene Dinge hat und loslassen muss. Alle paar Jahre kommt es daher zu größeren Umbesetzungen im BSDForen.de-Team. Nun ist es wieder einmal zu weit.

In den wachsenden Kreis der BSDForen.de-Alumni reihen sich ein:
Euch vielen Dank für euer jahrelanges bis sogar jahrzehntelanges Engagement bei BSDForen.de! Wie ich in den privaten Gesprächen mit euch schrieb, wenn ihr wieder mehr Zeit findet, seid ihr jederzeit wieder im Team willkommen.

Neu im Team sind:
Willkommen im Team! ich hoffe unsere Nutzer behandeln euch pfleglich. :)

Dazu gibt es noch eine organisatorische Änderung. Bisher hatten wir für jeden Forenbereich eigene Moderatoren. Ab sofort sind alle Moderatoren für das ganze Board zuständig. Das macht es für uns einfacher uns zu koordinieren und wir kommen mit einem etwas kleinerem Team aus.

Einen schönen Freitag,
Das Team
Toggle Sidebar

Mitglieder online

Forum-Statistiken

Themen
31.375
Beiträge
302.683
Mitglieder
5.731
Neuestes Mitglied
annhien4

Diese Seite weiterempfehlen